Forum: Auto
Luftverschmutzung: In Stuttgart soll die Höchstgeschwindigkeit auf 40 km/h sinken
DPA

Die Fahrverbote genügen nicht - damit die Luft in Stuttgart sauberer wird, soll flächendeckend langsamer gefahren werden. Das Regierungspräsidium will mit dem neuen Tempolimit auch das Auto unattraktiver machen.

Seite 1 von 15
Crom 08.08.2019, 18:59
1.

Bei 40 km/h ist der Verbrauch höher als bei 50 km/h, da in einem niedrigeren Gang gefahren wird. Vielleicht sollten die Verantwortlichen erst einmal mit Personen sprechen, die sich damit auskennen. In Stuttgart sollte es da doch genug geben, die sich mit Getrieben beschäftigen.

Beitrag melden
nuramnoergeln 08.08.2019, 19:01
2. Druck wirkt

In der Autostadt wird Autofahren unatraktiv. Nur wenn es Strafen droht wird reagiert. Ein Hoch auf die Deutsche Umweltholfe, die Regierungen zur Einhaltung von Gesetzen und Verordnungen zwingt. Was mir an dem Konzept fehlt, ist der Ausbau von Alternativen wie den ÖPNV, Fahradwege, Park and Ride vor der Stadt etc.

Beitrag melden
tommix68 08.08.2019, 19:04
3. Wasser auf den Mühlen derer

die das Auto per se Verteufeln. Sollen sie abfeiern meinetwegen... aber Auto fahren unattraktiver machen? Gehts noch? Glauben die echt bei den Kosten fährt noch jemand zum Spaß... und zudem in der Stadt? Alle gagga in DE!

Beitrag melden
MartinHa 08.08.2019, 19:04
4. Werden bei 40 km/h wirklich weniger Schadstoffe ausgestoßen?

Bei gewissen Verkehrslagen wird bei 40 km/h vielleicht weniger beschleunigt und abgebremst, aber ansonsten ist der Verbrauch bei einem Verbrenner bei 40 km/h höher als bei 50 km/h. Ich nehme an, dass für Schadstoffe ähnliches gilt.

Beitrag melden
dojanrk 08.08.2019, 19:06
5. Verkehrswahnsinn hat einen Namen: Stuttgart

Und nun, solange die echten Alternativen in Stuttgart fehlen, wird es zwangsläufig zu dem kommen was viele befürchten, dem Abzug der Automotivebranche. Dann passt der Spruch " der Letzte macht das Licht aus". Bei allem Verständnis für eine Verkehrswende, so schnell kann sich die Stuttgarter Industrie nicht umstellen, bzw. neuen Aufgaben stellen. Dann also zukünftig mit 30/40km/h durch Stuttgart rollen, zwangsläufig mit niedrigen Gängen ohne dabei irgendetwas am Schadstoffausstoß zu verringern. Was bringt das dann, mangels den Alternativen einer Verkehrswende mit Makrobereich Stuttgart

Beitrag melden
nuramnoergeln 08.08.2019, 19:09
6.

Zitat von Crom
Bei 40 km/h ist der Verbrauch höher als bei 50 km/h, da in einem niedrigeren Gang gefahren wird. Vielleicht sollten die Verantwortlichen erst einmal mit Personen sprechen, die sich damit auskennen. In Stuttgart sollte es da doch genug geben, die sich mit Getrieben beschäftigen.
Es geht nicht um langsam fahren, sondern darum das Fahren mit den Abgasschleudern unattraktiv zu machen und das Auto aus der Stadt zu verbannen. Der Umwelt und unser aller Zukunft zu liebe.

Beitrag melden
claus7447 08.08.2019, 19:11
7. Da ist die SSB (Stuttgarter Strassenbahn) schneller

nur mangelt es vermutlich an P&R Parkplätzen. Aber wer von außerhalb kommt - Parkplätze zum Tagespreis gibt es am Flughafen - S-Bahn alle 10 Minuten.

Beitrag melden
rosinenzuechterin 08.08.2019, 19:14
8.

Zitat von Crom
Bei 40 km/h ist der Verbrauch höher als bei 50 km/h, da in einem niedrigeren Gang gefahren wird. Vielleicht sollten die Verantwortlichen erst einmal mit Personen sprechen, die sich damit auskennen. In Stuttgart sollte es da doch genug geben, die sich mit Getrieben beschäftigen.
Das wird man sehen. Ja, das Verbrauchsoptimum eines Autos liegt - je nach Typ - bei etwa 60 km/h. ABER: Das gilt für das Fahren mit konstanter Geschwindigkeit. In Städten wie Stuugart dürfte das Beschleunigen (und Wiederabbremsen) eine größere Rolle spielen. Da macht es wahrscheinlich schon einen Unterschied, wenn ich plötzlich 36% weniger kinetische Energie "produzieren" muss, die an der nächsten Ampel eh wieder verpuffen / nur mit Verlusten rekuperiert werden können. Hinzu kommen Reifen- und Bremsenabrieb, die weniger anfallen. Einen Versuch ist es wert.

Beitrag melden
frenchie3 08.08.2019, 19:16
9. Eine blöde Geschwindigkeit

Da ist man laufend am Schalten, mal untertourig (autsch für Motor), mal obertourig und höherer Verbrauch. Damit vergrault man sicher Autos aus der Innenstadt. Macht bei Stuttgart ja nicht allzuviel aus, ist eh öde

Beitrag melden
Seite 1 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!