Forum: Auto
Renault Grand Scénic: Angekratztes Familien-Sparpaket

Sieben Sitzplätze, maximal 2063 Liter*Laderaum und ein genügsamer Dieselantrieb - der Renault Grand Scénic ist ein Sparpaket. Jedenfalls*mit dem*neuen Downsizing-Motor, der erstmals bei Renault mit einer*Start-Stopp-Automatik*kombiniert ist. Innen leistet sich das Auto allerdings kleine Schwächen.

Seite 1 von 3
philipp234 26.10.2011, 12:15
1. Leider immer die gleichen Fehler

SPON hat in letzter Zeit einige gute Artikel über Autos gebracht. Ich bin allerdings immer wieder über die Vergleiche entsetzt: Hier wird mal wieder der Ist-Verbrauch mit dem Norm-Verbrauch des Vorgängers verglichen. Als ob der Vorgänger mit 6,2 Litern Diesel ausgekommen wäre.

Also nix mit 0,1 Liter mehrverbrauch, sondern wohl eher mit 1-2 Liter weniger als beim Vorgänger. Sonst hätte Renault sich die Neuentwicklung des Motors ja auch sparen können...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
artbond 26.10.2011, 12:17
2. titel sieht billig aus

und hätte Renault für den Innenraum robuste Materialien gewählt würde die deutsche Autojournalie wieder scheiben das die Franzosen mit dem Ambiente und der Haptik der Deutschen im Interieur nicht mithalten können... immer das selbe.

Grüße

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schnarchhahn 26.10.2011, 12:33
3. Bilder

Wenn der Autor schon selbst Bilder macht, hätte er ja durchaus auch den zerfransten Kofferraumteppich und die zerkratzten Plastikteile in die Fotostrecke aufnehmen können. Hätte mich angesichts der Kritik mal interessiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PhysikerTeilchen 26.10.2011, 12:46
4. Wohin mit der Kofferraumabdeckung?

Schon seltsam - wir haben genau dieses Modell, und bei uns gibt es ein spezielles Fach im Kofferraumboden, in dem die Kofferraumabdeckung verstaut werden kann, wenn sie nicht benoetigt wird. Ich frage mich, was der Autor sonst noch so uebersehen hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
conilbeach 26.10.2011, 12:48
5. Renault Grand Scenic

Achja die deutsche Autolobby beim Spiegel... Übrigens wenn Sie schon testen, lassen Sie sich das Fahrzeug wenigstens von Renault erklären, denn die Gepäckraumabdeckung verschwindet ohne Komplikationen in einem eigens vorgesehenen Stauraum zwischen Kofferraumklappe und 3er Sitzreihe. Also bevor Sie hier lamentieren, seien Sie sich sicher was Sie sagen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bilgeno 26.10.2011, 12:56
6. Really ?

Sind Sie sicher, dass Sie einen Grand Scénic getested haben ? In meinem Modell lässt sich nämlich die Kofferraumabdeckung prima unterbringen, wenn der 6. und 7. Sitz ausgeklappt sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tillwagner 26.10.2011, 13:00
7. Innenfotos

"Aber wichtig ist in diesem Fall ja vor allem, wie variabel es im Innern des Autos zugeht."

Ach so. Und wieso gibt es dann - vom Tacho, Schalthebel und Bedienelement des Navi mal abgesehen - nur ein Foto von innen? Bei einem bis-zu-Siebensitzer sind doch eventuell auch die Sitzmöglichkeiten und nebenbei auch der jeweils übrig bleibende Kofferraum interessant, oder? Jedenfalls sicher mehr als die Chipkarte oder eine Grossaufnahme des Schalthebels.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BabelHuber 26.10.2011, 13:02
8. Warum so hässlich?

Ein selten hässliches Armaturenbrett, echt! Dazu noch die Instrumente mittig angeordnet und pseudo-modern-albern gestaltet.

Da dreht sich einem echt der Magen um.
Ich habe letztens einen Citroen gesehen, der innen überraschend gut aussah, mit klassischen Instrumenten. Renault solle sich da mal ein Beispiel nehmen.

Aber wahrscheinlich wollten die Renault-Designer 'mal etwas anderes' machen. Das immerhin ist geglückt, das wird so schnell (hoffentlich) kein anderer Hersteller kopieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
travelfox42 26.10.2011, 13:31
9. Designs sind austauschbar.

Zitat von BabelHuber
Ein selten hässliches Armaturenbrett, echt! Dazu noch die Instrumente mittig angeordnet und pseudo-modern-albern gestaltet.
Man kann zwischen mehreren, völlig verschiedenen Designs der Instrumente wählen. Da wird doch eins dabei sein, das gefällt. Vielleicht gibt es in Zukunft noch eine Schnittstelle, wo ich mein eigenes Design hochladen könnte, das wäre cool.

Sollten unseren 8 Jahre alten Scénic langsam durch einen neueren zu ersetzen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3