Forum: Auto
Minusgrade: Eiseskälte legt 85 Berliner Polizeiautos lahm
twitter/ DPolGBerlin

Der Wintereinbruch macht der Berliner Polizei zu schaffen: Jeder vierte Streifenwagen der Hauptstadt brauchte Starthilfe oder fiel gar ganz aus. Besonders ein Modell war betroffen.

Seite 14 von 18
ms66 05.01.2016, 07:24
130. alles Durchblicker

ist ist keine Frage ob Winter- oder Sommerdiesel. Probleme macht der Biodieselanteil. Kann man mit zusätzlichen Additiv verhindern. Hatte das Problem schon öfters mit Toyota. Also bevor hier weiter rumgeplappert wird, sich mal erkundigen.

Beitrag melden
Eppelein von Gailingen 05.01.2016, 07:26
131. Was für ein Blech

Zitat von bepamo
Es handelt sich um das aktuelle Zafira-Modell, dass bei der Berliner Polizei erst seit 1-2 Jahren im Einsatz ist. Es kann also kein Wartungs- oder Batterie- oder Berlinproblem sein. Wahrscheinlich Kraftstoff oder Filter.
Als Besserwisser bezeichnen Sie sich selbst? Batterien werden im reinen Stadtverkehr nie richtig aufgeladen und haben daher eine kurze Lebensdauer. Eine Logik, die jedes Kind intus hat.

Beitrag melden
mrhyde23 05.01.2016, 07:28
132.

Wie alt waren die Autos denn? Vielleicht ist auch mangelnde Wartung die Ursache. Gleich den Autobauer zu verurteilen, halte ich für voreilig.

Beitrag melden
Bernd.Brincken 05.01.2016, 07:31
133. Gewerkschaft

Was will uns denn die Gewerkschaft mit ihrem Tweet sagen? Das Land solle mehr Mittel zur Verfügung stellen, um die Autos besser zu warten? Die Bezahlung der Beamten ist zu schlecht, um die Batterien zu laden?

Irgendwie ist es bei der Polizei eingerissen, dass Gewerkschaften die Öffentlichkeit suchen, um im Tagesgeschäft politische oder andere Kommentare abzugeben.
Schuster, bleib bei deinen Leisten.

Beitrag melden
max.snijder 05.01.2016, 07:51
134.

Vermutlich haben die Heizöl getankt, weil es billiger ist als Diesel.

Heizöl ist zwar das Gleiche wie Diesel, wird nur anders besteuert. Allerdings gibt es kein Winterheizöl, das wurde jetzt wohl zum Problem.

Beitrag melden
RenegadeOtis 05.01.2016, 08:04
135.

#26 "wieviel VW diesmal für die gute Werbung an SPON gezahlt hat."

#33 "Wieviel hat VW diesmal bezahlt?"

#104 "Den Beitrag hat bestimmt VW finanziert um ein wenig von den eigenen Problemen (DSG & Co ) abzulenken."

Wie schön, dass im Artikel der Begriff VW oder generell eine andere Automarke gar nicht auftaucht. Ihrer Denke nach: Welcher Konzern bezahlt Sie, um VW zu diskreditieren?

Beitrag melden
urknallmarinchen@yahoo.de 05.01.2016, 08:55
136. Diesel in der Stadt? Pfui Deibel - sollte endlich verboten werden!

Der Herr im Himmel handelte offenbar in Notwehr, da die Menschen immer noch viel zuviel Stickoxide in der Stadt freisetzen. Überall diese Diesel-Stinker: LKW's, Busse, Taxis, Stadtreinigung und und und... Während die Eiskappen am Nord- und Südpol wegschmelzen, steht der Taxifahrer an der nächsten Ecke mit laufendem Motor, nur weil er es in seiner Droschke schön warm haben will. Hier sollten mal die Knöllchen verteilt werden, aber da sind ja dann wohl noch mehr Diesel unterwegs... Da geht man dann doch lieber einmal mehr in den Zoo und trauert um den letzten Eisbär...

Beitrag melden
hektor2 05.01.2016, 08:56
137. Kälte

Also bitte: - 10 ° C ist nicht "klirrende Kälte", sondern ein normaler Winter. Nun lasst mal die Kirche im Dorf.

Trotzdem sollte soetwas nicht passieren - peinlich.

Beitrag melden
bill_dauterive 05.01.2016, 09:09
138.

Zitat von Attila2009
Ich frage mich immer noch wie die Russen 1943 bei -40 grd ihre T34 ohne Winterdiesel angeworfen haben
In Russland fährt man Dieselmotoren im Winter mit Kerosin. Das ist frostsicher bis ~-45 Grad.

Beitrag melden
fehleinschätzung 05.01.2016, 09:20
139. demnach

gibt es in Berlin 85 Autos zu viel. Wo ist der Bund der Steuerzahler?

Beitrag melden
Seite 14 von 18
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!