Forum: Auto
Porsche Macan S im Test: Der musste ja so kommen
Porsche

Der Macan ist für Porsche eine sichere Erfolgsnummer: Kompakt-SUVs genießen derzeit eine Verkaufsgarantie und der Wagen leistet sich kaum Schwächen. Trotzdem bietet er nur ein fades Erlebnis.

Seite 2 von 20
starsailor 11.08.2014, 08:40
10. Verbotspartei

Zitat von jojack
Ich kann nur hoffen, dass die Käufer einer solchen Monstrosität im gesellschaftlichen Abseits landen. Die Politik ist gefragt, solche Klimaschweine mit massiver Besteuerung und ggf. Fahrverboten in Innenstädten zu belegen. 13 Liter Benzin auf 100km sind absolut indiskutabel! Und das für ein Auto mit äußerst begrenztem Nutzwert. Haaaaallllooo Porsche - AUFWACHEN! Bei Tesla laufen längst alltagstaugliche und sportliche Elektroautos vom Band. Wahrscheinlich muss die ganze Riege der Betonköpfe bei Porsche und Co. erst im Ruhestand sein, bevor hier Vernunft einkehrt.
Und ich dachte die Gruenen wollen sich ein neues Image geben und weg von der Verbotspartei? Naja, hat wohl noch nicht jeden Anhaenger erreicht. Wieso hat das Auto den einen begrenzten Nutzwert? Man kommt damit ziemlich bequem und schnell von A nach B und kann noch so einiges transportieren. Man hat sogar Spass dabei. Es gefaellt Ihnen nicht? Kaufen Sie sich ein anderes. Ihnen gefallen gar keine Autos? Macht nix, gehen Sie zu Fuss. Ein Tesla jedenfalls ist keine echte Alternative. Haben Sie mal auf ein Preisschild geschaut? So viel Geld DAFUER? Nie im Leben. Versuchen Sie mal (ganz alltaeglich) von Muenchen zum Gardasee zu fahren ... geht nicht. Jedenfalls nicht am Stueck mit kurz Pipi, Kaffee und tanken. Also nix mit Alltagstauglichkeit. Eine Nieschenloesung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
granada2001 11.08.2014, 08:41
11. zum Klimaschwein ...

Du nennst mich Klimaschwein - egal! (von tiefstem Herzen).
und Tesla ... naja - ganz süß.
Kauf du mal dein Akkupack alle drei Jahre -> Umweltaschwein? Superverdiener? Nichtrechnenkönner? (Ober)Lehrer?

LiPoAkkus (richtiger: LiFePo) = 500 Ladezyklen = dann Ende = neu kaufen. Ab 500 Zyklen geht die Kapazität drastisch in den Keller.
Beim Schnellladen sogar noch weniger.

Der Hersteller der Akkus für Tesla (momentan die Firma A123) sagt was anderes. Ist aber nur Werbequatsch. 500 ist die Zahl.

Ist bei deinem Handy auch nicht wirklich anderst.


Zu was Wichtigem:
Was ich wirklich schade finde, ist ,dass hinten nur zwei Leute sitzen können.
Brauchen einen neuen Zweitwagen für die 'Schlaglöcher' und haben nun mal drei Kinder.
Wird also doch der große werden.

A.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
iasi 11.08.2014, 08:41
12. Gewicht: 1.865 kg

Um meist nur eine Person durch die Gegend zu fahren wird mal eben das 20- bis 30-fache deren Gewichts herumgewuchtet. Aber selbst ein Golf bringt heute mehr auf die Wage, als ein Audi 100. Soll mir nur keiner mehr mit Öko-Gefasel kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
starsailor 11.08.2014, 08:44
13. Typisch Deutsch ...

Zitat von udolf
Wieder so ein überflüssiges Fahrzeug im Stadtverkehr, die dann zwischen Ampeln immer zeigen müssen wie schnell sie anfahren können. Aber nur um 30 Meter weiter abbremsen zu müssen. Und dicht auffahren damit man auch das Logo vom Hersteller im Rückspiegel sieht - Sicherheitsabstand ist doch nur was für weniger gut betuchte! Solche Fahrzeuge sind irgendwas zwischen traurig und lustig im Stadtverkehr vor allem wenn die Fahrer denken man würde sie bewundern oder beneiden und nochmal extra drauf treten. Das selbe wie Motorradfahrer die nicht mal merken das deren "Sound" wie eine knatterbüchse klingt und man lediglich genervt dahin schaut. PS: mir wollen sicherlich ein paar belehren das sei der Neid, ihr habt damit total recht. (/Ironie)
... vom Thema keine Ahnung (geben Sie es zu, Sie haben weder den Artikel gelesen geschweige denn so ein Auto je (probe-)gefahren. Das hindert Sie trotzdem nicht daran, einfach mal "dagegen" zu sein. Waere ja noch schoener, wenn da irgendwer mit irgendetwas Neuem Spass haette. Nicht mit Ihnen. Und wo Sie gerade dabei sind ... auch noch auf die armen Moppedfahrer. Wie waers mit Dieter Nuhr: "Einfach mal ...". Bitte

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frank Zi. 11.08.2014, 08:50
14.

Zitat von jojack
Ich kann nur hoffen, dass die Käufer einer solchen Monstrosität im gesellschaftlichen Abseits landen. Die Politik ist gefragt, solche Klimaschweine mit massiver Besteuerung und ggf. Fahrverboten in Innenstädten zu belegen.
Käufer dieses Autos zahlen schon massiv Mehrwertsteuer, etwa in der Größenordnung eines Dacia.
Könnt ihr Ökopropheten den Hals nicht voll bekommen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frank Zi. 11.08.2014, 08:52
15.

Zitat von MrMr
Liebe Redaktion, hin und wieder mal recherchieren, bevor man veröffentlicht: der Turbo hat kein S. Das wird auch bei mehrfacher Wiederholung nicht richtig.
Noch nicht.
Ein Macan Turbo S ist nur eine Frage der Zeit.

911 Turbo S, Cayenne Turbo S und Panamera Turbo S gibt es ja bereits.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frank Zi. 11.08.2014, 08:55
16.

Zitat von jojack
Haaaaallllooo Porsche - AUFWACHEN! Bei Tesla laufen längst alltagstaugliche und sportliche Elektroautos vom Band. Wahrscheinlich muss die ganze Riege der Betonköpfe bei Porsche und Co. erst im Ruhestand sein, bevor hier Vernunft einkehrt.
Porsche verkauft in 1 Monat mehr Autos als Tesla in 1 Jahr.
VW verkauft mehr Golf in 1 Woche als Tesla Autos in 1 Jahr.

Porsche ist hoch profitabel, Tesla nicht.
Wer macht alles richtig?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egal 11.08.2014, 08:55
17. immer feste druff

Zitat von jojack
Ich kann nur hoffen, dass die Käufer einer solchen Monstrosität im gesellschaftlichen Abseits landen. Die Politik ist gefragt, solche Klimaschweine mit massiver Besteuerung und ggf. Fahrverboten in Innenstädten zu belegen. 13 Liter Benzin auf 100km sind absolut indiskutabel! Und das für ein Auto mit äußerst begrenztem Nutzwert. Haaaaallllooo Porsche - AUFWACHEN! Bei Tesla laufen längst alltagstaugliche und sportliche Elektroautos vom Band. Wahrscheinlich muss die ganze Riege der Betonköpfe bei Porsche und Co. erst im Ruhestand sein, bevor hier Vernunft einkehrt.
Und immer schön den Schwachfug glauben, den die verööfentlichte meinung uns aufoktyiert. Fakt ist, die Menschheit wird den Erdball bis zum letzten ausbeuten, alleine wen es denn mal nicht mehr um Luxus, sondern ums nackte Überleben geht. Wenn wir jetzt Ressourcen sparen, knallt es halt a bissi später. und die Frage, ob jemand mit nem 13 L Auto durch goog old Germany brettert, hat da keinen Einfluß drauf. Außerdem kommt die Dieselvariante mit 6,1 l Verbrauch daher, also fast schon ein Öko-Auto. Also ever hösch blieve und nicht vergessen: man muß jönne künne

Beitrag melden Antworten / Zitieren
desireless 11.08.2014, 08:57
18. Daihatsu

Es gibt weit und breit keinen Daihatsu SUV, der auch nur annähernd so aussieht wie der Macan. Gleich in der Einleitung dieses wenig recherchierten Artikels einen Hinweis auf Verwechslung zu geben ist ein Griff in die unterste Trickkiste. Der Vergleich am Ende mit den Mitbewerbern hinkt schon deshalb, weil diese alle bemängelten Eigenschaften noch stärker haben. Nur weil man sich als Redakteur so ein Auto nicht leisten kann, muss man es nicht auf das Niveau eines Alltagsautos seines Kalibers herunterziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dice79 11.08.2014, 09:03
19. Mir gefällt der Macan sehr gut.

Mir gefällt der Macan besser als der Cayenne... Bin aber auf die anderen Motorvarianten des Macan gespannt. Mal sehen wie diese sich dann schlagen. Die Form des Autos ist meiner Meinung nach gelungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 20