Forum: Auto
Opoc-Motor: Der 200-Millionen-Dollar-Zweitakter
EcoMotors

Mit einem ungewöhnlichen Zweitakter will ein US-Unternehmen die Motorentechnik revolutionieren. Das Aggregat soll sparsamer und billiger als herkömmliche Antriebe sein. Entwickelt wurde es von einem Ex-VW-Ingenieur. Bald startet in China die Serienfertigung.

Seite 8 von 11
captain008 20.04.2013, 21:24
70. uraltes Konzept

Es ist immer wieder erstaulich wieviel Halbwissen die deutschen Autofahrer zum besten geben. Dieses Konzept hat nichts mit Mopeds und Rasenmähern zu tun ...
Wenn Sie einmal einen dieselbetriebenen, 2-takt Gegenkolbenmotor in Aktion sehen wollen, besuchen Sie La Ferté, ein Werk der Maginotlinie (www.ouvragelaferte.fr). Unsere fast 80 Jahre alten Generatoren, die auf diesem Prinzip basieren, laufen während der Besuche jeden ersten Sonntag im Monat.
http://www.dailymotion.com/video/xdfjeo_moteur-clm_auto#.UXLqL8py3FI
Effizient, laufruhig, robust ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
atzigen 20.04.2013, 21:38
71. 2-Takter

2-Takter muss nicht zwingend Stinker sein. Dieses funktioniert auch ohne Öl - Beimischung im Kraftstoff. Beim Benziner und beim Diesel. So verfügen die Japaner über eine entsprechende Ausführung. Auch der 2- Takt Diesel ist ein alter Hut. Krupp hat diesen Motor bis ende der 60 Jahre in seinen LKW verbaut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mitbestimmender wähler 20.04.2013, 22:10
72. Ach was? Willst du nen Motorsäge Motor im 7er?

Man kann ihn auch Grösser und tiefer drehend bauen.

Zitat von oromotofahrer
Dann wird die Zukunft verboten! Die "Islam-Grünen" haben in ihrem Energiekonzept 2050 sich für ein Verbot von 2-Taktern ausgesprochen. Wenn das für 50ccm Motoren gilt, dann wohl erst Recht für die großen Stinker! Außerdem sind 2-Takter nicht sehr haltbar... nach 10-15 Tkm ist so ein Motörchen hinüber, ein vergleichbarer 4-Takter hält 4x so lange... mindestens!
Minarelli und Piaggio Motörchen um 100 000Km sind im Süden nicht selten.

An Schiffchen, Lokomotivchen, Flugzeugchen und Maschinen aller Grössen sind sie noch weit weit drüber nach Zeit Laufleistung.

Nicht jeder 2Takter ist so primitiv und wird so hoch gedreht wie der der Motorsäge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Izmir.Übül 20.04.2013, 22:10
73.

Zitat von and_one
Aber daran verdienen die Hersteller nicht genug. Mit dem Stelzer-Motor als Range-Extender oder in einem seriellen Hybrid könnte man noch viel mehr Energie und Emissionen einsparen.
Das sind so unbewiesene Behauptungen, die von Stelzer persönlich stammen, und die bislang noch in keinem unabhängigen Fachgutachten bestätigt wurden. Das glauben doch nur Verschwörungstheoretiker, dass die Autoindustrie so eine geniale Innovation einfach ignorieren würde, wenn die alle Versprechungen (geringerer/s Verbrauch/Verschleiß/Gewicht bei gleichzeitig höherem/r Wirkungsgrad/Leistung) halten könnte. Im Übrigen war Stelzer ein sehr schwieriger Charakter, der sich selbst im Weg stand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Izmir.Übül 20.04.2013, 22:15
74.

Zitat von and_one
Aber daran verdienen die Hersteller nicht genug. Mit dem Stelzer-Motor als Range-Extender oder in einem seriellen Hybrid könnte man noch viel mehr Energie und Emissionen einsparen.
Das sind so unbewiesene Behauptungen, die von Stelzer persönlich stammen, und die bislang noch in keinem unabhängigen Fachgutachten bestätigt wurden. Das glauben doch nur Verschwörungstheoretiker, dass die Autoindustrie so ein geniales Konzept einfach ignorieren würde, wenn die alle Versprechungen (geringerer/s Verbrauch/Verschleiß/Gewicht bei gleichzeitig höherem/r Wirkungsgrad/Leistung) halten könnte. Im Übrigen war Stelzer ein sehr schwieriger Charakter, der sich selbst im Weg stand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Izmir.Übül 20.04.2013, 22:23
75.

Zitat von and_one
Aber daran verdienen die Hersteller nicht genug. Mit dem Stelzer-Motor als Range-Extender oder in einem seriellen Hybrid könnte man noch viel mehr Energie und Emissionen einsparen.
Das sind so unbewiesene Behauptungen, die von Stelzer persönlich stammen, und die bislang noch in keinem unabhängigen Fachgutachten bestätigt wurden. Das glauben doch nur Verschwörungstheoretiker, dass die Autoindustrie so ein geniales Konzept einfach ignorieren würde, wenn das alle Versprechungen (geringerer/s Verbrauch/Verschleiß/Gewicht bei gleichzeitig höherem/r Wirkungsgrad/Leistung) halten könnte. Im Übrigen war Stelzer ein sehr schwieriger Charakter, der sich selbst im Weg stand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
J-Créme 20.04.2013, 22:30
76. Zweitakt - igitt und uncool

Zitat von Gelaber
Also wenn der Ingenieur so clever ist, hätte er den Motor schon mit den massiven Geldern von VW oder sonst wem verbessern können. Und wenn VW das nicht fördert, dann liegt das wohl an der mangelnden Machbarkeit bzw. daran, dass die Ingenieure die Machbarkeit nicht wirklich garantieren konnte. (...)
Da können auch ganz andere Gründe eine Verhinderungsrolle spielen. "Zweitakter". Das klingt doch schon uncool, so nach Trabbi und stinkenden Mopeds von früher und Rasenmäher. Cool wäre ein "Siebentakter", was immer das sein sollte. Ein Siebentaktmotor mit sieben Zylindern und dazu ein Siebenganggetriebe. Würde ich sofort kaufen, wenn die Werbung auch gut rüber kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pcpero 21.04.2013, 08:40
77. Technik, die begeistern wird

@jackffm: Man muss Zweitakter nicht verbieten, sondern stringent weiter entwickeln. Mit vollsynthetischen ölen, Katalysator und Verbrennungsoptimierung ließen sich die heutigen Nachteile verhindern. Die eigentliche Frage lautet: wie geht man mit den vielen Viertakt Automotivfirmen um, die dann zwangsläufig arbeitslos werden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lunvos 21.04.2013, 11:22
78. Weniger neu als angezeigt

Zitat von susiwolf
Eigentlich ... müsste man sich fragen: Warum ist diese Technik nicht schon früher 'erfunden' worden ? Interessanterweise gab es auch schon durch den Kreiskolbenmotor von NSU so etwas wie 'Bahnbrechendes' - konnte wohl aus wirtschaftl. und techn. Gründen nicht zum Ziel führen. Wenn denn China seine Hypotheken in den OPOC verankert: Für dieses Riesenland mit allen Umwelt- (Stau-)problemen wäre doch eine (techn.) Variante als 2- und 3-Räder zu kreieren ? Fast wie z.B. die 'TucTuc's in Thailand: Billig, schnell, wendig, flexibel ... Und/oder mit 'Laufweg-verkürzten-Kolben' ... und ohne das vertraute Nageln. Man kann 'als Europäer wohl stolz auf die Herkunft' dieser Erfindung sein. In Lizenz zu bauen auf eben d-i-e-s-e-m Kontinent ? Ein Schelm, der weiter denkt ... !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lunvos 21.04.2013, 11:26
79. Doxford Diesel

Habe was falsch gemacht.
Mein Antwort ist:
Der gezeigte motor ist qua Prinzip weniger neu als men vorstellt.
Während meine Studium Technik lernte ich noch Doxford diesel Motoren die nach dem gleichen Prinzip arbeiten.
Waren aber für Schiffe, also viel grösser.

Grüsse
Lunvos

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 11