Forum: Auto
Porsche Macan S im Test: Der musste ja so kommen
Porsche

Der Macan ist für Porsche eine sichere Erfolgsnummer: Kompakt-SUVs genießen derzeit eine Verkaufsgarantie und der Wagen leistet sich kaum Schwächen. Trotzdem bietet er nur ein fades Erlebnis.

Seite 7 von 20
omop 11.08.2014, 11:55
60. Liebe Ökostalinisten..

auch wenn es euch nicht in das Konzept passt und ihr am liebsten nur noch das Fahrrad für alle vorschreiben würdet..es gibt einen Markt und der dürfte nicht sehr klein sein. Warum soll sich jemand nicht den Wagen kaufen? Immer diese Neiddebatten. Der Ausspruch mit dem Daihatsu war klasse und reduziert die "Protzkraft" dieses Wagens. Wer rational handelt, sollte vielleicht noch 3-4 Jahre warten und dann sich günstig einen Gebrauchten kaufen..der Wertverlust bei solchen SUVs ist enorm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-pano 11.08.2014, 12:01
61. Als ob...

Ein Lambo oder Ferrari rufen bei mir Emotionen hervor und es läuft mir kalt den Rücken runter. Ein Porsche hingegen ist Alltagskost, selbst der Klang dieser Kisten ist gerade mal durchschnittlich. Die leben einfach von Ihrem Ruf, wüsste nicht warum sonst ein Sportwagenhersteller so viele SUVs verkauft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brille007 11.08.2014, 12:09
62.

Zitat von jojack
Ich kann nur hoffen, dass die Käufer einer solchen Monstrosität im gesellschaftlichen Abseits landen. Die Politik ist gefragt, solche Klimaschweine mit massiver Besteuerung und ggf. Fahrverboten in Innenstädten zu belegen. 13 Liter Benzin auf 100km sind absolut indiskutabel!
Ich bin sicher, dass Sie allein mindestens 2.000 Liter Heizöl pro Jahr verfeuern, nur damit Sie zuhause keinen Pullover anziehen müssen. Und nochmal 1.000 Liter für Fernsehen, Internet, Handy, Kühlschrank & Co. Darf man zu Ihnen jetzt auch "Klimaschwein" sagen?

Abgesehen davon: Heben Sie mal den Kopf und befassen Sie sich mit der Automobilität ausserhalb von Deutschland; speziell in China. Sie könnten feststellen, dass es für das Weltklima vollkommen irrelevant ist, ob in Deutschland ein paar SUV's gebaut werden oder nicht und ob die 7, 9, 11 oder 13 Liter Sprit brauchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rechnernetzstecker 11.08.2014, 12:11
63. 1,8-Tonnen-Sport-Schrankwand

Zitat von sysop
Wenn an dem Auto überhaupt etwas wirklich misslungen scheint, dann ...
dass er absolut überflüssig ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
udolf 11.08.2014, 12:19
64.

Zitat von starsailor
... vom Thema keine Ahnung (geben Sie es zu, Sie haben weder den Artikel gelesen geschweige denn so ein Auto je (probe-)gefahren. Das hindert Sie trotzdem nicht daran, einfach mal "dagegen" zu sein. Waere ja noch schoener, wenn da irgendwer mit irgendetwas Neuem Spass haette. Nicht mit Ihnen. Und wo Sie gerade dabei sind ... auch noch auf die armen Moppedfahrer. Wie waers mit Dieter Nuhr: "Einfach mal ...". Bitte
Ich habe mit konkreten Sachen eröffnet sie mit nichts außer unkonkreten Sachen dagegen Gehalten. Wer sollte schweigen?
Ich hab nichts gegen Spaß, ich hab was gegen eine Stadt voller Autos die dort nicht passen und nur viel Lärm um nichts machen und Fahrer die sich wegen ihrem Wagen irgendwas einbilden und meinen Straßenvorschriften gelten nicht für sie weil sie so "tolle" Fahrer sind. (Die gibt es aber bei anderen Autos mit viel PS)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andy2000 11.08.2014, 12:42
65. Spritverbrauch

Wen interessiert der Spritverbrauch des Autos, der Macan wird als Familienauto benutzt, der 911 als Spassauto für das Wochenende oder einer Spritztour am Abend nach der Arbeit. Bei dem Preis für den Macan inclusive einiger Extras macht sich niemand Gedanken um die paar Liter Superplus. Man muss sich was gönnen. Wer Sprit sparen will, kauft sich halt ein anderes Auto. Zum Glück darf ich kaufen was ich will. Und niemand hat mir da etwas zu sagen,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RobMcKenna 11.08.2014, 12:48
66.

Zitat von floriang88
"Käufer dieses Autos zahlen schon massiv Mehrwertsteuer, etwa in der Größenordnung eines Dacia. Könnt ihr Ökopropheten den Hals nicht voll bekommen?" Meistens werden diese protzigen Autos gewerblich zugelassen und dann fällt für den Käufer keine Mehrwerststeuer an. Alternativ werden die Wägen gewerblich geleast und die Aufwände von den Erträgen abgezogen. Im Endeffekt zahlen die gewerblichen Halter weniger steuern als ein Dacia Käufer.
Selbst die Geschäftswagen werden nach Ablauf des Leasings üblicherweise als Gebrauchtwagen an Privatpersonen weiterverkauft. Und spätestens dann wird doch wieder Mehrwertsteuer fällig. (Ja, nicht so viel, wie es beim Erstkauf gewesen wäre.)
Im Kaufpreis meines aktuellen Autos (Gebrauchtwagen, ehemaliger Firmenwagen) war auch mehr MWSt enthalten als ein Basis-Dacia insgesamt kostet. (Nein, kein Porsche.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
black-out 11.08.2014, 12:48
67. USA mit Schußwaffentick -- Deutsche mit Auto-PS-Protz Tick

PS- Beschleunigung- Top Speed. Das sind die nationalen Symbole für persönliche Freiheit, Individualität und starkes Selbstbewußtsein für viele deutsche Autofahrer. Benzinverbrauch und Weltklima spielen in diesem Falle keine Rolle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Theo! 11.08.2014, 13:01
68. Interessant, und oftmals erschreckend,

was so viele Foristen schreiben:"Gesellschaftliches Abseits", "keine Emotionen" usw.
Typisch dt. Neidkultur. Alles muss madig gemacht werden.
Mir gefällt der Wagen, werde mir wahrscheinlich nie einen leisten können, lese aber gern solche Berichte.
Aber den wenigen, die das können und wollen, muss man wenigstens im Forum "noch einen mitgeben"...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rallerollo 11.08.2014, 13:02
69. Vielleicht

sollte man das Logo und den Namen ändern... "Wolfsburger allerlei" mit ner 08/15 drinne.
Traurig.. ein Audi Tiguan überall bissel mit dem Hammer druffgehauen und dann durch den Auspuff geblasen damit er wieder Rund wird.. Allerweltsware zu überhöhten Preisen.. ist halt nix neues aus Wolfsburg oder Zuffensburg oder Wolfshagen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 20