Forum: Auto
Luxus-Ableger von Hyundai: Schluss mit günstig
Christian Bittmann

Mit preiswerten Autos von hoher Qualität überzeugte Hyundai viele Kunden. Jetzt wollen die Koreaner mit ihrer Edelmarke Genesis die Oberklasse erobern. Das Topmodell G90 kommt der S-Klasse gefährlich nah - nur nicht in Europa.

Seite 1 von 16
andreasm.bn 26.01.2016, 06:37
1. na beim Logo haben sie...

schon mal gut abgekupfert bei Bentley und Aston Martin.
Ansonsten werden sie sich in Deutschland nicht durchsetzen, wie im Beitrag schon steht.
Hier geht's nun mal nur über's Prestige, wie selbst VW mit dem Phaeton schmerzlich erfahren muß.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kalim.karemi 26.01.2016, 07:00
2. Liest niemand mehr gegen?

Inhaltlich verlangt man ja nicht mehr viel, wenigstens sollte grammatikalisch alles stimmen, bzw. keine Worte fehlen. Sicher ein hervorragendes Auto, nur wer Luxus an der Größe des Monitors festmacht und dann noch behauptet, BMW und MB haben nichts entgegenzusetzen, sollte das Ressort wechseln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teilzeitmutti 26.01.2016, 07:15
3. Och Herr Grünweg

Keine Ahnung wo Sie her haben "Mit preiswerten Autos von hoher Qualität überzeugte Hyundai viele Kunden". Realität ist aber das die Fahrzeuge die Hyundai in den 90er-Jahren in Europa verkauft hat ziemlicher Schrott gewesen sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
harleyfahn 26.01.2016, 07:37
4. Die großen Hyundais sind

mir bei einem Korea-Besuch letztes Jahr sofort positiv aufgefallen. Ob sie hierzulande eine nennenswerte Konkurrenz zu BMW, MB oder Audi werden können, sei dahingestellt, aber Herstellern wie Renault, Peugeot, Opel oder Fiat werden sie eindrucksvoll aufzeigen, wie man Oberklasse-Autos baut. Etwas woran diese europäischen Marken seit Jahrzehnten grandios scheitern, scheint den Koreanern aus dem Stand zu gelingen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
signore 26.01.2016, 07:40
5. Nun ja...

Ein schönes Auto, schon wahr. Dennoch fehlt es zumindest von außen an der Eigenständigkeit, finde ich. Von vorne ein Audi, von hinten eine S-Klasse und die Seitenansicht erinnert doch ziemlich an den 7er...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
-fussel- 26.01.2016, 07:48
6. Optiscer Mischling

Ein schickes Auto - muss man schon sagen. Auch wenn ich beim Anschauen der Bilder an eine Mischung von Ford, Mercedes und Audi(oder Seat und Skoda ;) ) denken muss. Aber totzdem schick.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein-berliner 26.01.2016, 08:24
7. Größenwahn

Genesis - welch ein wahnsinniger Anspruch.

Dabei ist es auch nur ein typisches Auto, welch ein irrwitziger Tanz um das Goldene Kalb.
Dabei ist auch diese Karre ein ordinäres Transportmittel keine neue Schöpfungsgeschichte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gemüsepeter 26.01.2016, 08:36
8. vorne Audi, hinten Mercedes

Das ist ja wie beim koreanischen Smartphonehersteller. Keine Eier um etwas wirklich Eigenständiges und Neues zu bringen? Bestimmt kein schlechtes Auto, aber muss das Teil denn von vorne wie ein Audi ohne Ringe und von hinten wie ein Benz aussehen? Selbst diese peinlichen Midlifecrisis-Scheinwerfer haben sie von Audi übernommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Romiman 26.01.2016, 08:39
9. Mir gefällt er.

Oberklasseautos müssen nicht immer süddeutsch sein. Nur ein Auto fehlt (bezüglich seiner Ausrichtung) am deutschen Markt noch dringender:
Der gerade in Detroit gezeigte neue Lincoln Continental.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 16