Forum: Auto
Probleme bei Daimler: Motordefekt verursacht Millionenschaden
Daimler

300.000 Werkstattbesuche und über eine halbe Milliarde Euro Schaden: Defekte Motorenteile haben Kunden von Daimler entnervt, den Autobauer selbst sind sie teuer zu stehen gekommen. Laut einem Bericht der "FAZ" machen die Stuttgarter einen Zulieferer für das Debakel verantwortlich.

Seite 1 von 23
neuroheaven 31.08.2012, 17:16
2. ...

daimler, mercedes, benz, amg, usw. wer sieht da noch durch?

gab es überhaupt mal was negatives über bosch zu berichten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mitbestimmender wähler 31.08.2012, 17:16
3. Motorschaden Probleme bei Mercedes

Liebe Daimler.

Ihre Zulieferer unterbreiten Ihnen mindestens 3 Varianten, die im Preis varieren.

Manchmal ist auch Mercedes nicht bereit das Teuerste "Beste" zu bestellen und nimmt solche Probleme in Kauf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Agent_ohne_Namen 31.08.2012, 17:39
4. Qualität hat Ihren Preis

Freut mich als Boschler diesen Beitrag zu lesen...und eine Bestätigung für unsere Qualität zu sehen, mit der auch übrigens deutsche Arbeitsplätze (davon 3000 neue Stellen dieses Jahr in D) gesichert werden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herr_kowalski 31.08.2012, 17:52
5. und ausserdem geht das alles

Zitat von Agent_ohne_Namen
Freut mich als Boschler diesen Beitrag zu lesen...und eine Bestätigung für unsere Qualität zu sehen, mit der auch übrigens deutsche Arbeitsplätze (davon 3000 neue Stellen dieses Jahr in D) gesichert werden!
den Herrn Von DB am A.... vorbei, denn dort ist man schon lange als Kunde gleichzeitig auch freier Mitarbeiter.
Als Tester o.B. ( ohne Bezüge )
Daimler ?
Nie wieder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
colouredwolf 31.08.2012, 17:52
6. injektoren von bosch

waren das nicht die, die zum debakel der 2002/2003 generation der e-klasse geführt haben? damals das größte debakel, das mercedes jemals erlebt hatte? waren sie deswegen nicht zu einem anderen lieferanten gewechselt???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gummiball2 31.08.2012, 18:00
7. Optional

Oha, ein Diesel. Da kann man gar kein E10 Bashing starten :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
antonhimbert 31.08.2012, 18:01
8. An Daimlers Stelle würde ich mir mehr Sorgen machen..

mit ihrem Rostproblem: 10 Jahre alte C- und E-Klassen sehen schlimmer aus als alle Franzosenkarren usw.

Obwohl das Problem angeblich im Griff ist und neuere Modelle nicht betroffen wären, so sind bei meinem Bekannten an einer 2007er B-Klasse alle 4 Türen wg. Rost getauscht worden und bei einem Anderen an einer 6-jährigen M-Klasse Rostflecke gesichtet worden.

Da kommt noch ne ganz große Welle auf die zu...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gepro 31.08.2012, 18:08
9. Am falschen Ende gespart

Zitat von sysop
300.000 Werkstattbesuche und über eine halbe Milliarde Euro Schaden: Defekte Motorenteile haben Kunden von Daimler entnervt, den Autobauer selbst sind sie teuer zu stehen gekommen. Laut einem Bericht der "FAZ" machen die Stuttgarter einen Zulieferer für das Debakel verantwortlich.
Billig, billiger, am billigsten.... Da wird gespart bis der Arzt kommt, besser: bis der Ruf einer deutsche Traditionsmarke hinüber ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 23