Forum: Auto
Scheuers Führerscheinpläne für Motorräder: Gegen die Wand
DPA

Motorradfahren fordert Können und Körpereinsatz - mit Autofahren hat es nichts zu tun. Dass Verkehrsminister Scheuer Autofahrer in Scharen ohne Prüfung aufs Motorrad lassen will, ist daher vor allem: gefährlich.

Seite 4 von 32
HerrTurtur 20.06.2019, 21:21
30. Äpfel und Birnen

Zitat von Baalsebul
Ältere Semester dürfen doch auch jetzt schon 125 Kubikcm Mopeds fahren - lediglich mit dem PKW-Führerschein. Wo ist das große Problem?
Die älteren Semester hatten Bestandsschutz, weil im alten Führerschein der Klasse 3 sowas enthalten war. Bestandsschutz gibt es fast immer und überallüberall bei Gesetzesänderung. Ist das ein Grund jetzt neu Leute ohne ausreichende Kenntnisse und Schulung bei erheblich mehr Verkehr loszulassen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Denkerchen 20.06.2019, 21:22
31. wenn ein Blinder von der Farbe rot erzählt.....

Ja, Motorradfahren ist gefährlicher als klug-zu-schreiben. Wir erlauben unseren Kindern ab 16 mit einer durchaus fragwürdigen 'Ausbildung' also mehr als 25-jährigen mit 5 Jahren Auto Fahrpraxis? Eine 125ccm Maschine ist ein völlig unbeherrschbares Mordinstrument? Es prodiuziert einen Highsider mit 'meterhohen Bogen' ?
Es gibt einfach ignorantes Unwissen und polemisches, sachfremdes Geschreibsel.
Ich traue - unter den genannten Bedingungen - grdunsätzlich dem in Frage kommenden Personenkreis durchaus verantwortungsvollen Einsatz von max. 15PS zu. (erfahrener Motorradfahrer, Kinder mit 15PS)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horn 20.06.2019, 21:22
32. Der Scheuer ist klasse!

Jetzt bringt der ein Thema, das noch schräger ist als seine Mautpleite und die ist damit aus den Medien. Was bringt er wohl, um das noch zu topen? Die Flugtaxis sind ja schon abgeräumt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HerrTurtur 20.06.2019, 21:22
33. Äpfel und Birnen

Die älteren Semester hatten Bestandsschutz, weil im alten Führerschein der Klasse 3 sowas enthalten war. Bestandsschutz gibt es fast immer und überallüberall bei Gesetzesänderung. Ist das ein Grund jetzt neu Leute ohne ausreichende Kenntnisse und Schulung bei erheblich mehr Verkehr loszulassen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Muttimörkel 20.06.2019, 21:23
34. Schwachsinns Artikel!

In fast allen europäischen Länder darf man 125er mit dem Autoführerschein fahren. Endlich wird diese EU Richtlinie auch in D. umgesetzt! Höchste Zeit dafür und Schluss mit der Panikmache.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hellmut1 20.06.2019, 21:24
35.

Nach jetzigem Stand dürfen 16- 17 jährige Jugendliche diese Motorräder, mit 15 PS, fahren. Die Neuregelung des Bundesverkehrsministers soll Autofahrern ab 25 Jahren mit mindestens 5 Jahren Führerschein den Betrieb eines Motorrads erlauben. Was bereits in einigen Ländern der EU erlaubt ist. Wo ist das Problem?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Berni74 20.06.2019, 21:24
36. Unsinniges Spiel mit der Statistik

Der Autor führt an, dass im Jahr 2017 129 Motorrafahrer im Alter von 45 bis 55 starben. Das sagt nichts darüber aus, ob der ungeübte Wiedereinstig die Unfallursache war. Zudem gibt es noch die anderen 454 Unfallopfer, die vermutlich überwiegend einen Motorradführerschein hatten. Mich würde die Altersstruktur aller tödlichen Motorradunfälle interessieren, denn ich habe Zweifel, dass die 45 - 55 jährigen eine Risikogruppe darstellen, so wie behauptet. Ich wage die steile These, dass ein großteil der Unfalltoten bei den jüngeren Fahrern zu finden ist, die ihr Leben wegen eines sehr waghalsigen Fahrstils verloren haben. Obwohl, diese These ist auch nicht steiler als die Behauptung des Autors, die Menschen würden mit Änderung der Gesetzeslage massenhaft in den Tod fahren ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stauner 20.06.2019, 21:25
37. Ablenkungsmanöver

Der Scheuer Andy will nur von seinem Maut-Desaster ablenken. "Dann steh I weng wos neichem in de Zeidunge... " Schätze der will schnell viele Schlagzeilen, in denen es um anderes geht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HenningatWork 20.06.2019, 21:25
38. Geisterbahn

Autofahrer ohne Prüfung auf Motorrad lassen? Habe selbst beim führerschein machen mal Motorrad ausprobiert. ging in die Hose. Auto und Motorrad sind zwei ganz andere Sachen. völlig untrainierte autofahrer aufs motorrad lassen die dann noch fahrradfahrer gefährden bin entsetzt csu aus die maut scheuer läuft Amok

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pkfischer 20.06.2019, 21:25
39. Bürokratieabbau grundsätzlich der richtige Weg

Als ich den Führerschein gemacht habe (1982), gab es fünf Klassen 1-5. In dem Autoführerschein (3) waren LKW bis 7,5 t, Anhänger aller Art und Leichtmotorräder, vergleichbar dem aktuellen Vorschlag, eingeschlossen. Das war einfach. Sicherheit kommt auch nicht durch eine verzettelte Ausbildung, sondern durch Fahrpraxis. Ist ein bißchen Zeitgeist, alles mit Prüfungen zu versehen, außerdem natürlich gute Lobbyarbeit der Fahrlehrer...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 32