Forum: Auto
Rahmenbaukurs : "Nimm bloß kein Wasserrohr"
Andreas Müller

Fahrradfahren ist kinderleicht. Aber ein Fahrrad bauen? SPIEGEL-Redakteurin Margret Hucko wollte es wissen und hat sich für einen Rahmenbaukurs angemeldet.

Seite 3 von 3
catcargerry 20.10.2017, 10:55
20. Bin kein Techniker, kann aber feilen

Wenn man mit so einem Vorwissen in den Kurs geht und kann anschließend wirklich (u.a.) ein Fahrrad bauen, ist der Preis für den Kurs sehr fair. Das ist eigentlich ideal als Grundlage für Materialkenntnis, Mechanik und Handhabung von Werkzeug - richtiges Handwerk, eine echte Alternative zum Töpferkurs. Sag ich jetzt einmal mit einer 20-jährigen Lehre (bis zu meinem 25. Lebensjahr) als All-Round-Handwerker bei einem Ingenieur, dem nix zu schwör ... , und lebenslang viel Umgang mit Handwerkern und Technikern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 20.10.2017, 12:40
21. Ich weiß alles, bin locker und trinke gerne Vollmilch ..

Zitat von extra330sc
Liebe Frau Hucko, ich bedanke mich für diese nette Serie und wünsche Ihnen viel Gelassenheit. Denn was sich hier wie unter jedem Fahrradartikel für Möchtegernspezialisten tummelt, ist teilweise unfreiwillig lustig, teilweise zum Fremdschämen. Benennen Sie bitte erst einmal das Ressort um, studieren Sie dann Maschinenbau, integrieren Sie unbedingt MTBler in den Artikel, distanzieren Sie sich von Fixies und loben irgendwelche Gehtniekaputtgurken von selbsternannten Herren der Radschöpfung mit seltsamen Halbwissen....wenn Sie dann evtl. noch Ihr Geschlecht ändern, wäre ein Großteil der Forenkritik hinfällig. Ich bin zwar extrem radaffin, kenne mich auch ganz gute mit Radtechnik aus, habe einen Großteil meiner Räder selber aufgebaut, bin aber trotzdem über solch eine kurzweilige Serie in einem Nichtfachmagazin sehr dankbar und freue mich auf den nächsten Teil und die einhergehenden Kommentare der Crème de la Crème der Radtechnikszene ;)
Ja, zugegebener Weise ist die Fahrradszene nicht einfach. Und nochmals schwieriger im SPON. weil hier Anspruch und tatsächliches Wissen ziemlich hoch hängen. Aber einen Rahmen selbst zu bauen ist was anderes, als eine Pizza zu backen. Obwohl, wenn in Neapel die Pizzen durch die Luft fliegen, sehe ich nur erstaunt zu ...

Ich finde es schön, wenn jemand mit dem kreativen Nutzernamen extra330sc (warum nicht 007?) als weißer Ritter agiert.

Trotzdem können Sie vielleicht auch diese geballte Männerwelt hier im Forum verstehen (Frauen konnte ich bisher kaum ausmachen). Auch wenn das Experiment wirklich interessant ist: Rahmenbau ist ziemlich komplex. Ich weiß es wirklich, weil ich in meiner Jugend zwei gute Rahmenbauer kennengelernt habe: Rickert in Dortmund-Eving und Magli in Mailand, die für mich Rahmen gebaut haben und für mich sowas wie Freunde waren. Und der Aufbau eines Rades, den Sie beherrschen, ist dann nochmals eine andere Nummer.. .

Aber wie Sie freue ich mich auch über eine solche Serie, mit einer Mischung aus Interesse, Respekt vor dem Mut und einer gewissen Skepsis. Aber klar: Wenn man sein Leben nur nach den vielen Bedenkenträgern ausrichtet, passiert vielleicht kein Unglück. Viel schlimmer: Es passiert NIX!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
extra330sc 20.10.2017, 15:17
22.

Zitat von Papazaca
Ja, zugegebener Weise ist die Fahrradszene nicht einfach. Und nochmals schwieriger im SPON. weil hier Anspruch und tatsächliches Wissen ziemlich hoch hängen. Aber einen Rahmen selbst zu bauen ist was anderes, als eine Pizza zu backen. Obwohl, wenn in Neapel die Pizzen durch die Luft fliegen, sehe ich nur erstaunt zu ... Ich finde es schön, wenn jemand mit dem kreativen Nutzernamen extra330sc (warum nicht 007?) als weißer Ritter agiert. Trotzdem können Sie vielleicht auch diese geballte Männerwelt hier im Forum verstehen (Frauen konnte ich bisher kaum ausmachen). Auch wenn das Experiment wirklich interessant ist: Rahmenbau ist ziemlich komplex. Ich weiß es wirklich, weil ich in meiner Jugend zwei gute Rahmenbauer kennengelernt habe: Rickert in Dortmund-Eving und Magli in Mailand, die für mich Rahmen gebaut haben und für mich sowas wie Freunde waren. Und der Aufbau eines Rades, den Sie beherrschen, ist dann nochmals eine andere Nummer.. . Aber wie Sie freue ich mich auch über eine solche Serie, mit einer Mischung aus Interesse, Respekt vor dem Mut und einer gewissen Skepsis. Aber klar: Wenn man sein Leben nur nach den vielen Bedenkenträgern ausrichtet, passiert vielleicht kein Unglück. Viel schlimmer: Es passiert NIX!
Es macht ja auch Laune, sich über Radtechnik auszutauschen, zu fachsimpeln, seine persönliche Präferenzen zu hegen und zu pflegen. Aber hier in SPON hat weder Frau Hucko noch Herr Neukirch jemals versucht, den Anschein zu erwecken, dass sie geborenen Fahrradexperten sind. Beide schreiben auffällig selbstkritisch und mit einer guten Portion Selbstironie über Fahrräder und ihre jeweiligen Erfahrungen, ohne den Anspruch zu erheben, die Radweisheit mit Suppenkellen gefuttert zu haben, im Gegenteil.
Und selbst in Radsportfachmagazinen wird es kaum DEN richtigen und alle Leser beglückenden Artikel geben.
Ich glaube im Übrigen auch nicht, dass Frau Hucko am Ende den weltbesten Rahmen mit dem unschlagbaren Preisleistungsverhältnis (mit-)fabriziert hat, aber darum geht es ja bei so einem Kurs in keinster Weise.
Aber sie wird ne Menge Spaß gehabt haben, einiges gelernt haben und zu ihrem künftigen Fahrrad ein besonderes Verhältnis hegen. Und Sie und ich haben Spaß beim Lesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
interessant......... 20.10.2017, 16:44
23.

Sollte das Rad nicht ein Singlespeed werden? Wieso hat der Rahmen, den die Dame da so stolz in den Händen hält, ein Schaltauge? Vielleicht wird hier ganz einfach nur ein 4-teiliger Artikel geschrieben und gar nichts gebaut...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
extra330sc 20.10.2017, 17:38
24.

Zitat von interessant.........
Sollte das Rad nicht ein Singlespeed werden? Wieso hat der Rahmen, den die Dame da so stolz in den Händen hält, ein Schaltauge? Vielleicht wird hier ganz einfach nur ein 4-teiliger Artikel geschrieben und gar nichts gebaut...
Dann müsste aber mangels Schaltzuganschlägen und -führung schon eine SRAM Red eTap sein.
Schon mal was von Kettenspanner gehört?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
interessant......... 20.10.2017, 17:52
25. Cool

Sie springen ja an, wie ein Neuwaagen! :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
varesino 20.10.2017, 18:33
26. Kettenspanner an einem Eingangrad

Zitat von extra330sc
Dann müsste aber mangels Schaltzuganschlägen und -führung schon eine SRAM Red eTap sein. Schon mal was von Kettenspanner gehört?
Eigentlich montiert man einen, an einem Schaltungsauge sitzenden Kettenspanner bei Nabenschaltungen, oder Single Speed nur wenn die Ausfallenden ungeignet sind, oder kein exzentrisches Tretlager zum spannen vorhanden ist.

Hier sind aber nach hinten offene Bahnausfallenden verbaut, also kein extra Kettenspanner nötig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
extra330sc 21.10.2017, 11:51
27.

Zitat von varesino
Eigentlich montiert man einen, an einem Schaltungsauge sitzenden Kettenspanner bei Nabenschaltungen, oder Single Speed nur wenn die Ausfallenden ungeignet sind, oder kein exzentrisches Tretlager zum spannen vorhanden ist. Hier sind aber nach hinten offene Bahnausfallenden verbaut, also kein extra Kettenspanner nötig.
Richtig...eigentlich ist er nicht zwingend notwendig, hat aber auch bei Bahnausfallenden seine Vorteile (im Alltag) und somit Daseinsberechtigung, die Details dazu sind ihnen sicher bekannt und somit nicht weiter zu erörtern.
Es ging ja lediglich darum, dass mal wieder ein Radexperte erstbester Güte aus eigener Unwissenheit Frau Hucko als Dummchen und den Artikel als Fake darstellen wollte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
varesino 22.10.2017, 10:49
28. Bahnausfallenden mit Schaltwerksauge und ...

Zitat von extra330sc
Richtig...eigentlich ist er nicht zwingend notwendig, hat aber auch bei Bahnausfallenden seine Vorteile (im Alltag) und somit Daseinsberechtigung, die Details dazu sind ihnen sicher bekannt und somit nicht weiter zu erörtern. Es ging ja lediglich darum, dass mal wieder ein Radexperte erstbester Güte aus eigener Unwissenheit Frau Hucko als Dummchen und den Artikel als Fake darstellen wollte.
Ich bin erst einmal gespannt auf das Rad. Eingang mit federbelasteten Kettenspanner is einfach praktisch.
Die Kombination Bahnausfallende mit Kettenspanner hat eine Einschränkung. Wenn man Schutzbleche montiert muss man die Luft ablassen um das Rad herauszubekommen.
Wenn ich mich für einen Kettenspanner entschieden hätte, würde ich vertikale Ausfallenden verbauen (Ritchey oder Breezer).
Aber ersteinmal sehen herauskommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupo62 22.10.2017, 16:10
29.

"Die Soliduslinie von Stahl liegt im Bereich von 1200 Grad. Wie soll sie da ein Loch reinbrennen?"
Also ich hab das damals geschafft - Autogen mit Blechen, die um einiges dicker waren als ein Fahrrad-Stahlrohr. Schon vergessen, was man als Anfänger (und die Frau ist Anfängerin) alles anstellen kann? Ich bleibe dabei: Wer solche Sachen macht, sollte zunächst mal ausgiebig an Abfall üben und das geben die vier Tage nicht her. Aber vielleicht hat sie ja ein "Händchen" und alles wird gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3