Forum: Auto
Qualitätsprobleme bei E-Bikes: Schlappe Akkus, anfällige Elektronik

Die Nachfrage*nach Elektrorädern*steigt rasant,*die*Hersteller machen Riesenumsätze. Doch die*E-Bikes sorgen immer öfter für Ärger: Händler klagen über unausgereifte Technik, viele Kunden reklamieren.

Seite 1 von 23
SpieFo 19.10.2011, 07:13
1. "Green Banana", wie so oft

dürfen die Kunden ungefragt und ungewollt den Feldversuch und Praxistest machen.
Und müßen dafür auch noch tief in die Tasche greifen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mexi42 19.10.2011, 07:15
2. Halbgare ...

Produkte gehören nicht auf den Markt.
Es sind Bananen-Produkte, sie reifen beim Kunden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichlachmichkaputt 19.10.2011, 07:17
3. Lenkrad?

Zitat von sysop
Die Nachfrage*nach Elektrorädern*steigt rasant,*die*Hersteller machen Riesenumsätze. Doch die*E-Bikes sorgen immer öfter für Ärger: Händler klagen über unausgereifte Technik, viele Kunden reklamieren.
Ich wusste garnicht, dass ein E-Bike ein Lenkrad hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolfi55 19.10.2011, 07:23
4. Wenig überraschend

Also jetzt mal ehrlich, das überrascht nun wirklich nur Ahnungslose von Technik. Wer halbwegs in der Technik drin steckt, der wundert sich nicht. Es ist einfach so, dass die Early Adopters, wie man die frühen Nutzer nennt, die Kinderkrankheiten ausbügeln müssen.

Wenn ich 100 Fahrzeuge einem Flottenversuch unterziehe, kommen einige Fehler raus, wenn aber 100.000 Geräte im Einsatz stehen, dann kommen mehr und andere Fehler raus. Die 100 wissen nämlich, dass sie einen Prototypen fahren und sind entsprechend vorsichtig, die 100.000 meinen sie hätten ein Produkt vor sich, über das man nicht nachdenken müsse.

Also alles halb so schlimm, wenn bloß der Hype nicht immer wäre, mit dem etwas hochgepusht wird. Das stellt das Problem dar. Es kommt gar nicht mehr zur Produktreife. Schnelle Vermarktung ist angesagt, auch um die Rendite schnell einzufahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Steve B 19.10.2011, 07:28
5. Fahrräder von "Culture"?!

Zitat von sysop
Die Nachfrage*nach Elektrorädern*steigt rasant,*die*Hersteller machen Riesenumsätze. Doch die*E-Bikes sorgen immer öfter für Ärger: Händler klagen über unausgereifte Technik, viele Kunden reklamieren.
Zugegebenermaßen muss man sich als durchschnittlicher Spiegel-Autor nicht mit r+m auskennen, ein Blick auf die Herstellerseite - oder hier auch einfach auf die eigenen Fotos - kann aber nie schaden. "Culture" ist kein Hersteller, sondern eine Modellfamilie von Riese und Müller.

Sagt ja auch keiner "Ich fahre ein Auto von Golf".


Gruß,
Steve

Beitrag melden Antworten / Zitieren
duncan_ 19.10.2011, 07:37
6. Bionx/Diamant - Service/Qualität

Hi,
ich kann dem Artikel nur zustimmen.
Habe Anfang des Jahres ein eBike von Diamant mit BionX-Motor gekauft, nach 4 Monaten die ersten Akku-Probleme.

Händler total überfordert.
Nach Hinweis und eigenen Recherchen probierte man ein Softwareupdate - da der Fachhändler keine entsprechende Technik hatte, musste man auf den Servicetechniker von Diamant warten - eine Woche Werkstattaufenthalt.
Das Problem war aber nicht beseitigt, trat immer noch auf (Akku läd nicht voll).

Also wieder zum Fachhändler - der hat den Akku an Diamant geschickt - und ich warte.

Mittlerweile seit 6 Wochen !!!

Der Fachhändler gibt keine Rückäußerung zur weiteren Bearbeitungsdauer - Diamant stellt sich auch tot.

Fazit : Knapp 3000 Euro für Schrott ausgegeben, miese technische und unausgereifte Qualität von BionX. Der Fachhändler ist überhaupt kein Partner, Null Ahnung.
Und Diamant hat ebenfalls
a) keine Ahnung und
b) grottigen Service und
c) kein auch nur annähernd ausreichendes Informationsverhalten

Mag ein Einzelfall sein, ich glaube aber ein System zu erkennen.

Duncan

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nickschonweg 19.10.2011, 07:45
7. Qualitätsprobleme bei (mehrzahl) E-bikes...

..und dann komt eine Fotoreihe bei der EIN Antrieb vorgestellt wird der Probleme macht. Also es gibt noch mindestens 4 andere Antriebe. Ausserdem ist das Rad mit Bionixantrieb kein E-bike sondern ein Pedelec.

Man erwartet mehr vom Artikel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dani216 19.10.2011, 07:46
8. und die Moral

von der Geschicht' ...
kaufe jetzt ein eBike nicht.

Die Industrie hat die Profite und der Kunde das Nachsehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
EchoRomeo 19.10.2011, 07:55
9. Die veröffentlichten Erfolgsgeschichte der E-Fahrzeuge

las sich doch bisher so toll, so bahnbrechend, so erfolgreich.
Wäre es nicht doch besser gewesen keine gelernten/selbsternannte Journalisten, sondern eher gestandene E-Techniker Meinung und Einschätzungen zu diesen Fahrzeugen abzugeben/-sondern? Wie immer: Gut gemeint ist nicht gut gemacht. PS: Mangels Energie, sprich mangels genügend hochflexibler Speicherkapazität sind alle Arten von Elektro-An- und -Hilfstrieben noch für einige Jahre, sogar Jahrzehnte Augenwischerei, Spielerei oder dienen eher der Beruhigung von Grünen Gewissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 23