Forum: Auto
Konzeptauto Rezvani Beast: Extremsport
TMN/Foto: Rezvani

Die kalifornische Firma Rezvani Motors hat einen verwegen gestylten Roadster vorgestellt, der explosionsartige Fahrleistungen bieten soll - weil 500 PS Motorleistung auf lediglich 704 Kilogramm Auto treffen.

Seite 1 von 3
boingdil 14.05.2014, 10:24
1. Leichtgewicht statt Leistung

Anstatt wie Ferrari, McLaren und Konsorten immer mehr in die 1000-PS-Richtung zu marschieren konsequenter Leichtbau. Das macht gerade auf kurvigen Straßen und verwinkelten Rennkursen wesentlich mehr Spaß - wobei die 500 PS der starken Variante gar nicht sein müssen. Ist nichts anderes als das alte Lotus-Prinzip. Und ist nebenbei auch noch ökonomischer und ökologischer als die Schwergewichtsbolzen mit entsprechenden Über-Motoren. Nicht dass das ein entscheidendes Argument ist...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
20InchMovement 14.05.2014, 11:10
2. Ouch

der sieht mal geil aus!
Von hinten wie der Aventador, aber im Ganzen sau stark.

Muss mal einen bestellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alotusian 14.05.2014, 11:40
3. Sehr gelungene Karosse, aber

erst paddle shifting würde ihn über den o.g. Lotuselisenkopieverdacht erheben. Come on Atom, u can do this

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaitou1412 14.05.2014, 11:53
4. optional

Einheit der Leistung ist Watt und nicht mehr PS. Kommt das auch endlich mal in der Presse an und dann auch endlich mal beim Endverbraucher? Es ist einfach nur noch peinlich, wenn hier ach so technisch interessierte Leute es nicht begreifen, wie schlecht PS ist.

Und übrigens wird Beschleunigung in m/s² angegeben und nicht in dieser Kindergartensprache „in x Sekudnen von 0 auf 00“ … Dazu wird nichtmal ne NAgabe gemacht, was diese 100 eigentlich sein sollen. Wahrscheinlich Gescwhindigkeit, aber die wenigsten Autos können 100 m/s schnell fahren. Ja, das ist die Standardeinheit und Kennzahlen sollten IMMER in Standardeinheiten angegeben werden. Und jetzt kommt bitte keiner und will mir weis machen, dass m/s² keiner kennt, obwohl das Schulwissen der 9. Klasse ist! Es ist einfach nur peinlich, wenn erwachsene Menschen die einfachsten Dinge nicht drauf haben und sich dann so einem Unfug wie PS und so behelfen müssen. Einfach nur peinlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gorkamorka 14.05.2014, 12:18
5.

Zitat von kaitou1412
Einheit der Leistung ist Watt und nicht mehr PS. Kommt das auch endlich mal in der Presse an und dann auch endlich mal beim Endverbraucher? Es ist einfach nur noch peinlich, wenn hier ach so technisch interessierte Leute es nicht begreifen, wie schlecht PS ist. Einfach nur peinlich.
Ein PS ist definiert als 735,49875 W.
Von daher ist es völlig Wurst, in welcher Einheit die Leistung bei Autos angegeben wird, da es ja eine feste Konstante zur Umrechnung in SI Einheiten gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gorkamorka 14.05.2014, 12:21
6.

Zitat von kaitou1412
Einheit der Leistung ist Watt und nicht mehr PS. Kommt das auch endlich mal in der Presse an und dann auch endlich mal beim Endverbraucher? Es ist einfach nur noch peinlich, wenn hier ach so technisch interessierte Leute es nicht begreifen, wie schlecht PS ist.
Einheit der Leistung ist (kg*m^2)/s^3.

Watt ist genauso wenig SI Einheit, wie PS.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neuundaltgierig 14.05.2014, 12:24
7. Genug Leistung hat er

Zitat von kaitou1412
Einheit der Leistung ist Watt und nicht mehr PS. Kommt das auch endlich mal in der Presse an und dann auch endlich mal beim Endverbraucher? Es ist einfach nur noch peinlich, wenn hier ach so technisch interessierte Leute es nicht begreifen, wie schlecht PS ist. Und übrigens wird Beschleunigung ....
Ich möchte Ihnen gratulieren. Sie haben die wirklichen Probleme der Welt erkannt und zeigen zu Recht mit spitzem Finger darauf. Ich freue mich auch, dass Sie keine größeren Probleme haben.

Ich verwende in einem Dialog (oder auch in einem Forum) die Sprache des größten Konsenses. Deshalb spreche ich mit Jugendlichen auch über Kohle, obwohl es korrekt "Geld" heißt.

Autoliebhaber sprechen von PS, weil es ein traditionell belegter und von allen verstandener Begriff ist. Wissenschaftler können definieren, was sie wollen, aber außerhalb ihrer Zirkel wird Sprache gelebt. Wird ein Ausdruck von allen verstanden und benutzt, ist er akzeptiert und somit gültig. Das sieht auch der Duden so, der Regeln ständig überprüft und der lebenden Sprache anpasst.
Verstehen Sie das?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herecomesthebut 14.05.2014, 12:30
8. optional

Tja Kaitou, erstmal Zustimmung zu der Leistung in Watt. Ansonsten sollten sie mit ihrer Kritik aber lieber etwas kürzer treten. Beschleunigung in m/s^2 anzugeben ist im Vergleich zu der übrigens komplett aus SI Einheiten bestehenden Angabe Xs/100km/h nicht sinnvoll. Die Beschleunigung eines Wagens verläuft durch den Luftwiederstand, notwendige Gangwechsel und auftretende andere Reibungseffekte (Bsp. durchdrehende Reifen) nicht linear über größere Geschwindigkeitsbereiche.
Macht also wenig Sinn.

Ansonsten ist es anzumerken, dass der Ariel Atom sich an den wirklichen Enthusiasten richtet und dieses Zusatzgewicht in Form einer wunderschönen Hülle sich eher an den "Poser"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jim Power 14.05.2014, 12:43
9. @kaitou1412

Warum so erregt?
1. Die Angabe PS finde ich durchaus legitim, da sie zum Einen physikalisch präzise definiert ist und zum Anderen im Alltag sehr häufig genutzt wird.
2. Warum soll die PS schlechter sein als Watt oder seine dezimalen Vielfachen?
3. Der Wertemaßstab "von 0 auf 100 in xy Sekunden" ist ein geläufiger Fachtermini im Pkw-Bereich. Zudem ist dies ein Mittelwert des Beschleunigungsverhaltens, da eine Angabe in m/s² sogar sinnfrei wäre da hier das "plastische" Assoziationsvermögen meist nicht mitkommt. Deshalb wird auch die Verzögerung von Fahrzeugen in Bremsweg-Metern angegeben und nicht in negativen m/², oder wie lang in der Bremsweg bei -1,9 m/s²...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3