Forum: Auto
Scheuers umstrittene Fahrradhelmkampagne: In Unterwäsche für mehr Sicherheit
RUNTER VOM GAS

Was haben Unterwäsche-Modells mit Fahrradhelmen zu tun? Richtig! Eigentlich nichts. Verkehrsminister Scheuer sieht das anders und hat nun eine außergewöhnliche Sicherheitskampagne gestartet - und erntet Empörung.

Seite 2 von 19
gryn 25.03.2019, 13:24
10. Ps

Englisch ist auch immer in Relation der Komperativ zur deutschen Sprache. Das Heimatministerium bestätigt das gerne.

Beitrag melden
rennflosse 25.03.2019, 13:30
11. Wo ist da Nacktheit?

Das einzig Nackte auf dem Plakat ist der Mann; ab gesehen von der Unterhose. So gesehen assoziiert man das eher mit Schmusen statt Sex. Sieht also nicht sexistisch aus. Es sei denn, man stört sich am gemischten Paar. Was die Helme dabei sollen, erschließt sich zwar dem Betrachter nicht. Aber die Sinnhaftigkeit der Proteste auch nicht. Das übliche Geseiere von Berufsempörten.

Beitrag melden
joergzs 25.03.2019, 13:35
12. Sorry, aber das ist

sexistischer Kackscheiß! Vielleicht durch die älteren Herren hier im Forum dann nachzuvollziehen, wenn demnächst Werbung von alten Männern nur in Windeln(Schutzhosen) zu sehen ist.

Beitrag melden
Crom 25.03.2019, 13:37
13.

Zitat von m82arcel
Nacktheit allein ist nicht sexistisch. Es werden mit der Kampagne keine Stereotypen bedient, kein Geschlecht herabgewürdigt, diskriminiert oder in irgendeiner Form nachteilig behandelt. Damit ist es per Definition nicht sexistisch. Man kann sich natürlich daran stören, dass nackte Haut gezeigt wird. Dann muss man aber auch begründen, warum das negativ ist.
Nacktheit? Hallo? Nackt war da gar keiner! Aber die Tugendpolizei wird ja schon aktiv, wenn bissl mehr Haut als üblich zu sehen ist. Wahrscheinlich waren die auf Weiterbildung im Iran.

Beitrag melden
Max Dralle 25.03.2019, 13:42
14.

Die Kombination aus Unterwäsche und Helm habe ich in meinem Leben bisher nur in einer Situation kennengelernt. Das war in meiner Zeit beim Mobilen Sozialen Dienst: Die armen Patienten, die an besonders schweren Formen von Epilepsie litten, trugen sie zuweilen, wenn ich morgens zu ihnen kam. Den Gedankensprung zum Fahrradfahren hingegen kann ich nicht beim besten Willen nachvollziehen. In meinen Augen eine rundum bescheuerte Kampagne.

Beitrag melden
K. Larname 25.03.2019, 13:43
15.

Ja ist denn schon Sommerloch?
Erstaunlich, was es so alles an Füllmaterial für weiße Flächen in Medien gibt.
...und was die Menschen alles zum Großproblem hyperventilieren.
Ich kann die drei Attribute albern, altbacken und sexistisch nicht bestätigen.
Meine drei Attribute sind dämlich, dämlich und dämlich.

Beitrag melden
norgejenta 25.03.2019, 13:43
16. Super

jetzt hält Fäkaliensprache überall einzug...in der Werbung , in den Kommentaren.. Danke

Beitrag melden
vera gehlkiel 25.03.2019, 13:44
17.

Tja, lieber Tilman Kuban: ich guck gern auch mal einen schönen Mann an. Ab was manchmal nicht ist, ist nicht. Ich bin jedenfalls dafür, dass auch Dicke Helme tragen dürfen...

Beitrag melden
Schimanski 25.03.2019, 13:50
18.

Zitat von nedvidek
fragwürdig finde ich eher den Text der Aktion. Wie soll man für Helme werben, wenn man ihr Aussehen gleichzeitig mit Fäkalien vergleicht??? Wahnsinnig gerne, setzen sich gerade Jugendliche "Scheiße" auf den Kopf! Man sollte eher suggerieren, dass Helme so sexy sind, dass sie Models sogar im Bett tragen wollen. ....oder zuerst Helme produzieren, die "besser aussehen"...
Ähm,
"looks like shit" ist einfach nur eine geflügelte Beschreibung von : "Sieht scheiße aus/Sieht nicht gut aus" und hat dem Englischen nach in dieser Aussage erstmal nichts mit dem Haufen im Klo zu tun.
Jugendliche wissen das komischerweise...
Man könnte alternativ auch "looks like crap" sagen. Denken Sie dann an Krabben?

Also manchmal...

Beitrag melden
freudentanz 25.03.2019, 13:51
19. Sehr gute Werbung

Jeder spricht darüber, Umfragen in allen Medien dazu.
Die Medientaliban sind auf den Barrikaden, kein Tag ohne diese Bilder = Ziel erreicht.
So muss eine Kampagne sein. Gut gemacht!

BTW 400 Tote jedes Jahr weil man Helm uncool findet ... und da empört man sich über 116 Tote auf Autobahnen ...

Beitrag melden
Seite 2 von 19
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!