Forum: Auto
Legendärer Camper: Gestatten, Vixen , mein Wohnmobil
Claus Reissig

Seite 1 von 4
dirsch 28.03.2016, 20:13
1. Radio?

Also falls der Radiosender gemeint war, auf dem vor einer Woche der Bericht kam:
Sicher gab es im Vorfeld auch Anspielungen bezüglich des Namens, letztlich war der Beitrag bzw das Interview völlig in Ordnung.
Hier im Beitrag scheint es aber besser zu passen, wenn "alle anderen" bloss Witze machen wollen...
Sonst aber schöner Camper

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frittenbude 28.03.2016, 20:21
2.

Der Dieselmotor wird ihm das Genick gebrochen haben. Und das Motorhome wirkt auf mich auch wesentlich einladender und komfortabler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ulbrichwinklern 28.03.2016, 20:45
3.

Ich habe in Berlin das Radio-Interview gehört und war nun neugierig, wie das Wohnmobil aussieht. Nun weiß ich es und habe keine Fragen mehr. In der DDR hatten wir in den Siebzigern eine "Balkanziege" genannten Transporter aus Rumänien. Diesem Ungetüm ist der Vixen offensichtlich nachempfunden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schlaueralsschlau 28.03.2016, 21:56
4. Herr Reissig,

der zum Wixen in die USA flog ist wieder da :D Schönes Auto. Ich wäre auch stolz darauf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mertrager 28.03.2016, 22:33
5.

Mir ist rätselhaft, wa da so toll sein soll. Ein Wohnmobil in dem man nicht stehen kann. Das über unzureichende Betriebsvorräte verfügt und grenzwertig ausieht. - Sorry, was ist da toll daran. Habe selbst ein Wohnmobil, in dem auch grosse Leute wirklich aufrecht stehen können und das über gute Betriebsvorrräte verfügt. Hat nur einen Nachteil ;-) : Es ist "made in germany" ;-) Und somit ordinär und nicht erwähnenswert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fuzzi-42 28.03.2016, 22:49
6.

Schade, dass das Ding nicht in Deutschland angeboten wird. Der VW-Bus ist mir in meinem Alter inzwischen mit dem Hubdach zu anstregnegnd und ein bissel geräumiger dürfte er auch schon sein. Hier in Europa ist eine echte (Markt-)Lücke für solch ein Gefährt; die Fahrgestelle und die Motorisierungen sind vorhanden. Die meisten Fahrzeuge, die auf dem Markt sind, passen in keine Tiefgarage - und genau DAS war für uns der Grund, den VW-California mit Hubdach zu kaufen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trader_07 28.03.2016, 22:54
7.

SPON, was ist los? Den Bericht über den Vixen hatten wir vor einigen Tagen schon einmal. Sind Euch die Berichte ausgegangen? Hat Tom Grünweg Urlaub? Ich bleibe bei meiner Aussage von neulich: Das Ding ist so unglaublich schlecht designed, dass es schon wieder interessant ist. Würd ich kaufen, wenn sich eine adäquate Chance bieten würde. Nicht weil ich den schön finde, sondern weil der einfach nicht 08/15 ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klamed 29.03.2016, 23:11
8. Erinnert mich

An den Hobby 600:
- flach
- schnell 2.5l TD von BMW
- ähnliche Abnessungen
- ist inzwischen wohl ähnlich alt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Paul Panda 29.03.2016, 23:27
9.

Von außen recht elegant. Richtiger Hightech-Look - wie ein FBI-Abhörwagen aus "Akte X". Würde ich auch gerne haben. Das Schild mit dem unglücklichen Namen könnte man ja entfernen.

Innen ist das Fahrzeug dagegen wohl eher spartanisch und ungemütlich. Statt Fotos vom Rücklicht wären mir ganz viele Fotos von der Inneneinrichtung viel lieber gewesen. Für den Bericht über ein Wohnmobil wäre dies eigentlich zu erwarten, weil es das Wichtigste ist. Wieso fehlen die?

Oder ist die Einrichtung so grauslich, dass man sie besser nicht zeigt? Das Foto mit der Sitzbank und dem Tisch war ja bereits ziemlich ernüchternd und abschreckend. Was will uns der Autor verheimlichen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4