Forum: Auto
Mercedes G-Klasse: Es Gt immer weiter
Daimler

Nach automobilen Maßstäben ist die Mercedes G-Klasse abwrackreif. 1979 vorgestellt, wird der Wagen seither fast unverändert gebaut. Jetzt startet eine neue Generation - außen unverändert, innen taufrisch.

Seite 1 von 12
Fabiuk 05.05.2018, 00:11
1. Gutes währt lange.

Der Range Rover wird seit 1948 produziert, der Unimog seit 1949.

Blechschüsseln muss man alle 2 Jahre aufmotzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
davornestehtneampel 05.05.2018, 02:37
2.

Utopische 11,5 Liter im praktischen Ich-fahr-dir-in-den-Kofferraum-Format. Dinosaurier-Kacke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beijinger 05.05.2018, 04:02
3. Generation iPhone?

“Weniger Applaus dürfte es dafür geben, dass jetzt auch die G-Klasse in der Generation iPhone angekommen ist. Vor dem Lenkrad flimmert das digitale Widescreen-Cockpit aus den Mercedes-Limousinen, und die Armaturentafel funkelt wie die Auslage eines Juweliers. Kunden aus China und auch die vergleichsweise jungen G-Klasse-Käufer in den USA oder in Nahost wird das freuen”

Kunden aus China mag das Bling Bling vielleicht “freuen”, die sind i.d.R. mit Bedienung und Einstellung hoffnungslos überfordert. Ich habe noch keinen Chinesen nach meinen nunmehr 23 Jahren in Peking lebend getroffen, der in der Lage war, eine vernünftige Innenraumbeheizung/Klimatisierung in einem Auto einzustellen. Von anderen Features abgesehen. Bling Bling, nichts anderes. Und ich hatte kürzlich mal wieder eine neue E-Klasse als Leihwagen in Frankfurt. Ich bin langjähriger iPhone Nutzer, aber der Wide Screen in diesem Auto ist so wenig am (ersten) Nutzer orientiert, daß ich 10 Min brauchte, bis ich endlich losfahren konnte. Da lobe ich mir doch meine diversen Audis, die diesbezüglich erheblich nutzerfreundlicher sind als dieses alberne DB Bling Bling.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
murksdoc 05.05.2018, 04:59
4. G-Klasse-Werbung Werbung, Made in USA

War das der, der sich in der US-Fernsehwerbung einen 5x5 m großen Stein in seinen spießigen Reihenhausvorgarten hat legen lassen, nur damit er seine G-Klasse oben drauf parken kann, oder der, der zum Gejohle der Dummies an Bord beim Crashtest ein riesengroßes Loch in die Wand gefahren hat (Clip von Michael Bay)?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eunegin 05.05.2018, 05:26
5. Das Gegenteil des E-Autos

Tja, da wird immer und überall das E-Mobil hochgejubelt, dass man mit seiner preisbewussten Familienkutsche zwangläufig mit schlechtem Gewissen und Rechtsfertigungsnotstand herumfährt, dann aber kommt so was. Nun ja, sicher ein gutes Auto und Retro ist auch OK, aber zukunftsweisend? Wer das hat, kann sich ja noch als Drittwagen ein E-Mobil in die Garage stellen und damit angeben, um alles abzudecken. Macht aber ja nicht nur Mercedes so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerBlicker 05.05.2018, 05:41
6. So will ihn die Kundschaft

Bei dem Wort Traditionalist muss ich immer schmunzeln, das sind die Leute, die sich das letzte Mal vor 25 Jahren einen neuen G gekauft haben. Für solche Leute baut Mercedes keine Autos mehr, denn so lässt sich kein Geld verdienen. Die Kunden sind Reiche aus aller Welt, Fußballer, Show Stars etc.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shadock 05.05.2018, 05:50
7. Klare Kante?

Naja. Ganz so tief wie Land Rover, die sich ihre Designer bei Playmobil ausgeliehen haben dürften, ist Mercedes bei der Optik nicht gefallen. Ein Weichspüler ist es trotzdem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
madama 05.05.2018, 05:57
8. Schöne Werbung

Freut mich, dass der SPIEGEL Werbung für ein so vorwärtsgewandtes, umweltfreundliches und erschwingliches Fortbewegungsmittel wie den Mercedes G macht.
Da ist mir beim lesen fast vor Freude das Monokel in mein Champagnerglas gefallen. Chapeau!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alfredov 05.05.2018, 06:16
9. Die G-Klasse war schon seither immer ein sehr zuverlässiges Auto

Ich persönlich kenne das Auto sehr gut und finde daß es ein zeitloses, ausgereiftes und durch Qualität nicht zu übertreffendes Fahrzeug ist. Genau das macht das Auto so erfolgreich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12