Forum: Auto
Mini als Gebrauchter: Nur bedingt eine gute Wahl

Vor zehn Jahren*begann der Siegeszug des Mini:*Mit dem Vorbild hat er nicht viel gemein, trotzdem erlangte er schnell Kultstatus und fand reißenden Absatz. Die große Nachfrage führte auch zu stabilen Gebrauchtwagenpreisen - obwohl das für die frühen Baujahre nicht wirklich gerechtfertigt ist.

Seite 2 von 5
FoxhoundBM 29.08.2011, 11:40
10. ...

Dann ist damit aber der 166 PS starke 1.6er gemeint. Der Motor ist relativ simpel und robust gebaut. Das Problem wird ja wohl eher das Getriebe gewesen sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erbseneintopf 29.08.2011, 11:47
11. hmmm

Zitat von tomymind
Den Original -Mini können aber weder Sohn, Tochter, Ehefrau oder Geliebte warten und pflegen. Der hat auch keine elektronischen Helferchern und ist in den Kreisen nicht so Hip wie der Nachfolger, ausserdem kein Platz für den Golden Retriever und die Bags nach dem den anstrengenden Shopping-War. Immerhin passt die Kreditkarte rein.
hmm
ich habe sowohl den Original als auch die Version R56 falls Ihnen das als Laestermaul was sagt......wahrscheinlich wurden sie schon in Ihrem Karren( der sicher keinerlei Elektronik besitzt) von so einer Kiste schon gnadenlos zerlegt , deshalb der Hass den Sie hier an den Tag legen muahahahahah
So und
Jetzt nennen sie mir mal ein Auto in der Leistungsklasse über 125 PS , das
A) ohne elektronische Helfer auskommt (bzw..überhaupt ausgeliefert wird)....
B) welch tolle Typen ,Geliebte, Töchterchen etc was sie da so aufführen auch nur ansatzweise in der Lage sind ein Fahrzeug eines X Beliebigen Herstellers zu reparieren geschweige denn zu tunen (und da spreche ich nicht vom draufschrauben von dicken Reifen)
..und nun ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pollasto 29.08.2011, 11:47
12. so wars

Die Motoren stammten von Tritec in Brasilien.
Tritec war ein Gemeinschaftsprojekt von Chrysler und BMW und baute 1,4 und 1,6 L Vierzylinder. Letzterer war im Mini und z.B. im Chrysler PT Cruiser verbaut.

http://www.automobil-industrie.vogel...rticles/110012

Beitrag melden Antworten / Zitieren
atock 29.08.2011, 11:50
13. du hast zu 100% recht...

Zitat von muhammaned
steht auf dem großen Schild, das New Mini-Besitzer/innen vor sich hertragen. Was da nicht draufsteht sind Sachen wie 'ich verstehe nichts von Design, möchte aber gern, dass man das von mir denkt', 'mir egal, wie unpraktisch die Kiste ist' und vieles mehr. Der New Mini ist also ein Auto, dass viel über die Menschen aussagt, die darin daherkommen. Leider wenig angenehmes oder positives - aber das scheint ihnen trotzdem einen hohen Preis wert zu sein ....
leidergottes..
ich gehöre auch zu den begeisterten eingefleischten minifahrern...

und muss unumwunden eingestehen,das ich genau über die "wenig positiven" charaktereigenschaften verfüge die sie andeuten...

oft genug habe versucht meinen charakter zu ändern,aber ich kann einfach nicht,es ist wie eine sucht:,-(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erbseneintopf 29.08.2011, 11:55
14. herjeh

Zitat von muhammaned
steht auf dem großen Schild, das New Mini-Besitzer/innen vor sich hertragen. Was da nicht draufsteht sind Sachen wie 'ich verstehe nichts von Design, möchte aber gern, dass man das von mir denkt', 'mir egal, wie unpraktisch die Kiste ist' und vieles mehr. Der New Mini ist also ein Auto, dass viel über die Menschen aussagt, die darin daherkommen. Leider wenig angenehmes oder positives - aber das scheint ihnen trotzdem einen hohen Preis wert zu sein ....
Das ist interessant:
Wer sitzt denn in einem
a) Boxster
b) SLK Cabrio
c) MX5
d) Audi TT

sind ja alles praktische Alltagsfahrzeuge

nach Ihrer Aussage dürften nur dacia Logans rumfahren..das ist meiner Meinung nach im Moment das einzige Auto, das Vernunft Preis Tauglichkeit etc etc zu vereinen scheint...

PS: ach ja und ein dicker schneller Audi Kombi muss es auch nicht sein
in einen praktischen VW Transporter geht übrigens viel mehr rein..;-)....den gibt es auch in der neuen modefarbe weiss ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
medienquadrat 29.08.2011, 12:01
15. ...

als "ewiger" Minifahrer, auch dem letzten der alten Baureihe und dem neuen BMW Modell kann ich alles aus dem Bericht nur bestätigen. Seit 1 Jahr fahre ich den neuen Mini, der viele Features hat, die mit der heißen Nadel gestrickt scheinen. Der Vorgänger wurde ebenfalls mit einem Getriebeschaden nach rund 30.000 Leasingkilometern wieder abgegeben.

Aber das neue Modell ist für mich in vielen Funktionen eine Verschlimmbesserung zum Vorgängermodell. nahezu alle Funktionen und Features erfordern 100% Aufmerksamkeit aufs Auto. Das Fahren tritt manchmal in den Hintergrund.
Beispiel: Stopp-Aus Funktion. macht sich manchmal selbstständig und man steht hektisch ohne laufendem Motor an der grünen Ampel.
Blinkgeber lässt sich nur mit dem Feingefühl einer Weinbergschnecke außer Funktion setzen, wenn die Radstellung ihn nicht ausschaltet. Ansonsten sehen hinter einem Fahrende eine Lightshow, mal links, mal rechts...
Mit den 6 Gängen kommt man gewaltig in Durcheinander. Da weiß man nie, in welchem Gang man fährt.
Gefährlich erachte ich den Rückwärtsgang über dem 1. Es ist mir sehr oft schon passiert, dass ich in den Rückwärtsgang geschaltet habe, und nicht in den 1. Gang.
Auch die Bedienung des Bordcomputers war im Vorgängermodell intuitiver. Der Benzinverbrauch ist viel zu hoch. (mag auch am "Fahrspaß" liegen)
Die Lenkradknubbel waren sehr praktisch im Vorgängermodell. Warum hat man die weggelassen? Die Ablage links vom Lenkrad war im Vorgängermodell praktischer. An den Türgriffen innen kann man sich die Fingerknochen brechen, wenn man in der Ablage was suchen muss... usw.

Allerdings liebe ich das Auto! Es ist ansonsten vom Fahrspaß wirklich genial. Nur der Sound mit dem alten Crysler Motor war more sexy.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wakaba 29.08.2011, 12:03
16. Auch Du...

Zitat von FoxhoundBM
Dann ist damit aber der 166 PS starke 1.6er gemeint. Der Motor ist relativ simpel und robust gebaut. Das Problem wird ja wohl eher das Getriebe gewesen sein.
Kein simpler Motor sondern ein überbelasteter Turbokleinwagenmotor.
Grosse Schiffdiesel (Standzeit 40-70000h),Traktoren haben eine Literleistung von 20-30PS (Standzeit ca. 10000h). Langlebige Auto-Motoren 30-50PS Literleistung (Standzeit 4000h). Jede Literleistung darüber ist eingeschränkt haltbar, kompliziert, schwierig zu warten. Der Minimotor hat eine Standzeit von geschätzten 2000h (80-100 000km).

Die irren Literleistungen werden als teurer Fortschritt verkauft wenns in der Tat eigentlich nichts anderes als eine Einschränkung der Standzeit ist.

Einfach gesagt: Mehr Kohle für Mini(BMW), verarsche für den Kunden der sowas kauft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kelly19 29.08.2011, 13:12
17. New Mini

Hallo,
wir fahren genau so einen Mini (und zwar den One von 2001). Der Motor braucht wirklich relativ viel, um 8l Super auf 100 km. Dies ist eindeutig zu viel. Auch die Lenkung wurde schon repariert. Die Getriebeprobleme haben wir nicht, ebenso läuft der Motor bis jetzt einwandfrei. Ölverlust hatten wir bis jetzt absolut keinen. Was hier komplett fehlt, ist der Fahrspaß, den es macht, mit dem Mini durch die Gegend zu flitzen. Ich denke 95% der Käufer haben den Wagen aufgrund des Spaßes am Fahren gekauft. Sicher ist ein Golf besser verarbeitet und in einem Kombi bekommt man mehr mit - aber dass sieht man ja schon beim Kauf. Ich denke, wer ein praktisches Auto haben will, ist mit einem Golf sicher besser bedient. Wenn es um das Thema Motorprobleme geht, darf man sicher auch nicht vergessen, dass viele der Besitzer Ihren Wagen stark bleifußlastig fahren. Dies kommt bei anderen Kleinwagen aufgrund der Käufermentalität eher nicht vor, daher gibt es dort natürlich auch weniger Motorschäden.

Pluspunkte für uns:
- Glühbirnen lassen sich wechseln, ohne dass ein Monteur eine 3/4 Stunde am Auto schrauben muss (wer einen Birnenwechsel bei einem Passat in der Werkstatt machen musste, weiß wovon ich rede).
- Die Wendigkeit ist extrem hoch, das Auto reagiert super auf die Lenkung. Das Gefühl für die Straße ist genau so, wie es sein soll (nicht so weich und schwammig wie bei vielen anderen Autos)
- Die Sitze sind sehr gut, auch für lange Strecken
- Spaßfaktor beim Fahren sehr hoch, fast wie bei keinem anderen Auto
- Durch die kompakte Größe lassen sich leicht Parkplätze finden
- Sehr gute Rundumsicht, wenig störende ABC-Säulen im Blickfeld
- Guter Klang der Musikanlage
- stimmiges Design
- relativ teure Werkstatt, aber First-Class-Betreuung wie in allen BMW-Werkstätten üblich.

Viele Grüße
Karl

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meier_02 29.08.2011, 13:14
18. Show-Karre

Schick ist der Mini. Viel mehr Positives fällt mir zu dem Auto leider nicht ein. Nachdem ich ihn mal über ein paar Wochen gefahren bin, ist mein persönliches Fazit fast durchgehend negativ. Ich frage mich, was für ein Konzept hinter diesem Wagen steckt.
Am schlimmsten fand ich das extrem harte, unkomfortable Fahrwerk. Man spürt jede Straßenunebenheit überdeutlich. Der Tacho in der Mitte des Amaturenbretts, zwischen Fahrer und Beifahrer, nervt einfach nur. Das ist dermaßen unpraktisch und unergonomisch. Der rauhe Motor (war ein Benziner, keine Ahnung wieviel PS), der hohe Preis, der winzige Kofferraum...

Das ist ein Wagen, für eher "sportliche" Fahrer, die den DIREKTESTEN Kontakt zur Fahrbahn brauchen. Aber nicht zu sportlich, denn das gibt der Motor nicht her. Mich wundert, daß er so viel von Frauen gefahren wird. Ein Frauenauto ist er vielleicht äußerlich, ist halt schick anzusehen. Innere Werte habe ich bei dem Auto vergeblich gesucht.

Dann doch lieber einen Golf. Ich brauche keinen Wagen um meine Individualität auszudrücken. Schon gar nicht einen pseudo Sportwagen. Interessanterweise hat der Mini einige Ähnlichkeiten mit dem Smart (altes Modell), natürlich nicht äußerlich, aber nachdem ich den mal gefahren bin, fragte ich mich, genau wie beim Mini, unweigerlich, was das wohl für Leute sind, die so viel Geld für sowas Minimalistisches ausgeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sternundwinkelcruiser 29.08.2011, 13:22
19. Durchschnittsvernunft

Zitat von meier_02
...Dann doch lieber einen Golf. Ich brauche keinen Wagen um meine Individualität auszudrücken. ...
Da ist der Golf genau das Richtige. :):):) (nix für ungut, aber bei der Steilvorlage)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 5