Forum: Auto
Massive Kontrollen: Mannheim bremst "Autoposer" aus
Polizeipräsidium Mannheim

Eine Gruppe von Autofahrern terrorisierte seit längerem Mannheim, mit aufgemotzten Karren fuhr sie lärmend durch die Innenstadt. Jetzt greift die Polizei durch: Zwei dutzend Fahrzeuge wurden bereits aus dem Verkehr gezogen.

Seite 16 von 22
laokoon2600 15.08.2016, 20:07
150. So, so

Zitat von f.gallo
Weil wir immer noch in einem Rechstaat leben und eine Enteignung nicht einfach so durchgeführt werden darf wie es Stammtisch Juristen wie ihnen passt. . Als Fahrer eines englischen Sportwagen der nicht unerlaubt getunt aber sehr wohl mit teuren Teilen aufgewertet ist habe ich zwar immer noch kein Verständnis für diese Poser, allerdings gehen mir die Neider auch auf den Puffer. ..
Und warum bekommt man seine Kommunikationsmittel bzw. Arbeitsmittel (Handys und Computer) auch nach einer unverschuldeten Hausdurchsuchung teilweise erst nach Jahren zurück?
Das sollte doch dann auch im Einklang mit dem Rechtsstaat mit diesen uneinsichtigen Angebern möglich sein, die rücksichtslos ihre Mitbürger absichtlich und wiederholt belästigen und teilweise auch deren Gesundheit schädigen. Spätestens nach dem die geschnallt haben, dass sie ihre Karre erst in Jahren wiedersehen wird der Lerneffekt einsetzen.

Beitrag melden
saftschubse 15.08.2016, 20:07
151. Einer noch, weils Spaß macht:

Erhöht sich der Besteigungsindex signifikant mit steigender PS-Zahl? Gibt es da eine positive Korrelation?
In diesen Sinne: Hirn statt Hubraum

Beitrag melden
artifex-2 15.08.2016, 20:07
152. Prima Idee

Zitat von M.Wissmann
Kleiner Tipp: Straßen maximal möglich zuparken. Wenn das nicht hilft: LKWs anmieten und Wendemanöver durchführen, bzw. am Orttseingang/-ausgang einen steckengebliebenen LKW simulieren. Dann wird ihr Ort von soclhen Zeitgenossen umfahren.
Ihr Versicherungsagent wird die helle Freude an Ihnen bzw. den Folgeschäden haben . Planen Sie mal schon einen halben Jahresurlaub ein um Sachverhalte zu klären die andere Hälfte für Krankenhausaufenthalte um sich an die Schnabeltasse zu gewöhnen , wenn sie von den Moto-Prolls zum Krüppel geschlagen worden sind !

Beitrag melden
Menschundrecht 15.08.2016, 20:08
153. Alles ist in guten Händen

Zitat von ilganhe
Da man den Penis nicht auf einer Schubkarre durch die Strassen schieben darf, packt man ihn in Form von 500 PS und 130 Phon unter die Motorhaube, oder ...
... man lässt ihn einfach hängen.

Beitrag melden
k70-ingo 15.08.2016, 20:08
154.

Zitat von apfelmännchen
Danke, ich habe einen Lachkrampf... Ich hatte hier in der Nachbarschaft auch so einen Knaben mit Proll-BMW, aus dessen Auspuff wohl entscheidende Teile zur Lärmreduzierung entwendet wurden. Ich habe immer mal überlegt, dass man den fehlenden Inhalt wieder auffüllen müsste. Meine Lebensgefährtin hats mir verboten: KARTOFFELN sind zum Essen da, hat sie gesagt. Und da hat sie wohl recht...
Sensible Zeitgenossen können durch eine derartige Lärmentwicklung derart verschreckt werden, daß ihnen die Rasierklingen aus der Hand fallen und bis unters Reifenprofil der Lärmquelle segeln.

Alles schon mal vorgekommen.

Beitrag melden
pirx64 15.08.2016, 20:09
155.

Zitat von dale_gribble
Liebend gerne würde ich den "Kollegen" dann kostenlos einige meiner Oldtimer zur Verfügung stellen die sämtlich "k.A." in der Spalte "Standgeräusch" stehen haben. Für derartigen Spießerkram habe ich NULL Verständnis.
Bildungsstabile Öffnung des verlängerten Rückens, fällt mir zu Ihnen ein

Beitrag melden
k70-ingo 15.08.2016, 20:11
156.

Zitat von kleinbürger
schick ist der weiße mercedes schon.
Dann wacker aufpassen, denn es ist nicht unwahrscheinlich, daß er hier

http://www.zoll-auktion.de/auktion/

bald zu haben sein könnte.

Beitrag melden
apfelmännchen 15.08.2016, 20:13
157.

Zitat von dale_gribble
Nein. Seit vielen Jahren schon stimmt das nicht mehr. Ein amtlich anerkannter Sachverständiger muss hinzugezogen werden und der muss eine Gefãhrdung der Allgemeinheit zweifelsfrei feststellen. Ansonsten gibts einen Mängelzettel und man darf weiterfahren. Die Polizei darf GOTT SEI DANK nicht alles.
Haben sie mal die Lautstärke dieser in MA herumfahrenden Proll-Autos gehört?

Da brauchen selbst Schwerhörige keinen Sachverständigen, um mitzubekommen, das da was nicht stimmt.

Ab zum TÜV mit so einer Karre - und solange stilllegen, bis der Schalldämpfer wieder im Originalzustand ist.

Und den Fahrer: ab zur MPU.

Beitrag melden
thomas.d. 15.08.2016, 20:15
158. @überfünfzig

Schön wäre in ihrer Siedlung würde auch nachts Rasen gemäht und Laub gesaugt und zwar mit kreischenden miesen 2-Taktern. Auge um Auge.....Zahn um Zahn;-)

Beitrag melden
clausbremen 15.08.2016, 20:16
159. Genau ...

... das gibt's hier in Bremen auch. Speziell freitags und samstags am Abend bis in die späte Nacht röhren aufgemotzte BMW, Mercedes und andere Marken durch die Straßen - natürlich ausschliesslich mit jungen Männern am Steuer - und beschleunigen mitten in der City zwischen zwei Ampeln mal eben auf 100 oder mehr. Im Unterschied zu Mannheim ist aber nichts darüber bekannt, dass in Bremen Massnahmen dagegen geplant sind. Ich bin sicher, dass in anderen Städten eine vergleichbare Szene existiert.

Beitrag melden
Seite 16 von 22
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!