Forum: Auto
Oldtimer-Ranking: Ein VW Käfer aus den 70ern ist so teuer wie ein neuer Polo
BMW AG/ Daniel Kraus

Oldtimer sind ein zeitaufwändiges Hobby. Manche Autos gewinnen aber deutlich an Wert - so wie zuletzt der VW Käfer. Im Ranking der Klassiker mit dem höchsten Preiszuwachs nimmt er einen Spitzenplatz ein.

Seite 1 von 4
argonaut-10 21.03.2019, 14:05
1. unverständlich

wieso, Käfer und Bus so gestiegen sind. Es waren Massenautos und die verbliebene Stückzahl ist auch sehr hoch. Das hat natürlich nichts damit zu tun, dass sie trotzdem schön sind. Ansonsten ist diese Liste sicherlich nihct komplett, weil einige wichtige Autos fehlen, die definitiv rein in Bezug auf den prozentualen Zuwachs dazu gehören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zeisig 21.03.2019, 14:14
2. Wen wunderts.

Glücklich ist der, der sich so ein Schätzchen als Zweit- oder Drittwagen in die Garage stellen kann. Es geht hier nicht um Alltagstauglichkeit, sonden um Fahrgefühle. Ich kann das mit dem Handelswert gut nachvollziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 21.03.2019, 14:21
3. bin selbst...

...einen Käfer gefahren....habe einen als Ersatzfahrzeug für 3 Wochen fahren müssen weil meiner in der Werkstatt war....und den Hype der um diese Karre gemacht wird war mir damals wie heute absolut unverständlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bunterepublik 21.03.2019, 14:55
4. Wertzuwachs

Jeweils diejenigen Autos, die von ehedem 14 bis 24 Jahre alte Jungs bewundert wurden oder von den mittlerweile erwachsenen damals 14 Jährigen noch heute positiv in ihrer Erinnerung besetzt sind, haben immer den höchsten Wertzuwachs. Sind die Liebhaber heute 60-70, also "maximal wohlhabend", werden die Top-Preise für Fahrzeuge um den Jahrgang 1972 aufgerufen. Sind die Liebhaber zwischen 40 und 50, gehts auf ab Mitte Achtziger und Endachtziger-Fahrzeuge. Da die 40 Jährigen noch nicht ganz so wohlhabend sind, sind die Preise dort noch ansteigend. Erhebliche Wertzuwächse sind bei diesen Fahrzeugen noch zu erwarten. Die 50er und 60er-Fahrzeuge werden an Wert verlieren, wie bspw. auch Vorkriegsfahrzeuge. Deren Zenit ist überschnitten. Die Jungs, die 1952 14 oder 20 waren und solche Fahrzeuge bewunderten, sterben langsam aus. Für die Jüngeren sind diese Fahrzeuge bis 1960 nur noch "alter Mist" und nicht mehr emotional von Begehr. Nur noch etwas für echte Liebhaber, nicht für Leute, die nachträglich ihren Jugendtraum verwirklichen wollen...also wird der Wert dort fallen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Onkel Drops 21.03.2019, 15:09
5. die Tausch Aktion alt gegen neu....

fraß Unmengen youngtimer. die hier nicht mehr fahren dürften! hebt den Preis auch... genug fluchende Schauber im Bekanntenkreis ,die jetzt die alten Ersatzteile außerhalb der EU suchen müssen . das macht es kostspielig für den Oldie Fan mit kleiner Geldbörse... (mittlere Geldbörse ebenso !!!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kindacool 21.03.2019, 15:51
6. Nana

Zitat von bunterepublik
[...] Die 50er und 60er-Fahrzeuge werden an Wert verlieren, wie bspw. auch Vorkriegsfahrzeuge. Deren Zenit ist überschnitten. Die Jungs, die 1952 14 oder 20 waren und solche Fahrzeuge bewunderten, sterben langsam aus. Für die Jüngeren sind diese Fahrzeuge bis 1960 nur noch "alter Mist" und nicht mehr emotional von Begehr. Nur noch etwas für echte Liebhaber, nicht für Leute, die nachträglich ihren Jugendtraum verwirklichen wollen...also wird der Wert dort fallen...
Sie unterschätzen zum einen die Rockabillyszene und zum anderen die Anziehungskraft, die gerade US-Klassiker der 60er Jahre immer noch bis runter zu den Twentysomethings entfalten. Daß diese Fahrzeuge in der Regel auch noch üppig motorisiert sind, tut ein übriges...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
P-Schrauber 21.03.2019, 15:55
7. Die Tendenz ist Richtig, die genannten Preise sind Theorie

denn es kommt auf den Einzelfall an von dem Willen des Käufers dafür etwas auszugeben, vom Zustand des Fahrzeuges, nur einmal vereinfacht dargestellt:

100% Original mit Patina technisch 1A ist was ganz anderes als 100% Original mit Patina aber nicht fahrbereit.

Oder 100% Original restauriert technisch 1A und 100% restauriert technisch 1A aber mit Neuteilen / Nachbauten restauriert, sieht fast genauso ist preislich jedoch sehr unterschiedlich.

Dann die Restomods wie z.B. Käfer mit luftgekühlten Boxer vom Porsche, Rallyumbau, … kann den Wert extrem steigern oder wenn nicht zeitgemäß den Wert mindern.

Die Szene ist mittlerweile bunter geworden, der Anspruch auch und das auf beiden Seiten Käufer wie Verkäufer, das ist nur gut und trennt Spreu von Weizen.

Die Tendenz zeigt an das Oldtimer die richtige Wertentwicklung aufzeigen, ich würde noch weiter invenstieren wollen allein der Platz und die Zeit die fehlt mittlerweile.

In der Summe freue mich dafür darüber das die Vehikel die in der Garage stehen benutzen werden können und gleichzeitig nicht unbeträchtlich an Wert gewinnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mpitt 21.03.2019, 16:03
8. Kein 1300er

Das Foto zeigt keinen 1300er im Original, sondern ein nachträglich zusammengebasteltes Fahrzeug. Lediglich der Schriftzug auf der Motorhaube deutet darauf hin. Karosserie und Außenausstattung stammen von einem 1200er Sparkäfer und auch das Faltdach ist nicht original. Der 1300er wurde ab 1965 gebaut, hatte anfangs einen 40-PS-Motor, später wurde die Leistung auf 44 PS gesteigert. Er hatte eine wesentlich komfortablere Innenausstattung. Ab 1967 hatte er geänderte Stoßstangen, eine seitliche Tankklappe auf der Beifahrerseite, senkrecht stehende Scheinwerfer, geänderte Rückleuchteneinheiten mit integrierten Rückfahrscheinwerfern und eine heizbare Heckscheibe. Für die Frischluftzufuhr gab es auf Wunsch ein Stahlschiebedach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widower+2 21.03.2019, 16:16
9. Schöne Autos!

4 der Top 10 hatte ich irgendwann mal selbst. Manche sogar mehrmals.:)

Mein Favorit noch vor dem Käfer ist der Kadett. Das war bisher von Nutzwert und Preis-/Leistungsverhältnis her das beste Auto, das ich jemals hatte.

Meinen aktuellen Audi A6 würde ich jederzeit gegen einen Kadett B in gutem Zustand eintauschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4