Forum: Auto
Nach Tempolimit-Debatte: Scheuer legt eigenen Klimaschutzplan vor
DPA

Tempolimit? Nein, danke. Höhere Spritsteuern? Nicht doch. Verkehrsminister Scheuer hat viele Klimaschutzideen abgebügelt. Nun hat er ein eigenes Konzept entwickelt. Es soll nicht weh tun, wird aber wohl teuer.

Seite 4 von 9
littletruth 29.03.2019, 13:58
30. Und ich dachte schon

dass Dobrinth das Ende der Inkompetenz-Fahnenstange wäre.
Aber nein: Scheuer zeigt uns, wo die Latte hängt. Ganz tief unten,
vernebelt im weiterhin sprudelnden Abgasmief.
Dieser Mann ist so was von ahnungslos, eigentlich stünde ihm Welpenschutz zu. Eigentlich.

Beitrag melden
bwk 29.03.2019, 14:01
31. Danke an Herrn Scheuer, CSU

Vielen Dank Herr Scheuer. Die Energiewende a'la Trittin, die jeder deutschen Familie nur 2 Kugeln Eis (pro Minute, oder Stunde oder Tag, oder Woche,etc?) kosten sollte und die Frau Merkel fortgesetzt hat kostet dem deutschen Steuerzahler vorsichtig geschätzt ca. 25 Milliarden Euro pro Jahr und hat nichts, aber auch gar nichts bewirkt. Scheuer ist Prakmatiker für grüne Träumereien hat er Gottseidank nichts über.

Beitrag melden
Darkqueen 29.03.2019, 14:04
32. Warum nicht in Deutschland

In anderen Ländern wurde schon längst an Infrastruktur mit Wechselakkus gearbeitet innerhalb von 2 Minuten wars gewechselrt wenn die Autoindustrie sich auf einen Standart einigen würden wäre das ganze umsteigen auf E Mobilität vielleicht schneller machbar
https://www.zeit.de/mobilitaet/2018-12/elektromobilitaet-wechsel-akkus-elektroauto-rueckkehr-zukunft

Beitrag melden
claus7447 29.03.2019, 14:05
33. Warum fällt mir beim Namen Scheuer immer

der Bergriff "bescheuert" ein. Er kann zwar nichts dafür, dass er so heißt, pflegt aber die Assoziation.

Da gab es in seinem Ministerium eine Fachgruppe die Vorschläge machte. Die passten ihm nicht - den sie waren gut - nun gibt es den Scheuer Plan.

Warum der Plan der zuständigen Ministerin Schulze war gut. JEDES Ministerium sucht seinen Weg - ist aber dann auch verantwortlich die CO2 Zertifikate zu finanzieren wenn es daneben geht. Was war falsch daran?

Jetzt muss wahrscheinlich der Steuerzahler ran - per Gießkanne

Beitrag melden
tailspin 29.03.2019, 14:08
34. Was will der jetzt genau reparieren?

Groenlands Gletscher wachsen wieder, und wir bewegen uns moeglicherweise auf ein weiteres Maunder Minimum zu wie im Mittelalter, eine Temperaturabsenkung der Atmosphaere durch ausbleibende Sonneneruptionen. Immer gut fuer Enteausfaelle und Hungersnoete, aber vielleicht is es genau das, was wir brauchen. Wir haben ohnehin alle Uebergewicht.

https://www.zerohedge.com/news/2019-03-28/first-we-didnt-believe-it-fast-melting-greenland-glacier-starts-growing-again

Beitrag melden
lab61 29.03.2019, 14:08
35.

Zitat von spon-1278599222267
Politik mit Maß und Verstand Endlich ein Politiker der nicht Stammtischparolen hinterherhetzt. Herr Scheuer hat besonnen analysiert, die großen Hebel identifiziert und setzt diese jetzt mit Augenmaß um. Trotz Zwischenzeilenpolemik des Spiegelartikels. Danke für gute Politik.
Das kam jetzt aus Herrn Scheuers Pressestelle, nicht wahr?

Verstand.... *LOL

Beitrag melden
Tolotos 29.03.2019, 14:10
36. Das ist doch kein Wunder!

Die Union ist 'Die Partei der Wirtschaftslobby', und da macht Scheuer nichts anderes, als z. B. die Landwirtschaftsministerin der Union. Mehr als Betteln und Ablenkung mit sogenannter 'Freiwilliger Selbstkontrolle' lassen sich mit den meisten Unionsministern nicht gegen den Souverän der politischen Willensbildung der Union, die Wirtschaftslobby, durchsetzen.

Beitrag melden
ClausB 29.03.2019, 14:10
37. Die letzten

deutschen Verkehrsminister waren auch "das Letzte", wobei Scheuer sich in meinen Augen mittlerweile als der bis dato Unfähigste erwiesen hat; durch seine Äußerungen, seine Absichten und Projekte usw.
Das ist jemand, der redet ohne sein Gehirn einzuschalten; leider kann bzw ist niemand da, um die Reißleine zu ziehen und wir müssen ihn aushalten - leider- bis zur nächste Wahl.

Beitrag melden
tempus fugit 29.03.2019, 14:12
38. Genau, und das Verhalten....

Zitat von poseidon1966
IndustrieWieso "setzt sich die Autolobby durch"? Scheuer, Klöckner, Schulze oder Altmeier und Konsorten sind nichts anderes als die Erfüllungsorgane der Industrie, welche das Umsetzen, was in den Führungsetagen der Industrie vorgegeben wird. Besonders jedoch die Hochqualitativen der CSU sind der Gipfel der Zumutbarkeiten, welche dem vermeintlichen Souverän vorgesetzt werden. Bald ist Europawahl. Mal schauen auf welchen Plätzen diese Vollversager landen.
...dieser Industrieregierung und Industripolitikern (CEO's) ist dermassen arrogant und an der Demokratie vorbeigehend,
dass man eigentlich garkeine Politiker mehr braucht.

CEO's die weltweit mit internationalem Haftbefehl gesucht werden, CEO's, die monatelang in Untersuchungshaft sitzen
und dann gnadenlos abgesägt werden (siehe VW-Mann in den USA der 7 Jahre knastet...) - weiter so bis es rumst!

Aber vielleicht ist das ja sogar gewollt!

Beitrag melden
Indiana.Jones 29.03.2019, 14:13
39. Noch etwas Interessantes

Zitat von interessierter Laie
... Im Moment haben große Teile der Bevölkerung in Ermangelung´konkreterer Ängste und Nöte ihr grünes Bewusstsein entdeckt. Wir können uns die Sorge um unsere Umwelt leisten. In einer verarmenden Gesellschaft wird das anders sein. ...
Zu Ihren Ausführungen passt dieser Artikel auf WO:
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article190965955/Greta-in-Berlin-Wie-Greta-und-Co-die-Welt-wirklich-retten-koennen.html

Beitrag melden
Seite 4 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!