Forum: Auto
Neue Smarts: In Kürze mehr
Daimler

Daimler hat den neuen Smart in Berlin vorgestellt - es sind gleich zwei Modelle geworden, ein Zwei- und ein Viersitzer. Die Autozwerge zielen weiterhin auf hippe Großstädter. Doch eines soll deutlich besser werden: der Gewinn.

Seite 1 von 15
drben 16.07.2014, 20:58
1.

Noch hässlicher geht's ja wohl nicht.
Wie schade um den schicken smart.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cum infamia 16.07.2014, 21:00
2. Oberflächlich !

Auch ich lese die Artikel meist oberflächlich, sehe aber sofort, dass mit der Kältemittelbezeichnung etwas nicht stimmen kann (alt R134a - neu R1234yf) Das Chaos schein sich in dem Artikel fortzusetzen. Bitte vor Veröffentlichung nochmals querlesen !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
winterlied 16.07.2014, 21:05
3. Kältemittel

CO2 ist nicht teuer. Die dazu nötige Klimatechnik ist es, da die Drücke deutlich höher sein müssen. Das alte Kältemittel ist auch nicht extrem klimaschädlich, sondern unsinnigergerweise aus purem Lobbyismus durch eine neue Chemikalie von DuPont ersetzt worden, die in der Tat hochgiftige Flusssäure freisetzen kann. Auch wenn Renault in Tests dabei nichts passiert ist, reicht bereits ein Tropfen davon auf der Haut, um einen Menschen zu töten oder zumindest, dass dieser eine Gliedmaße verliert. Leider fühlt der betroffene noch nicht einmal einen warnenden Schmerz, bzw. erst dann wenn es viel zu spät ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rathat 16.07.2014, 21:09
4. Killer-Kältemittel

Wer außer der Auto-Bild nennt denn R1234yf bitteschön noch "Killer-Kältemittel"? Auch ich bin nicht begeistert von der Entscheidung der EU und die vorhergehende Lobbyarbeit der Herstellers. Aber 'Killer-Kältemittel' macht einen sachlichen Umgang mit der Materie unmöglich. Spätestens, wenn Autos in Zukunft ohne heiße Bauteile auskommen und auf jede verbrauchte kWh geachtet wird (Akku/Brennstoffzelle), wird man wieder auf die herkömmliche Technik und eben dieses Kältemittel zurückgreifen, weil CO2 gerade im Sommer sehr ineffizient ist. Hier sollte sich auch der Autor fragen, ob er sich nicht auch schön hat in die Panikmache von Mercedes und Auto-Bild hat einspannen lassen. Seiner Verantwortung als Reporter ist er jedenfalls nicht nachgekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kreispunkt 16.07.2014, 21:12
5. Revoluzzer

Auch wenn ich momentan einen SUV fahre, ich mag den Revoluzzer-Charakter des Smart.
Also, liebe Smart-Fahrer, wenn ihr auf der Straße einem automobilen Saurier begegnet - wir sind nicht alle gegen euch. Jede/r soll das fahren, was ihr/ihm Spaß bereitet. Ich wünsche dem neuen Modell viel Erfolg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rodelaax 16.07.2014, 21:16
6. Warum noch mal

... müssen jetzt alle Hersteller so verkrampft den FIAT 500 kopieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MiniDragon 16.07.2014, 21:16
7. Geniales Design

Zitat von drben
Noch hässlicher geht's ja wohl nicht. Wie schade um den schicken smart.
Sieht doch aus als hätte ein genialer Designer Schäubles Rollstuhl mit einem Aston Martin gekreuzt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
transatco 16.07.2014, 21:20
8. Das Ende von SMart

Zitat von sysop
Daimler hat den neuen Smart in Berlin vorgestellt - es sind gleich zwei Modelle geworden, ein Zwei- und ein Viersitzer. Die Autozwerge zielen weiterhin auf hippe Großstädter. Doch eines soll deutlich besser werden: der Gewinn.
Mir wird schon beim Bilder anschauen übel!

Selbst wenn man das Ding einen Rechtsanwalt entwerfen ließe wäre es hübscher!

Unglaublich hässlich!
Wie kriegt man das hin????

Wenn sich der öfter verkauft als ein Daihatsu Cuore verliere ich den Glauben an unseren Geschmack!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
perpetuummobile 16.07.2014, 21:30
9.

Ein Artikel zur Weltpremiere eines Autos. Passagenweit geht es hier um das Kältemittel – mit keinem einzigen Wort etwas zum Verbrauch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15