Forum: Auto
Neuer Mazda MX-5: Verführwagen
Mazda

Bloß kein Schnickschnack! Kompromisslos haben Mazda-Ingenieure den neuen MX-5 als puristisches Fahrerauto konzipiert. Der Wagen ist kleiner, leichter, schlichter - und damit das Auto, dass sich Sportwagenfans seit Jahren von Porsche wünschen.

Seite 15 von 15
bernd.stromberg 01.02.2015, 21:15
140.

Zitat von Illya_Kuryakin
Ahhhh Blicker vs. Wakaba, wie habe ich mich danach gesehnt. Aber mal unter uns: Mit Euren Extremstandpunkten "NUR Deutsche Premium-Autos sind gut" (Blicker) bzw. "ALLE Deutschen Autos sind schlecht" (Sie) habt Ihr beide doch ein irgendwelche Komplexe.
Besonders Legendär sind die wakaba Beiträge die sinngemäß lauten "Mein 80er Jahre 6l Ami V8 Truck verbraucht nur 5,2l auf 100km".
Dicht gefolgt vom Blicker " Heckantrieb ist Teufelswerk und gehört verboten". Köstlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benutzer5180 01.02.2015, 23:14
141.

Also mir haben sowohl Subaru BRZ (200 PS) als auch Mazda MX 5 (160 PS) nicht den erwarteten Spaß gemacht. Dabei ist mein einziger Kritikpunkt die Leistung. Fahrwerk und Sitzposition sind hingegen genial. Jeweils 100 -150 PS draufgepackt und gut ist. Dann sind beides richtige "Waffen", die einem die notwendige "wohlige" Angst machen würden. Der Opel Speedster mit 147 PS macht z.B. um Welten mehr Spaß als die genannten Autos. Ich fuhr jahrelang ein Fahrzeug der Kompaktklasse mit deutlich über 300 PS, das verdirbt einen ein wenig.

Ich würde den in der Tat verwirrenden Begriff "Sportwagen" gerne ersetzen durch "Fahrerlebniswagen". Zentrale Kriterien sind ungefiltertes Fahren durch direkte Lenkung und Federung sowie einen hohen und schmalen Grenzbereich in der Kurve. Es muss mehr Werkzeug als Fahrzeug sein, dem Fahrer möglichst viele Freiheiten lassen und "am Limit" präzise zu bewegen sein. Ob man jetzt mit einem solchen Fahrzeug schneller ist als mit einem hochmotorisierten SUV, ist nicht entscheidend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uterallindenbaum 02.02.2015, 00:34
142. nicht üblich

Das mir der Bild eines Auto zum Weinen bringt ist leider zu selten. Trifft beim Mazda mx5 aber zu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mrdhero 02.02.2015, 08:48
143. ...

ich bin eher noch der fan vom alten mx5 da mir die form einfach besser gefällt und das neue facelift ist nicht so nach meinem Geschmack. er sieht trotzdem gut aus und man muss schon sagen das sich Mazda langsam mausert in allen modellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ostkraft 02.02.2015, 09:48
144. Autobahntempo in D ...schon lustig!

Schon lustig, was so Einige hier über Autobahntempi in Deutschland schreiben.
Nach meiner Erfahrung halten sich die meisten Fahrer auf der Autobahn grob an die Richtgeschwindigkeit und fahren in einem Bereich zwischen 120 und 140 km/h. Mit dem Tempomat auf 160 km/h eingestellt, bin ich so oft am Überholen, dass ich annehmen kann, 2/3 der Leute auf der Autobahn sind langsamer unterwegs. Bei 180 km/h am Tempomat gibt es kaum noch Einen, der schneller fährt.
Da kommt dann nur noch hin und wieder Einer mit seinem Dienstwagen (E-Klasse, 5er, A6) mit Diesel angebrettert.
Die Wagen verbrauchen einfach zu viel jenseits der 140, sogar die Diesel. Den meisten Menschen scheint es nicht egal zu sein. Gerade Sportwagen und SUVs sehe ich sehr selten schnell fahren auf der Autobahn, scheint einfach zu teuer zu sein auf längeren Strecken.
Sehe ich an mir selbst, mein Wagen gibt 240 her, aber mal schneller als 200 fahre ich hin und wieder und dann maximal ein paar Minuten...die Tanknadel bewegt sich dabei einfach zu schnell Richtung Ende und der Bordcomputer zeigt schnell 15L/100km im Durchschnitt an, das versaut mir dann die Lust. Da sinkt die Reichweite auf 300-350km und im Kopf überschlage ich die Kosten für die 1000km Strecke hin und zurück.

Auch der MX-5 wird durchschnittlich gesehen hauptsächlich zwischen 120 und 140 auf der Autbahn bewegt werden :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tommahawk 02.02.2015, 23:25
145. Ein schönes...

... Frauenauto! Wirklich gelungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_geraet 03.02.2015, 07:24
146.

Man glaubt es kaum.. Hier geht es um den MX5, einen Roadster, und manch einer zieht seinen dämlichen BMW X1 zum Vergleich her. Das will doch keiner wissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kloppskalli 05.02.2015, 11:50
147. warum so viel Geld fuer einen Kleinwagen?

gehts nicht auch etwas billiger? wie viele der hier frohlockenden Komentatoren koennen sich einen 25ooo Euro Spasswaegelchen leisten? es ist vor allem eins: Ein luxusartikel.
ich wuerde ueber einen 2-sitzigen Spasswagen nachdenken, wenn er nicht mehr kostet als das gleich motorisierte 5 sitzige kompaktmodell - also ca 15ooo euro - so ein Wagen haette dann zwar Frontantieb aber damit laesst es sich auch vernuenftig fahren und spass haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 15 von 15