Forum: Auto
Nach Scheuers Schlappe: Sieben Ideen für eine Maut, die wirklich etwas bringt
DPA

Eine Ausländermaut nach dem Geschmack der CSU wird es nicht geben - das bedauert außerhalb der Partei fast niemand. Eine sinnvolle Straßengebühr müsste ohnehin ganz anders funktionieren.

Seite 11 von 15
pierrotlalune 20.06.2019, 09:19
100.

IN dem Artikel wird auch gezeigt wo es "für Deutsche" teuer wird. Es ist ein unsäglicher Titel, der auch noch irgendwie beinhaltet, der arme Deutscher müsse ja noch für europäische Strassen zahlen, denn es kostet auch dem z.B. Franzosen oder Kroaten ab. Und dies findet lediglich einmal im Jahr statt, wenn man in den Urlaub fährt. In der Regel.
Die anderen Vorschläge finde ich absurd, die Strassen werden durch Steuern finanziert, warum sollte der arme Deutscher nochmals zahlen.
DIe andere Aussage, Autos würden gleich in Steuer etc. berechnet werden, ist auch falsch, es ist erwiesen, dass mitunter ein dickes Auto weniger an Versicherung bezahlt als ein kleiner Golf oder so. Hier ist es eher so, dass dicke protzige Autos staatlich begünstigt werden.

Beitrag melden
fritzberg1 20.06.2019, 09:20
101.

Zitat von hwmueller
Überall auf der Welt stehen diese Häuser, in der schnell die jeweilige Gebühr entrichtet wird. ....
Sie meinen solche Häuser wie die hier:
https://bilder1.n-tv.de/img/incoming/crop19459116/1181327427-cImg_16_9-w1200/RTS3HL5.jpg

Beitrag melden
roterkorsar 20.06.2019, 09:26
102. Kein neues Mautsystem!

Wenn ich diese Fleißarbeit für die deutsche Kontrollinstrumentenindustrie und die Finanzverwaltung lese, könnte ich sowohl lachen als auch weinen. Alle Vorschläge sind nur scheinbar intelligent sondern in Wahrheit Bullsh*t, denn es gibt eine absolut einfache Möglichkeit, welche keinen Aufwand verursacht, gerecht ist, unbürokratisch ist und das erwünschte Geld in die Staatskasse spült:
Man muss den Benzinpreis und besonders den Preis für Diesel einfach d r a s t i s c h erhöhen.
Witzigerweise oder traurigerweise wird diese Lösung wohl nicht kommen, denn sie enthält nicht, wie der bisherige Vorschlag des Herrn Scheuer zur Maut, die Möglichkeiten für irgendwelche verdächtigen und korrupten (Start-up-)Geschäftemacher, reichlich Geld zu verdienen und sie verlangt Mut der Politiker, sich gegen den zu erwartenden Shit-storm, der bei jeder Idee einer Steuererhöhung aufkommt, durchzusetzen. Einen solchen Shit-storm gegen ein Erhöhen der Mineralölsteuer würde der SPIEGEL mit Sicherheit an prominenter Stelle anführen.

Beitrag melden
roterkorsar 20.06.2019, 09:28
103. Gut gesagt

Zitat von wigla
... ein schlechtes Image hat. In den Vorschlägen zieht sich durch: die Maut sollte eine Lenkungswirkung haben, daher Quantität berücksichtigen (km), noch besser auch den Verbrauch - das wäre schnell und ohne Technik umzusetzen durch eine höhere Mineralölsteuer (Stoßzeiten und besonders befahrene Straßen sind damit allerdings nicht einbezogen).
Glasklar und richtig.

Beitrag melden
isserley 20.06.2019, 09:39
104. Maximal einfach - und Öko / CO2 Komponente

In der von der CSU geplanten Version gab es eine Öko Komponente:
Weniger zahlen Besitzer/Halter modernerer / schadstoffärmerer Autos (mit Euro6 Norm). Die ist aber kontraproduktiv, wenn Fahrzeuge mit Euro6 wie Audi TT RS, BMW X7, Corvette Stingray o.ä. gerne mal 20L/100km durch den Auspuff blasen dürfen, Geringverdiener mit einem alten Golf 3 (und Euro 3 oder 4) und nur 5L Verbrauch, deutlich stärker zur Kasse gebeten werden.
Deswegen sollte unbedingt eine CO2 / bzw Verbrauchskomponente in die Maut (und/oder KfZ Steuer) aufgenommen werden.
Für die Maut könnte das so aussehen:
bis 100g/km CO2 Ausstoss:
Vignette 4 Wochen: 30€ / Jahr 100€
bis 130g/km CO2 Ausstoss:
Vignette 4 Wochen: 60€ / Jahr 200€
bis 160g/km CO2 Ausstoss:
Vignette 4 Wochen: 90€ / Jahr 300€
über 160g/km CO2 Ausstoss:
Vignette 4 Wochen: 180€ / Jahr 600€

Beitrag melden
rennflosse 20.06.2019, 09:40
105. Überflüssige Fleißarbeit

Typisch deutsch. Kaum hat der EuGh die Mautpläne gekippt, kommt ein deutsches Nachrichtenmagazin mit Plänen für eine angeblich "bessere" Maut. Offenbar hat man nicht kapiert, dass dieses Pferd totgeritten ist oder will mit dem Thema noch schnell ein paar Klicks generieren.
Eine vollkommen überflüssige Fleißarbeit zu diesem Zeitpunkt.

Beitrag melden
Flari 20.06.2019, 09:46
106.

Zitat von pierrotlalune
... es ist erwiesen, dass mitunter ein dickes Auto weniger an Versicherung bezahlt als ein kleiner Golf oder so. Hier ist es eher so, dass dicke protzige Autos staatlich begünstigt werden.
Sind Sie sich sicher, dass die in Deutschland zugelassenen Kfz-Versicherungen alle vom Staat betrieben werden, oder ihre Prämienhöhe staatlich vorgeschrieben bekommen?

Beitrag melden
fahrgast07 20.06.2019, 09:54
107. BahnCard als Maut!

Viel einfacher: Wer Autobahnen nutzt, muss eine Bahncard hinter der Windschutzscheibr haben. Das würde motivieren, nächstes Mal den Zug zu nehmen. Genauso mit der Citymaut, da nimmt man die örtliche ÖV-Monatskarte. Wäre sozial gerecht, weil der einfache Arbeitnehmer die eh hat.

Beitrag melden
mehlgibser 20.06.2019, 10:00
108. Realsatire

Dieser Artikel ist Realsatire in Reinform. Erst wird die Maut umsetzung der Regierung als zu kompliziert abgetan um dann noch kompliziertere Ideen zu verbreiten.
Die Jahres Vignette ist die einfachste und für den Staat günstigste Lösung. Punkt
Und wen die EU unsere Maut nicht akzeptiert dann will ich gegen die anderen Mautsysteme klagen. Bei solchen dingen ist sich der EU Rest einig dass wir Deutschen zahlen aber der Rest kassiert. Das wird immer weiter den Populisten Zulauf bringen. Das kapiert aber scheinbar niemand in unserem Land.

Beitrag melden
gsma 20.06.2019, 10:04
109.

Zitat von drhodde
der seinen Job genauso gut zu Hause erledigen kann und scheinbar nur zum Vergnügen Auto fährt. Der Mautpreis variiert je nach Tages- und Wochenzeit Die meisten Leute müssen morgens pünktlich am Arbeitsplatz sein. Genau wie ich. Ich bin Arzt in einer Klinik und stehe morgens bestimmt nicht zum Spaß im Stau, sondern weil meine Patienten versorgt werden müssen. Das ist bei anderen Arbeitnehmern nicht anders, weil es Schichtsysteme und Öffnungszeiten gibt. Ich kann bei diesen Vorschlägen nur noch den Kopf schütteln.
dem kann ich nur voll und ganz zustimmen

Beitrag melden
Seite 11 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!