Forum: Auto
Kurzzeitkennzeichen: Der schnellen Nummer droht das Aus
DPA

Gebrauchtwagenkäufer benötigen sie für Probefahrten, Autoschrauber schätzen sie für Überführungen: die gelb-weißen Kurzzeitkennzeichen erfüllen einen praktischen Zweck. Doch die Regeln sollen massiv verschärft werden.

Seite 1 von 13
wo_st 18.11.2014, 09:35
1. Wat?

" Er hat schon alte Schätze aus dem Ausland exportiert" ??? Ich kann nur ins Ausland exportieren oder von dort importieren.
Helft dem Schreiber!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vrdeutschland 18.11.2014, 09:42
2. War ja klar...

dass man fadenscheinige Begründungen sucht, um das Kennzeichen abzuschaffen. Ich habe noch kein Fahrzeug gesehen, daß mit Kurzzeitkennzeichen fahruntüchtig ist. Ganz das Gegenteil ist der Fall: solche Leute haben entsprechenden Sachverstand und schon aus Eigeninteresse halten sie das Fahrzeug in Schuß. Bei den roten Kennzeichen zur Überführung ins Ausland habe ich da so meine Zweifel. Und stattdessen man mal über eine Vereinfachung über das Kurzzeitkennzeichen nachdenkt - das Mistding ist auf DIN-gerechtem Alu-Blech mit DIN gerechten Bustaben für tw. schweineteure 30 EUR gedruckt, in den USA reicht in ein paar Bundesstaaten ein ausgedruckter Zettel für $7 -nein, läßt man es evtl. entfallen.
Es wird nur noch rumgemurkst. Maut, Wechselkennzeichen... Autofahrernation Deutschland, HAHAHAHAHAHA

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nota.bene 18.11.2014, 09:54
3. Duftmarke

Eine typische bürokratische Verschlimmbesserung, die niemand braucht. Ich habe oft genug den Eindruck, dass solche überflüssigen Regelungen dem Wunsch diverser Minister entspringen, eine dauerhafte Duftmarke zu hinterlassen, ehe sie in der Bedeutungslosigkeit verschwinden. Mit Seehofers Prestigeobjekt Maut steht Dobrindt ja bereits mit einem Fuß in dem Grab, das er sich auf Geheiß seines Chefs selbst gegraben hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bartstoppel 18.11.2014, 10:18
4. Das Verkehrsministerium ist in CSU Hand ....

Ich habe den Eindruck, dass alles was momentan von der CSU kommt entweder unwichtig oder nutzlos ist und nicht den Tatbestand "zum Wohle des deutschen Volkes" erfüllt....

So gesehen hat die CSU die direkte Nachfolge der FTP angetreten und scheinbar ist gegen diesen Verein kein Kraut gewachsen…

Wie lange können wir "normal Deutschen" uns diese Unfähigkeit aus Bayern leisten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupenreinerdemokrat 18.11.2014, 10:19
5. Typisch deutscher Bürokratenhirnfurz

"Zudem soll gewährleistet werden, dass nur sichere Fahrzeuge in den Verkehr gebracht werden."

Dann kümmert euch mal um die Landmaschinen und LKW, die die Straßen mit Dreck einsauen und zu lebensgefährlichen Rutschpisten verunstalten rund um Baustellen und landwirtschaftlicher Aktivitäten auf den Äckern!

In Japan wird das nämlich beispielsweise intelligent und bürgerfreundlich gehandhabt: dort muss jedes Baustellenfahrzeug per Dampfstrahler/Hochdruckreiniger gesäubert sein, bevor es auf die öffentlichen Straßen darf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trind1956 18.11.2014, 10:19
6. Verstehe den Artikel nicht

auf unseren Straßen sollten nur geprüfte Fahrzeuge fahren, nicht um Missbrauch zu verhindern sondern um Unfälle zu verhindern. Ein ungeprüfter Bus auf unseren Straßen ist nicht nur ein klares Risiko, sondern auch ein Verkehrshindernis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Paradox77 18.11.2014, 10:41
7. Super Idee

wir wollen mehr Bürokratie wagen !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 18.11.2014, 10:47
8. Kann man dem Treiben

(des Verkehrsministeriums) nicht mal jemand Einhalt gebieten. Ich dachte schlimmer geht nimmer. Aber das VM überbietet sich mit seinem Dummfug immer wieder selbst. War wohl ein dezenter Hinweis aus der Transportlobby. @Trind1956 hallo ich bin nur 4 Jahre jünger als sie und selbst ich habe den Inhalt des Artikels verstanden. Da steht nix von Unfall weil unsicher oder Verkehrshindernis. Da ist jeder kaputte LKW Reifen der einem entgegenfliegt gefährlicher und der stammt von einem geprüften Fahrzeug. Aber Nachdenken in Deutschland ist Glücksache. Hauptsache rumprollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Checkweg 18.11.2014, 11:45
9. Bin gespalten..

auf der einen Seite ist das unnötige Bürokratie, auf der anderen Seite habe ich in 15 Jahren Oldtimer-Restaurierung nach Kauf schon damit Autos überführt bei der es einer Sau grausen würde...als auch was am Sicherheitsaspekt dran..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13