Forum: Auto
Raumwunder, Spaßmaschinen, Ökohelden: Das sind unsere Top-Autos des Jahres 2018
Hyundai

Sie bringen Freude, sind schlau konzipiert oder verdammt sauber: Wir haben in der Autowelt 2018 viele tolle Wagen entdeckt - und ein Motorrad. Hier sind unsere Favoriten.

Seite 1 von 4
TGX 27.12.2018, 10:08
1. Wenn ...

... DAS Ihre Empfehlungen sind, sollten Sie das Resort wechseln, ehrlich. Mit Ausnahme eines Fahrzeugs sind das alles Vehikel für Leute, die zu viel Geld haben und/oder ein kleines Spielzeug für's Wochenende suchen, vom Wiederverkaufswert und der Langzeittauglichkeit bzw. Zuverlässigkeit einiger dieser Fahrzeuge will ich gar nicht erst reden. Ernst zu nehmen ist Ihre Auswahl nicht.

Beitrag melden
syt 27.12.2018, 10:59
2. Ein E - Go können

die Hersteller nicht bauen ? Die Frage ist doch,wer will damit fahren ? Für ein paar tausend Fahrzeuge ,werden keine Produktionsstrassen auf gebaut. So ein Produkt muss sich auch verkaufen lassen . Wenn wir alle so etwas fahren wollen,werden solche Fahrzeuge auch gebaut. Um so mehr wir Kleinfahrzeuge kaufen,um so stärker werden die angeboten werden.

Beitrag melden
freigeistiger 27.12.2018, 11:56
3. Gute Beschreibung von SUV

Der erste Absatz zu SUV trifft seit Jahren zu. Der Platz im Innenraum ist nicht größer als bei der unteren Mittelklasse. Guter Einstieg, hohe Sitzposition, Kopffreiheit und Geräumigkeit bieten wenige Automodelle. Deshalb wurden früher VAN gekauft. Sie sind durch die außen groß wirkenden SUV abgelöst worden.

Beitrag melden
three-horses 27.12.2018, 12:55
4. Man lebt bis der Stecker gezogen wird.

Zitat von TGX
... DAS Ihre Empfehlungen sind, sollten Sie das Resort wechseln, ehrlich. Mit Ausnahme eines Fahrzeugs sind das alles Vehikel für Leute, die zu viel Geld haben und/oder ein kleines Spielzeug für's Wochenende suchen, vom Wiederverkaufswert und der Langzeittauglichkeit bzw. Zuverlässigkeit einiger dieser Fahrzeuge will ich gar nicht erst reden. Ernst zu nehmen ist Ihre Auswahl nicht.
Da haben Sie aber Probleme. Etwas unten..."dass es unser Universum gar nicht gibt"...ist alles egal. Alles nur ein Spiel der momentan schief läuft. Nach Abschalten nur Rauschen. Der Unendlichkeit.

Beitrag melden
In-Golf 27.12.2018, 12:57
5. Boah. Hier gelten Lieferwagen und Elektrokarren als Personenautos.

Freude am Transportieren oder was?
Gegen die hier vorgestellten Autos sind Brötchen ästhetische Leckerbissen.

Beitrag melden
cobaea 27.12.2018, 13:23
6.

Zitat von In-Golf
Freude am Transportieren oder was? Gegen die hier vorgestellten Autos sind Brötchen ästhetische Leckerbissen.
Kaufe ich mein Auto in erster Linie, weil es "ästhetisch" ist oder suche ich es mir danach aus, ob es praktisch und im Verbrauch günstig (und damit auch einigermassen sauber) ist? Zu "praktisch" gehört auch, dass man in dem Ding mehr als nur eine dicke Brieftasche transportieren kann. Ästhetik ist okay, wenn alles andere stimmt - das ist wie mit den Brötchen: in erster Linie müssen sie schmecken, Aussehen ist zweitrangig.

Beitrag melden
dirkcoe 27.12.2018, 13:43
7. SUW ? - Eine echte Zumutung

So ein Autochen mit Übergewicht und der Aerodynamik einer Schrankwand mag ja vielleicht gerade modern sein - aber das Platzangebot ist wirklich eine Zumutung. Für kleingewachsene Menschen mit großem Minderwertigkeitskomplex sicher genau richtig, taugen diese Autochen ansonsten zu rein gar nichts. Aber was soll's? Wenn in zwei Jahren das lila Freitag mit grünen Punkten modern ist - der Deutsche Michel wird augenblicklich danach Schlange stehen und die Würsten Argumente finden, warum man auch diesen Unsinn mitmachen muss.

Beitrag melden
merk! 27.12.2018, 13:46
8. Solange E-Autos mit dreckigem Strom geladen werden,

ist es am besten, das vorhandene Auto solange zu fahren, bis dass der TÜV "uns scheidet".
Mal durchgerechnet, was die Herstellung eines Neufahrzeugs CO2 verbraucht? Aber schon klar, die Autoindustrie ist unser Untergang.

Beitrag melden
Fritz.A.Brause 27.12.2018, 14:01
9. Schon mal dringesessen?

Zitat von freigeistiger
Der Platz im Innenraum ist nicht größer als bei der unteren Mittelklasse
Ich habe in noch keinem GLE gesessen, in dem ich nicht das Gefühlt hatte "Mann ist der Geräumig". Ich bin ein paarmal mit drei Fahrgästen mit einem GLE lange Strecken gefahren und ich kann zurückblickend nur feststellen, dass so ein Auto schnell, komfortabel und vor allem geräumig ist. Wer hier den Platz einer unteren Mittelklasse attestiert, kann noch nie in so einem Auto gesessen haben.

Beitrag melden
Seite 1 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!