Forum: Auto
Porsche 718 Boxster: Das zweilitarische Quartett
Porsche

Porsche quält gusseiserne Fans nach der Verbannung des Saugmotors mit einem neuen Tabubruch: Im Boxster wird der Sechszylinder gestrichen, vier Töpfe müssen reichen. Ein Verlust? Nicht bei der Leistung.

Seite 9 von 11
assiwichtel 26.02.2016, 07:00
80.

Zitat von DerBlicker
Der Turbo braucht weniger.
Sie haben das sicherlich in umfangreichen Testfahrten herausgefunden und nicht einfach das Datenblatt, dem weltfremde Testbedingungen zu Grunde liegen, mal wieder auswendig gelernt und glauben den Mist auch noch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frankpassau 26.02.2016, 07:37
81. Er ist nur sparsamer

beim unrealistischen Testzyklus.
Sobald das Druckbegrenzungsventil abbläst: Turbo= Säufer

Beitrag melden Antworten / Zitieren
monolithos 26.02.2016, 08:34
82. Krachmacher sind schon verboten

Zitat von noalk
Solche Krachmacher gehören verboten. In Zeiten, in den Lärm als Krankheitsursache akzeptiert ist, muss niemand eine Kiste fahren, die mehr Krach macht als 100 normale Autos und die man noch in 555 m Entfernung hört.
Solche Krachmacher sind eigentlich schon verboten nach § 38 (1) BImSchG: "Kraftfahrzeuge ... müssen so betrieben werden, dass vermeidbare Emissionen verhindert und unvermeidbare Emissionen auf ein Mindestmaß beschränkt bleiben". Autobauer, die Autos bauen, die lauter sind als das unvermeidbare Mindestmaß, sind demnach entweder nicht willens (Vorsatz) oder nicht in der Lage, das Produkt auf dem aktuellen Stand der (Lärmminderungs-)Technik anzubieten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thequickeningishappening 26.02.2016, 08:44
83. Ich hab also von 1L bis 4.2L

es kommt auf die Umgebung an!
In Australien ist der 6Zylinder mit Hub gut auf dem Highway!
In Deutschland braucht keiner mehr als 1.5 Vier, ausser fuer die Eisdiele

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000390617 26.02.2016, 11:38
84. Sauger verbannt? Turbo juhu!!

ein guter Porsche hatte schon immer einen Turbo. alles andere ist für arme Leute.
Turbo ist auch im Sinne vom Röhrl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nick_neuer 26.02.2016, 11:41
85. @thequickeningishappening

"kommt auf die Umgebung an! In Australien ist der 6Zylinder mit Hub gut auf dem Highway! In Deutschland braucht keiner mehr als 1.5 Vier, ausser fuer die Eisdiele"

Warum das?
Mir fällt beim besten Willen kein Grund ein, warum man ausgerechnet in Australien stärker motorisiert unterwegs sein musste als in Deutschland. Bei den langen Überlandfahrten ruft man da doch maximal 30 PS ab. In Deutschland das genaue Gegenteil. Übervorgänge schnell abschließen, zügig auf der Autobahn unterwegs sein u.s.w. Da kann man Leistung wesentlich eher gebrauchen. Und Eisdielen gibt's hier wie dort.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leoneo 26.02.2016, 12:12
86.

Der Boxster ist und bleibt für mich ein Hausfrauen-Porsche. Nicht falsch verstehen, ich liebe Porsche. Besonders und eigentlich ausschließlich den 911er. Aber da muss ich noch sparen. Dennoch lieber so, als einen "Coxster", oder "Gayman" jetzt zu kaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernd.stromberg 26.02.2016, 12:45
87.

Zitat von frankpassau
beim unrealistischen Testzyklus. Sobald das Druckbegrenzungsventil abbläst: Turbo= Säufer
Naja nein, so pauschal lässt sich das nicht sagen.

In bestimmten höheren Lastbereichen verbraucht der Turbomotor u.U. genauso viel oder mehr als ein leistungsmäßig vergleichbarer, großvolumiger Sauger.

Großvolumige Sauger haben ihren Nachteil eben im "normalen" Verkehr wie Stadtverkehr: ein 4-Zylinder Turbo kann wenn er im Stadtverkehr "im Standgas" bewegt wird verbrauchsarm wie eben ein normaler Vierzylinder gefahren werden.

Ein großer Motor mit mehr Hubraum und Zylindern will eben mit Sprit befüllt werden. Auch im Standgas und im Stop-and-go will der Hubraum eben gefüllt werden.

Da punktet dann ein kleinvolumiger Turbo.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
siegip 26.02.2016, 13:22
88. Sauger oder Turbo?

Zitat von DerBlicker
Aber wenn Sie ein Auto mit einer Frau vergleichen, haben Sie und Ihre Frau ein Problem. Autofahren und sportliches Fahren insbesondere haben nichts mit Romatik zu tun, sondern mit Zahlen und der Stoppuhr.
Sehr geehrter Herr Forist Blicker
Ich verfolge seit geraumer Zeit dieses Forum und wundere mich immer wieder was Sie für eine Schei... zusammenschreiben. Ich bin von einem 4zyl.Turbo wieder umgestiegen auf einen R6 Sauger mit 3,0 Liter Hubraum, weil mir 1) die Leistungscharakteristik besser gefällt 2) ich keine Angst haben muss dass mir alle 2-3 Jahre der Turbo um die Ohren fliegt usw. Mein Verbrauch ist ausserdem eher weniger geworden und um Ihren X1 fahre ich mit meinem 325i Coupe Kreise.
Schöne Grüße aus Salzburg

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ctwalt 26.02.2016, 14:56
89. Sauger !

Mein 2l 16V Sauger geht auch serienmäßig mit > 200 PS und mir sind Turbos (ohne VTG) entscheiden zu langsam im Ansprechverhalten. Mag Gewohnheit sein aber überzeugt hat mich da noch nix.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 11