Forum: Auto
Lkw-Blog: Was habe ich nur getan?
Michael Luven

Seite 1 von 7
Sueme 29.05.2014, 08:47
1.

Ja Herzlichen Glückwunsch, so ein Lastwagen mit 24L/100Km ist sicher ausgesprochen Alltagstauglich und auch sonst ökologisch und wirtschaftlich sinnvoll.
Aber was wäre das Leben wenn man sich nicht ab und an einen "Traum" erfüllt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vantooom 29.05.2014, 09:18
2. Ich kann das gut verstehen

Sehr vernünftig! Ich habe mir vor einigen Jahren einen 1945er Berna Lkw gekaudt. Und dachte nach der langsamen (max 65 km/h) und lauten Überführung auch: "Was habe ich getan". Mittlerweile nutze ich ihn sogar dann und wann als Alltagsgefährt oder war damit schon in Rom, England, Holland ... Mit 50 über die Landstraße ist ein ganz anderes Reisen. Und so ein alter Laster isr zudem äußerst zuverlässig. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beobachter123 29.05.2014, 09:34
3.

Kann man den hinten noch zur Wohnkabine ausbauen? Oder dient der Tank lediglich dazu Benzin zu schmuggeln ? ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roadie6656 29.05.2014, 09:44
4. Da kommt Wehmut auf

Nach 30 Jahren auf dem Bock und 7 Mio Kilometern kommt da bei mir Wehmut auf - wenn ich die Helden mit ihren Oldtimern auf der Autobahn sehe. Allzeit eine gute und sicher Fahrt und die Stossstange immer sauber halten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olle kalle 29.05.2014, 09:46
5.

Vielen Dank! Was wir in Berlin wirklich brauchen sind alte Feuerwehrautos mit 24 L/100Km. Das ist an egozentrischer Selbstverwirklichung kaum noch zu toppen. Warum nicht gleich noch einen Hummer dazu oder Panzer aus dem WK2?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-4fe-gopr-2 29.05.2014, 10:04
6.

Es ist glasklar, dass dieser wunderschoene Magirus sowohl die Umwelt als auch die Gemueter der Menschen weit weniger verpesten wird als die Gedanken der Kommentatoren "Sueme" und "olle kalle" hier (bisher).

Gratulation zum Kauf, echt leiwand! H Kennzeichen wuerde auch ausgehen, denke ich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aixfriend 29.05.2014, 10:05
7.

Glückwunsch! Es ist schön, dass sich Leute um den Erhalt dieser Oldtimer kümmern. Auch wenn die Schönheit dieses Löschfahrzeugs für viele nicht offensichtlich ist, so ist der Magirus trotzdem ein Stück Technik-Geschichte. Zudem müsste das Auto viele Geschichten erzählen können, in denen es geholfen hat, Menschen zu retten. Als Journalist würde ich die alten Feuerwehrmänner befragen und diese Geschichten sammeln. Viel Spaß mit Roten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lu Mic 29.05.2014, 10:08
8.

Alles richtig gemacht!...war eine Super Aktion!...mit einem sehr sympathischen neuen Besitzer!..:-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Snoozel 29.05.2014, 10:11
9.

Ist Berlin nicht eine große Umweltzone? Darf das Ding da überhaupt rein? :p

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7