Forum: Auto
Neuer Toyota Prius: Evolutiönchen
Tom Grünweg

Im Herzen Revoluzzer, aber aussehen wie ein reisender Vertreter - das war bislang das Konzept des Toyota Prius. Die nächste Generation soll das ändern. Wenn auch in kleinen Schritten.

Seite 9 von 21
trader_07 20.11.2015, 21:05
80. Ich werd mal...

Zitat von ticino49
Trader07: ein Audi der 1l auf 1000km braucht (10l auf 10'000km) und der Hersteller sagt dass das der Stand der Technik ist, ja, das ist gelebter Vorsprung durch Technik.
Ich werd mal im Freundeskreis rumfragen, da sind genug Leute dabei, die Audi fahren ;-)

Aber ganz ehrlich: Ich persönlich würde lieber alle 500 km einen Liter nachkippen als mich in diesem ästhetischen Totalschaden durch die Gegend zu schämen.

Vom Design aber mal ganz abgesehen: Ich hatte voriges Jahr ein paar Tage den Prius III als Mietwagen. Fahrleistungen und Fahrdynamik waren verglichen mit dem, was ich gewohnt bin, unterirdisch. Ich fahre sehr viel Landstraße. Beim Herausbeschleunigen von 70 auf 100 (typischer LKW-Überholvorgang) haben Sie das Gefühl, das kann ein Reisebus besser. Dazu eine schwammige Lenkung und große Anfälligkeit bei Spurrillen (gut, das kann auch an den falschen Reifen liegen). Fahren Sie ein Kurve mal etwas zügiger, untersteuert der sofort, gefolgt von zwei- bis dreimal hin- und herschaukeln, bis er mal wieder halbwegs normal auf der Straße liegt.

Wenn ich jetzt hier im Artikel also lese, das Fahrverhalten ist ähnlich dem Vorgänger kann ich nur sagen: Nein sorry, will ich nicht. Nicht geschenkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krypton8310 20.11.2015, 21:31
81.

Zitat von apfelmännchen
"Drehzahlsprünge" habe ich beim PriusII auch nicht erlebt. Was der Autor vielleicht meint: wenn ich bei einem Auto mit CVT (beim Prius elektrisch...) voll aufs Gas latsche, passiert das, was eigentlich passieren soll: volle Motorleistung bei hoher Motordrehzahl - mit entsprechender Geräuschkulisse. Wer vorher ein Schaltgetriebe gefahren hat, wird davon überrascht - im 5.Gang bleibt da auch bei einem beherzen Tritt aufs Pedal das volle Beschleunigen und Geräusch aus - man bewegt sich halt nur in einem ineffektiven Drehmoment- Drehzahlbereich...
Ich habe beim mittelschnellen Beschleunigen auch manchmal das Gefühl, dass das e-CVT beim Lexus GS 450h höhere Drehzahlen fährt als für einen 3,5 Liter V6 notwendig wären. Aber ich denke die Toyota/Lexus-Leute haben sich genug Gedanken gemacht welches Drehzahl-Niveau bei einem Atkinson-Zyklus-Motor mit kombinierter Direkt- und Saugrohreinspritzung angebracht ist. Selbiges gilt sicher auch für den Prius. Was soll die Alternative sein? Wandlerautomatik oder DSG? Die machen auch perverse Schaltvorgänge mit denen ich in einem manuell geschalteten Auto niemals einverstanden wäre! Dann lieber ein geschmeidiges CVT ohne Rucken, ohne Zucken und ohne Schiffschaukel-Gefühl beim Beschleunigen. Ich persönlich überlasse ungerne Maschinen etwas, von dem ich mir einbilde es besser zu können. Z.B. Stufen-/Schaltgetriebe in klassichen Verbrennern bedienen. Da fehlt mir bei den Automaten einfach die Voraussicht und das Vermögen Situationen einzuschätzen. Stufenlos 3 Motoren (Toyota Hybrid) besser zu koordinieren als ein Computer, bilde ich mir jedoch nicht ein. Daher kann ich mich sehr gut damit anfreunden. Letzten Endes bleibt aber alles reine Kopf- und Geschmackssache.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zappa99 20.11.2015, 22:37
82. Gestalterischer Abgrund

das sieht aus wie ein Transformer aus dem Überraschungs-Ei.

Schwer vorstellbar, dass dies ein Hit wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ticino49 20.11.2015, 23:18
83. Der Prius

macht auf der Autobahn in Deutschland ohne Limit keinen Sinn. Der Rest der Welt ist aber mit Limiten gesegnet, z.B. Schweiz 50/80/120, da macht der Prius wirklich Sinn, auch im Stop and Go in der City fährt er sich toll.
Ein Prius 3 Fahrer

Beitrag melden Antworten / Zitieren
picard95 21.11.2015, 00:10
84. Deutsche Fahrweise auf der Autobahn...

...Vollgas, (sehr) dicht auffahren, bremsen, gas geben, bremsen usw.

Vorgestern im kilometerlangen Stop'n Go auf der A1 Richtung Lübeck (dank einer neuen gesperrten Spur) hat man wieder alle spritvergeudenden Tugenden gesehen, wie man nicht fahren sollte.

Im Prius bin ich fast die gesamte Stop'nGo Strecke elektrisch gefahren. Nur ein paar Mal im Stand ist der Motor angesprungen und hat den Akku im optimalen Betriebszustand geladen. Unterstützung dann noch die Bremsenergie"rückgewinnung".

Nach insgesamt 94km war der Verbrauch bei 3,8l E10 auf 100Km gerechnet und was viel wichtiger ist: wie wunderbar entspannend so eine Fahrt sein kann.

Keine Kupplung, kein Getrieberühren. Im Stand haben ja viele neuere Autos dank Start&Stop den Motor auch aus. Aber nicht während der Fahrt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hagr 21.11.2015, 07:24
85. Design

Kann voll nachvollziehen, wenn hier einigen das Design nicht gefällt. Es gibt noch den Toyota Yaris als Hybridversion. Als Stadtflitzer und Pendelauto ist der bestens geeignet und sieht dabei für mich aus wie eine Art Golf. Bei mir in der Gegend fahren immer mehr Yaris Hybrid herum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
londonpaule 21.11.2015, 07:26
86. Toyota & design

Ist es ein zeichen von Arroganz dass Toyota nur absolut abstoßende Autos bauen kann? und was sagt so etwas über einen Menschen, der so ein Auto kauft?
40% sind erstaunlich (wirklich nur der Benziner, ohne Hybridkomponente??), aber bei dem hässlichen Design will keine Freude aufkommen.
Leiden die Japaner an Geschmacksverirrung? Honda kann's doch auch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flitzblitz 21.11.2015, 07:47
87. design oder nicht sein...

also gleich vorweg...ja es ist nicht das schönste auto der Welt. aber für mich doch weit entfernt von hässlich.
technisch und qualitativ allem überlegen was die Spießer aus Wolfsburg auf die Räder gestellt haben. ich denke mal die Jungs von Toyota haben auch keine Schummel Software nötig...
ich denke mal genau das richtige für Menschen die einfach nur ein gutes auto fahren wollen und keine fahrende schw***verlängerung nötig haben.
so wie ich das sehe sichert sich Toyota auf sehr lange Sicht auch weiterhin den Titel des größten autobauers der Welt...die Betrüger von VW sollen froh sein wenn es sie in 10 Jahren überhaupt noch gibt. schade wäre es ja nicht wirklich drum

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bugsbunny84 21.11.2015, 07:50
88. Überzeugung

Der Prius überzeugt einfach als Fahrzeug, nicht als Rennwagen oder Designobjekt oder was die Leute noch alles in ein Alltagsauto reininterpretieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirk1962 21.11.2015, 07:59
89. @derBlicker

Ja der echte VW würde diese inzwischen nur noch peinlichen Autos auch dann noch kafen, wenn der Vorsprung durch Technik aus achteckigen Reifen bestehen würde...... viel Spaß damit

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 21