Forum: Auto
Lkw-Blog: Lebe wohl, roter Riese
Gerrit Sievert

Seite 4 von 4
subcomandante_m 31.08.2014, 11:17
30. Also ich denke mal ...

... die meisten die hier über den Autor herfallen neiden nur den Mut sowas mal anzugehen. Dafür kommen dann solche geistreichen Dinge wie Pussy Mann. Meine Erfahrung aus div. Jahren LKW-WoMo: jeder will, kaum einer traut es sich.

Blöde Sprüche kann wirklich jeder ... da gehört nichts dazu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Karl_Lauer 31.08.2014, 12:06
31.

Oh man, wer gleich mit Begriffen wie "Pussy" oder "Weichei" kommt beweist ja wohl zweifelsfrei auf welchem Gebiet bei ihm mangelnde Kompetenz vorliegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
omnium_consensu 31.08.2014, 12:22
32.

absolut widerlich, die Häme die jetzt über den Verfasser ausgeschüttet wird. Zum Teil wahrscheinlich von Leuten, die sich ob ihrer hm maskulin-authentischen Schrauber-Ausstrahlung mit dauerverdreckten Fingernägeln in Verbindung mit Eau de Achselschweiss schraubergeadelt fühlen. Und dann hier gönnerhaft ein Gewinde unterhalb M24 als "Pussykram" titulieren. Ich jedenfalls fand den Verfasser symphatisch und habe seinen Bericht gern gelesen. Und könnte mir auch vorstellen, mit dem Mann abends zusammen ein Bier zu trinken - im Gegensatz zu den hier schreibenden Klugschsch****ern. Immerhin hat der den Mut gefunden, so ein Ding überhaupt mal anzugehen. Kopf hoch, geh's halt beim nächstenmal eine Nummer kleiner an, das wird dann schon und ein Motorrad oder einen PKW z. T. über Jahre durch die eigenen Hände wieder auferstehen zu lassen, ist wirklich ein schönes Erlebnis!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tabularaser 31.08.2014, 14:32
33.

Ich habe die Geschichte gerne gelesen und verfolgt, bin aber auch ein wenig enttäuscht, das sie ein solch abruptes Ende genommen hat. Nichtsdestotrotz...ich kann es nachvollziehen.Auch ich habe einige Objekte nicht fertigstellen können ( Daimler 406, Klöckner Humboldt Deutz Postbus von 1965), weil die Projekte als Gruppenarbeit geplant und begonnen wurden und zwar finanziell und auch wegen der Fähigkeiten der einzelnen Mitstreiter. Fahren wollte jeder mal aber als es an die Arbeit ging, war ganz schnell Schluss! (Uhh, ich kann heute nicht....nächste Woche ist auch schon voll...hmhh,was kostet das?Hab ich gerade nicht! ...usw...usw!!!) Respekt dafür, es überhaupt versucht zu haben, damit hat man vielen Leuten einiges voraus! @all die harten Schrauber und Weltenbummler hier: Fahrt weit weg, wo es kein Internet gibt und wir von Euch und Euren sinnschlauen Kommentaren verschont werden. Auch wenn der Spiegel voll werden muss und auch wenn er kein Boulevardblatt werden soll.... Eine seichte Geschichte zwischendurch kann auch informativ sein ,nicht zuletzt auch wegen der Kommentare am Ende selbiger! Hier trennt sich die Spreu vom Weizen: Pöbelige Kommentare von Foristen mit Bxxxniveau, die allerdings vorgeben , keine BxxxLeser zu sein und leider immer weniger von denen, für die Begriffe wie Akzeptanz , Zurückhaltung und Niveau keine Fremdwörter darstellen! Ich halte es wie Mitforist hayakyu-ou...: Respekt für den Autor, es überhaupt versucht zu haben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fuvello 31.08.2014, 15:16
34.

Ich weiss nicht, ob es eine Alternative für den Schreiber gewesen wäre, aber: die Tage kam auf irgendeinemRegionalsender eine kurze Reportage über einen Schrauber, der so ein Vespadreirad zu einem 1-Personenwohnmobil umgebaut hat. Da er Bastler auch Probleme damit hatte, den Umbau durch den TÜV zu bekommen, hat er seinen Aufbau kurzerhand als LADUNG gestaltet. Da braucht er keinen TÜV da sein Wohntrakt jederzeit abbaubar bzw abladbar ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hamberliner 31.08.2014, 15:38
35. Re: Kann ich nachvollziehen

Zitat von Sequester
Ich kann auch nicht schrauben. Deshalb habe ich mir mittlerweile zwei Vespa zugelegt, da sind die Wekstattkosten überschaubar.
Zwei Vespe. Mit "e". Due Vespe, coglioni. Warum eigentlich zwei Stück? Um sie links und rechts an einem Ohrensessel zu befestigen? Das ist gar nicht nötig. So ein Töff wurde in den 1960ern in Spanien serienmäßig hergestellt. Es handelt sich um die spanische Verballhornung von "Bi-Scooter", nämlich Biscúter.

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Biscuter.jpg

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tevje 31.08.2014, 15:44
36.

Mann, Sievert,

warum hamse nich einfach mal mit einem TÜV Ingenieur gesprochen und einen Taschenrechner angeschafft, bevor Sie das Trum gekauft haben? Fragt jemand, der sich schon mal selbst einen Lieferwagen als Wohnmobil ausgebaut hat und einige Jahre damit Europa erkundet hat. Das muss finanziell nicht im Desaster enden, und man muss auch kein gelernter Schrauber sein, um das hin zu bekommen, aber vorher nachdenken muss man schon. Heutzutage würde ich eher ein US-amerikanisches gutes gebrauchtes Wohnmobil in den Staaten kaufen und es -nach einem Kennenlerngroßurlaub ebenda- nach Europa verschiffen, hier auf Gas umbauen lassen (LPG) und es dann hier nutzen. Unterm Strich preiswerter und sicherer, als einen alten LKW auszubauen, aber sicherlich weniger trendy.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
philip8 02.09.2014, 18:45
37.

Sein eigenes Scheitern einzugestehen und rechtzeitig die Reißleine zu ziehen zeugt für mich von notwendigem Verstand und Weitblick; und dem gebührt mein Respekt.
Wie heißt es so schön: Träume nicht dein Leben, sondern lebe Deinen Traum. Später werden wir uns schließlich nicht über die Dinge ärgern an denen wir gescheitert sind sondern über diejenigen, die wir nicht versucht haben.
In dem Blog hatte ich gehofft auch für meinen Umbau Tipps, Anregungen, Anlaufstellen etc. zu bekommen anstatt der vielen nicht konstruktiven Neider- und Verschadel-Kommentaren. Schade.
Ich freue mich aber schon jetzt bald zu hören, wie die Reise für den Blogschreiber weitergeht.
Viele Grüße
Phil

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meckerziege24 04.09.2014, 13:01
38.

hier geht es nicht um Neid. Auch nicht darum, dass manche nicht begriffen haben, dass das hier auch kein Schrauberforum ist.
Hab selber ueber 25 Jahre Womo Erfahrung. Mit Katzen, Hund und Kind durch Europa.
so ein Feuerwehrauto als Womo? War einmal davor gestanden hat, weiss warum nicht - es sei denn er ist Schlangenzuechter oder Zwerg.
Nichtssagende Blogs von weinerlichen Wochenendhippies oeden einfach nur an!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4