Forum: Auto
Peugeot-Citroën-Prototyp VELV: Das elektrische Phantom
PSA

Der Elektro-Dreisitzer VELV könnte für Entlastung im städtischen Straßenverkehr sorgen. Der Prototyp stammt vom französischen Konzern PSA und ist im Prinzip serienreif. Allerdings zaudern die Verantwortlichen: Es geht, wie so oft, um öffentliche Gelder.

Seite 1 von 10
poisen82 11.06.2013, 17:48
1.

Sicher das es kein Smart ist dem einfach nur feste in den Hintern gekniffen wurde?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FrankDr 11.06.2013, 17:52
2. Citroen C1 vs. VELV

Ich war Feuer und Flamme bis zum Thema Batteriemiete.

Für 50€/Monat kann ich einen Citroen C1 ca. 600€ KM fahren. Damit fallen alle Argumente für das Teil flach, ausser man ist krassester Idealist, der für seine Überzeugung richtig Asche auf den Tisch haut.

Die Steuer von 20€/Jahr fällt nicht ins Gewicht.
Ich zahle also für dieses Teil - wenn ich es keinen einzigen Meter bewege - soviel wie bei einem Viersitzer mit Kofferraum, der trotzdem kaum länger ist , bei 600 Kilometer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RGFG 11.06.2013, 17:53
3. Welche Entlastung?!

Zitat von sysop
Der Elektro-Dreisitzer VELV könnte für Entlastung im städtischen Straßenverkehr sorgen...
Von welcher Entlastung ist denn hier die Rede - die größer wäre, als diejenige durch ein größeres (vollwertiges?) Elektroauto?

Das Ding ist genau so breit, wie jeder andere Wagen auch, und die Länge bringt vielleicht theoretisch was - aber man möge sich nur mal anschauen, wie 'zerfleddert' manchmal geparkt wird, oder wie viel Platz manchmal vor Ampeln oder auf Abbiegespuren vergeudet wird, weil sich die Leute, ob der schlechten Übersichtlichkeit vieler Kleinwägen, nicht vernünftig aufrücken trauen.

Ich glaube, dass diese "Entlastung durch Kleinwägen" eine dieser unhinterfragten Mythen ist, die einfach gedankenlos wiedergekäut werden, aber eigentlich keinen Anker in der Praxis haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neutron76 11.06.2013, 17:57
4. lustiges Auto

Allerdings durch den unterschiedlichen Radstand eine Schlaglochsuchmaschine....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blitzunddonner 11.06.2013, 18:04
5. diese konzepte sind alle noch unterhalb eines normalen golfcarts.

diese konzepte sind alle noch unterhalb eines normalen golfcarts. warum dann nicht gleich einen solchen zulassungstechnisch aufrüsten?

Damilektro Elektromobilität - Elektro GOLF CART - EG02 von EH-Line - Elektrofahrzeuge in Höchstform

in diesem segment scheint es aktuell ausschließlich um das abgreifen und verbrennen öffentlicher fördergelder zu gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ironassi 11.06.2013, 18:10
6. gab doch schon....

... vor 20 Jahren als Citroen Citelia!


mfg

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FrankDr 11.06.2013, 18:12
7. Kleine Autos in der Stadt

Zitat von RGFG
Ich glaube, dass diese "Entlastung durch Kleinwägen" eine dieser unhinterfragten Mythen ist, die einfach gedankenlos wiedergekäut werden, aber eigentlich keinen Anker in der Praxis haben.
Bin von Oberklasse auf Citroen C1 umgestiegen als Stadtauto und kann heftig widersprechen. Ich sehe jetzt lockere Parkplätze, wo ich vorher nichtmal nichtmal eine Lücke wahrgenommen hätte.
Selbst auf meinem Privatparkplatz stehe ich jetzt mit C1 und Motorrad gleichzeitig, wohingegen jahrelang mein anderes Auto einen öffentlichen parkplatz bei uns in der Strasse blockiert hat, weil das Motorrad auf dem Privatparkplatz stand (da dieses sensibler gegen Rempler ist).


Auch "rutsche ich" genauso weit auf wie vorher im Stadtverkehr und durch die quasi halbe Länge bleibt logisch auch diese Länge mehr für die Nachfolgenden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
g.s.hess 11.06.2013, 18:20
8.

Wiedermal ein sinnloses Elektroauto. 50€ Miete für die Akkus und dann noch die Stromkosten dazu total Schwachsinn mehr geb ich im Monat auch nicht fürs tanken aus. Also warum ein kleineres Auto kaufen mit dem ich nur in der Stadt fahren kann weil es keine Reichweite hat. Dann lieber Auto und Roller ist weit aus billiger

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raber 11.06.2013, 18:21
9. Hoffentlich der Durchbruch

Hoffentlich erhält PSA die französiche Staatsprämie und vielleicht ergibt sich dann ein erster Durchbruch. Bisher wird viel zu viel über diese Autos geplant und erzählt und nichts kommt raus. Alles eben NATO-Leute. Übrigens, NATO hier im Sinne von "No Action, Talk Only".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10