Forum: Auto
Motorenexperte über verstorbenen Automanager: "Piëch war kein genialer Ingenieur"
DPA

Ferdinand Piëch galt als begnadeter Tüftler - genau das war er jedoch nicht, sagt Friedrich Indra, der mit ihm bei Audi arbeitete. Ein Gespräch darüber, was den Manager wirklich auszeichnete. Und wie er Auto fuhr.

Seite 1 von 13
forcieren.hemmen 30.08.2019, 12:37
1. Da sind ein paar wichtige Dinge ...

... auf den Punkt gebracht. Die Wahl der richtigen Führungsperson ist enorm wichtig für Unternehmen, Politik und letztendlich für die Gesellschaft. Es werden immer wieder schlaue Bücher darüber geschrieben. Nur werden diese beim Rekrutieren real nicht beachtet. So sieht die Welt aus wie sie aussieht. Psychopathen, Narzisten und Egozentriker sitzen an den wichtigsten Hebeln dieser Welt ... Ich weiß, SPON, es ist wiedereinmal desillusionierend und passt nicht zu eurem Auftrag, die Massen zu motovieren, auf Gedeih und Verderb für dieses System zu verbrennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hoeffertobias 30.08.2019, 12:44
2. "Wenn ...

....Sie heute auf die Autobahnen schauen, fahren die Audis am schnellsten." Das stimmt so eindeutig nicht, denn die absolut schnellsten sind die fetten BMWs und die AMGs. Damals wie heute...!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Brilly_Wandt 30.08.2019, 12:55
3. Interessante und ausgewogene Beschreibung eines Insiders

Gut wenn jemand so entspannt, das Gute wie das Weniger-Gute neutral beschreibend, zurückblicken kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fountainebleau 30.08.2019, 13:01
4. Piëch hat den Käfer nicht erfunden.

Erfunden hat ihn ein ungarischer Ingenieur, und zwar Béla Barényi, der die Konstruktionspläne/-zeichnungen des KdF-Wagens an den alten Ferdinand Porsche wg Geldmangel verkaufte. Ich hatte den Namen des Erfinders schon vor vielen Jahren recherchiert. Bis zu seinem Tode konnte Bérenyi nicht verhindern, daß Porsche/Piëch die Lorbeeren erntete (siehe „Fremde Federn“) und eine millionenschwere Förderung durch die nationalsozialistische Arbeitsfront einstrich.
Ich möchte nur einer Legendenbildung vorbeugen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freier.Buerger 30.08.2019, 13:03
5.

"Es gab Probleme bei der Entwicklung des Audi 100. Dessen Motor war weit vorne platziert, ein größerer Motor, der mehr Leistung lieferte, war deshalb keine Option..."
Das ist das Grundproblem aller Frontantriebsautos. Für die Traktion muss der Motor an einer Stelle sitzen, die für die Balance und Fahrdynamik Gift ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marty_gi 30.08.2019, 13:04
6. doch

Wenn Sie heute auf die Autobahnen schauen, fahren die Audis am schnellsten. - Doch, das stimmt. Nicht nur auf den Autobahnen, sondern ueberall. Meist dabei ueber der erlaubten Geschwindigkeit. Und Rote Ampeln sind auch nur fuer andere da. Blinker nur fuer den Tüv eingebaut, aber Parken kann man ueberall damit - weil "A" ja ganz vorne steht, damit darf und muss der Fahrer ja auch immer ganz vorne.....

Die BMW und Mercedes/AMG haben da auch Historie, will ich garnicht bezweifeln. Aber am asozialsten sind da eindeutig die Audi im Moment. Mit Nachahmer-Strahlkraft auf alle anderen Marken aus dem VW-Konzern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cave-canem 30.08.2019, 13:06
7. Genial? Na ja ...

Man nennt ihn auch Piechs Rache, den Pumpe-Düse Diesel, der geboren wurde damit VW/VAG die Lizenzkosten für das Common-Rail System an FIAT sparte - was für eine Krücke von Motor.
Da war nichts dran genial, das Teil war einfach nur eine Mißgeburt, die Abgaswerte aufgrund der kruden Druckerzeugung nie wirklich auf hohem Niveau.
Soooo genial war er wirklich nicht und wie ich immer vermutete, steckte er auch immer noch in den Diesel Abgasskandalen mit drin ... still und heimlich und unter der Decke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
udo46 30.08.2019, 13:07
8.

Es gibt nur ganz wenige Entscheidungsträger oder Führungspersonen im kapitalistischen Wirtschaftssystem, die gleichzeitig in ihrer Profession Hervorragendes leisten und persönlich menschlich bleiben.
Das bringt das System so mit sich.

Jedenfalls gehört Piech nicht dazu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
orca20095 30.08.2019, 13:08
9. Es gibt bestimmt noch mehr Leute,

die an Herrn Piëch irgendetwas auszusetzen haben. Nur erkläre mir doch mal jemand, was dieser Artikel denn nun aussagen soll? Niemand hat ja behauptet, dass Herr Piëch einfach und perfekt gewesen sei. Kann man es dabei nicht bewenden lassen? Oder muss nun jeder, der irgendeine Meinung hat, hier ein Forum finden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13