Forum: Auto
Mindestgeschwindkeit beim Überholen: Schweiz macht Schluss mit Schneckentempo
DPA

Wer in der Schweiz künftig auf Autobahnen überholen will, sollte den Gasfuß drücken. Die Schweizer haben beschlossen, das Mindesttempo auf der linken Überholspur zu erhöhen.

Seite 13 von 22
wombie 25.06.2015, 07:27
120.

Zitat von _unwissender
... natürlich gehört auf die 3. Spur eine Spezialvignette! Und dort dürfen nur Fahrzeuge mit einer Mindestleistung von 300 kW sowie einer Mindestgeschwindigkeit von 220 km/h fahren. Sie wollen wohl, dass die guten deutschen Autobahnen auch links für Jedermann frei werden? Das ist ja Sozialismus!!! Igitt
Diese Highspeed Vignette müsste dann aber auch so bei ab 200 € pro Monat ICE Zuschlag liegen, um auszugleichen dass wenige überpropotional viel Verkehrsraum beanspruchen und am Besten noch eine Leitplanke zu den anderen Spuren, damit die Unfälle der Schnellfahrer die restlichen Spuren nicht beeinträchtigen. Das wär dann wieder ein klassisches durchdachtes Dobrindt Projekt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchdiabolo 25.06.2015, 07:29
121. Mindestgeschwindigkeit

Wir sollten eine andere Mindestgeschwindigkeit einführen, nämlich unabhängig von der Bauart. Diese LKW, die mit 35 km/h die Kasseler Berge hochkriechen sind sehr gefährlich. Meist ja ausgelutschte Fahrzeuge, die voll beladen sind. Jedes Fahrzeug auf der Autobahn muss mindesten 60 km/h auf dem befahrenen Autobahnstück bei guten Wetterbedingungen und ohne Stau fahren können. Was soll sonst die Mindestgeschwindigkeit? Dann wäre es namlich egal, ob das eine Mofa oder ein LKW ist - 35 km/h bleiben 35 km/h. Gefährlich sind beide.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c.PAF 25.06.2015, 07:31
122.

Zitat von schwarzeliste
Betrifft aber nur Lkw. In meinen 45 Jahren habe ich noch nie einen Pkw gesehen, der bei fließendem Verkehr auf der linken Spur langsamer als 100 war.
Sie fahren kaum Autobahn, oder? Ich bin zwar auch relativ selten auf der AB unterwegs, aber es kommt immer wieder vor, daß einer mein, mit 95km/h einen LKW mit 87km/h überholen zu müssen, der seinerseits einen LKW überholt, der 84km/h fährt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pfzt 25.06.2015, 07:49
123.

Haha Spiegel Online, sehr gute Abstimm-Auswahlmöglichkeiten und so gar nicht ideologisch und voreingenommen :)

Ich wäre allerdings auch für eine Mindest und Höchstgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen. 160 kmh als Obergrenze und angepasste Mindestgeschwindigkeiten auf den Überholspuren. Ich wäre gleichzeitig allerdings auch dringend für das aufheben des Rechtsfahrgebotes bzw. für das erlauben von links überholen Das gibt es in den USA und dort ist der durchschnittliche Verkehrsfluß deshalb wesentlich besser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AchimVosa 25.06.2015, 08:21
124.

Egal wie schnell sie auf der Linken Spur fahren... sie werden immer jemanden behindern.
Und selbst wenn sie immer gleich nach Rechts ziehen, gibt es genug Fahrer, die nicht in der Lage sind, zu erkennen das man Rechts NICHT 180 KM/h faehrt....
Vieleicht sollten alle die hier, fuer Geschwindigkeiten, jenseits, der 130 KM/h sind, sich mal mit Ihrer Versicherung auseinandersetzten....wenn die naemlich Nachweisst, dass man schneller als die "empfohlende" Richtgeschwindigkeit unterwegs war, und es zum Unfall kommt, gilt das als Fahrlaessig (je nach Hoehe der Ueberschreitung ... grob), und somit bekommt man eine Mitschluld.
Was Strassen Schilder angeht.....viele denken das, das Runde Verkehrszeichen 274 Hoechstgeschwingdigkeit + Mindestgeschwindigkeit +10% bedeutet...was so ja nicht stimmt.
Ausserdem gebe ich zu bedenken....nicht alle Tachos sind gleich, und ich kann NUR mich auf meine Anzeige verlassen .... die gruene Rennleitung, akzeptiert nicht, das ich sage:"Naja mein Tacho stimmt eh nicht daher hab ich mal 10% drauf geschalgen.."...oder sie schickt mich zum TUEV..;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c.PAF 25.06.2015, 08:33
125.

Zitat von air plane
Mindestgeschwindigkeiten sind Schwachsinn. Was ist bei Stau, Dunkelheit, Glatteis , Nebel, oder wenn der vor mir langsamer ist?
Meinen Sie echt, dafür wird die Schweiz keine Regelung haben?

Nur keine Panik...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jasper366 25.06.2015, 08:42
126.

Zitat von L!nk
Richtgeschwindigkeit 130 kmh wurde mir in der Fahrschule beigebracht. Warum LKWs dennoch eine Autobahnzulassung haben, konnte mir keiner erklären. So funktioniert Deutschlands Behörden-Logik auf der Autobahn.
Dann sollten Sie noch einmal intesniv über die Worte 'Richt' und 'Mindest' in Verbindung mit 'Geschwindigkeit' nachdenken.

Spätestens als Ihr Fahrlehrer Ihnen beibrachte, dass alle Fahrzeuge, die Bauartbedingt schneller als 60 km/h fahren können, die Autobahn benutzen dürfen, hätte es dann bei Ihnen klingeln müssen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pommespuppe 25.06.2015, 08:51
127. Es sind die PKWs

Liebe Foristen, nicht der LKW ist das Problem, sondern die verkehrserziehenden PKW-Fahrer. Wir haben ein Rechtsfahrgebot in D und da halten sich die LKW-Fahrer dran. Wenn ich lese, dass sich hier über überholende LKW auf einer 3-spurigen Autobahn beklagt wird, dann bezweifle ich die Fahrtüchtigkeit des Verfassers. Als Vielfahrer hat man sich ja schon daran gewöhnt, das die rechte Fahrbahn von PKWs nicht mehr benutzt wird, weil ja evtl. ein LKW kommen könnte, aber jetzt auch die Mittelspur? Bitte....bleibt von der Bahn, oder gebt Gas.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RobMcKenna 25.06.2015, 09:13
128.

Zitat von nn280
Blödsinn verfaßt? Eine weiße Zahl in einem runden Schild auf blauem Grund auf der Autobahn nennt die Richtgeschwindigkeit (130Km/h) für die folgende Strecke und keine Mindestgeschwindigkeit!
*AUTSCH*
Bitte begeben Sie sich auf dem schnellsten Weg zurück in die Fahrschule. Das, was Sie beschreiben (rundes, blaues Schild mit weißer Zahl) nennt sich offiziell Zeichen 275 und schreibt die Mindestgeschwindigkeit vor. Eine Richtgeschwindigkeit wurde durch Zeichen 380 (blaues, eckiges Schild mit weißer Zahl) vorgegeben, das ist aber seit 2009 abgeschafft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
air plane 25.06.2015, 09:16
129.

Zitat von qewr
... auf einer dreispurigen Autobahn in der Schweiz bei Stau, Dunkelheit, Glatteis oder Nebel nicht 1ookm/h fahren kann oder will, hat auf der linken dritten Spur nichts verloren! So einfach ist das...
Sie habe es nicht verstanden, mit Verlaub.
Mindestgeschwindigkeiten sind wegen äußerer Umstände nicht immer technisch überhaupt möglich.

Wenn vor Ihnen einer 50 fährt, KÖNNEN Sie nicht 100 fahren; sie wären ja gezwungen, in den Wagen vor Ihnen hineinzurasen, um die Mindestgeschwindigkeits-Vorgabe nicht zu verletzen
Deswegen gibt es RICHTGESCHWINDIGKEITEN. Dies berücksichtigt die Fälle, in denen Sie einfach nicht schnell fahren KÖNNEN.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 22