Forum: Auto
Kontrolle in Frankfurt: Polizei zieht Fernbusse aus dem Verkehr
DPA

Technische Mängel, strapazierte Fahrer - die Polizei hat bei einer großen Fernbus-Kontrolle in Frankfurt am Main gravierende Probleme festgestellt. Von 27 überprüften Fahrzeugen waren nur drei in Ordnung.

Seite 1 von 16
lindenbast 09.11.2015, 18:16
1.

Wer hätte das gedacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
observerbgg 09.11.2015, 18:17
2. Das kann

doch nicht sein. Der Deutschen Bahn einfach die Kunden wegnehmen. Da geht nicht, also...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dd1962 09.11.2015, 18:22
3. Nicht verwunderlich

Es muß doch jedem klar sein, dass es sich für ein Unternehmen nicht rechnen kann uns für 5? quer durchs Land zu fahren. Also geht das zu Lasen der variablen Kosten. Das find nun einmal die Fahrer und die Wartung der Busse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelleserin57 09.11.2015, 18:23
4. Geiz ist geil!

irgendwo müssen die Busunternehmen sparen bei diesem Preisangeboten.
Das geht dann auf Kosten der Sicherheit und der Fahrer. Kein Wunder!
Es ist aber ein Wunder dass bis heute so wenig passiert ist ist!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
duerenkommentiert 09.11.2015, 18:23
5. Geiz

Geiz ist nicht geil, sondern gefährlich oder schädlich. Bitte weiter kontrollieren, damit am Ende ein ehrlicher Preis herauskommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
niska 09.11.2015, 18:23
6.

Bei den Preisen auch kein Wunder.
Da bleib ich lieber bei der Bahn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bernd.Brincken 09.11.2015, 18:24
7. Ausgleich

Die Überprüfung der Busse ist grundsätzlich eine sinnvolle Maßnahme.

Man kann sich nur wünschen, dass die Aufklärung der stetig zunehmenden Sabotage-Fälle bei Bahn-Anlagen und Zügen von der Polizei mit dem gleichen Elan betrieben wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sabaro4711 09.11.2015, 18:25
8. Wer wars denn?

Mal abgesehen davon, dass ich persönlich 27 Busse nicht gerade für viel halte...warum werden die Firmen verschwiegen, die hier mit den Leben ihrer Kunden spielen??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
syracusa 09.11.2015, 18:25
9. unnötig

Die Preise für Bustickets wären auch dann noch sehr viel preiswerter als die Bahn, wenn sie doppelt so hoch wären wie heute. Mir ist klar, dass da derzeit noch ein Verdrängungswettbewerb herrscht, aber der darf weder auf Kosten der Sicherheit noch auf Kosten der Busfahrer gehen. Eventuell müssen TÜV-Prüfungen in noch weit engeren zeitlichen Abständen vorgeschrieben werden. Auf jeden Fall muss der Kontrolldruck durch die Polizei noch forciert werden.

Fernbusse sind gegenüber der Bahn das weitaus ökologischere System, und ein zunehmender Anteil der Bürger kann sich die Bahnpreise schlicht nicht mehr leisten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 16