Forum: Auto
Mercedes CLA Shooting Brake: Das ging nach hinten los
Daimler

Optische Extravaganz und uneingeschränkter Alltagsnutzen - es lässt sich wohl nicht vereinen. Zumindest nicht beim neuen CLA Shooting-Brake. Der sieht für einen Kompaktkombi spektakulär aus, lässt aber Kombiqualitäten vermissen.

Seite 1 von 17
fx33 10.03.2015, 09:26
1. Noch...

Noch ein Auto, das aussieht, als wäre es einem Comic entsprungen. Grausam.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fx33 10.03.2015, 09:32
2. Und dann...

Und dann das Leistungsspektrum der Motoren. 122 - 360 PS. Da zeigt sich das ganze Dilemma des Umweltschutzes. Warum gibt es keinen kleinen, aber immer noch ausreichenden Dieselmotor mit z.B. nur 80 PS? Der hätte immer noch genug Drehmoment, und für 130 Auf der Autobahn reicht das auch.
Die Hybris des Autofahrers ist einfach nur unendlich.
Korrektur: ersetze Hybris durch Dummheit

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DuDDle 10.03.2015, 09:48
3.

Zitat von fx33
Und dann das Leistungsspektrum der Motoren. 122 - 360 PS. Da zeigt sich das ganze Dilemma des Umweltschutzes. Warum gibt es keinen kleinen, aber immer noch ausreichenden Dieselmotor mit z.B. nur 80 PS? Der hätte immer noch genug .....
Nunja, ein kleiner Motor, der die 130 gerade so schafft strengt sich dabei ständig an (immer Vollgas) was dann nicht zu einen geringeren, sondern zu hohen Verbrauch führt.
Sparsam ist es Leistungsreserven zu haben und sie nicht zu nutzen, wodurch der Motor im optimalen Drehzahlbereich läuft.
Natürlich sind die stärksten Motoren wiederum niemals sparsam.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nadja_romanowa 10.03.2015, 09:52
4. Hübsches Auto.

Endlich mal ein Auto mit Pep in der Kompaktklasse. Vorallen sieht die Heckpartie cool aus. Wenn beim Nachfolger noch die Vorderachse um 15 Zentimeter bei ansonsten gleichbleibenden Fahrzeugabmessungen nach vorn gelegt wird, stimmen auch die Proportionen.
Ich bin auf die Verkaufszahlen gespannt. Der sollte schon wie geschnitten Brot gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
assiwichtel 10.03.2015, 09:56
5.

Zitat von fx33
Und dann das Leistungsspektrum der Motoren. 122 - 360 PS. Da zeigt sich das ganze Dilemma des Umweltschutzes. Warum gibt es keinen kleinen, aber immer noch ausreichenden Dieselmotor mit z.B. nur 80 PS? Der hätte immer noch genug Drehmoment, und für 130 Auf der Autobahn reicht das auch. Die Hybris des Autofahrers ist einfach nur unendlich. Korrektur: ersetze Hybris durch Dummheit
Das Auto wiegt leer 1555 kg, Maximalgewicht schätze ich jetzt mal auf 2000 kg.
Mit 80 PS möchte ich dann nicht auf eine Autobahn auffahren und mich zwischen LKW quetschen, die ggfls. Platz machen.
Schonmal auf der A7 eine Auffahrt genommen, die zudem noch in einer Steigung liegt? Viel Erfolg bei 2 to und 80 PS!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krise0815 10.03.2015, 09:56
6. 80 ps ?

Kommt drauf an, was das Fahrzeug wiegt. In der kleineren Kleinwagenklasse reichen die allemal, das ist richtig. 122 PS sind schon ok. Und die sind 2015 auch schon grenzwertig. Schon 2002 waren 115 PS nichts besonderes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
calexico55 10.03.2015, 09:57
7. Mini-Mercedes?

Nun ja, wer Autos mit 4,60 Länge so bezeichnet, darf sich dann aber auch nicht über zu enge Parkhäuser beschweren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zoon.politicon 10.03.2015, 10:02
8. Altes

Erinnert mich stark an einen VW Passat mit grosser Heckklappe und "Fließheck", den ich in den 80er Jahren des letzten Jahrtausends fuhr und mit dessen Raumkonzept ich sehr zufrieden war.
Allerdings scheinen die Lademöglichkeiten des Benz wegen der relativ schmal zugeschnittenen Heckklappe schlechter zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansmaus 10.03.2015, 10:02
9. Wow!

Das nenne ich doch mal "Test" !
Respekt, ein Fazit wo ansatzweise Kritik aufkommt, hat das die Marketingabteilung vom Daimler so durchgewunken oder gibt das noch Ärger für Herrn Grünweg?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17