Forum: Auto
Scheuers umstrittene Fahrradhelmkampagne: In Unterwäsche für mehr Sicherheit
RUNTER VOM GAS

Was haben Unterwäsche-Modells mit Fahrradhelmen zu tun? Richtig! Eigentlich nichts. Verkehrsminister Scheuer sieht das anders und hat nun eine außergewöhnliche Sicherheitskampagne gestartet - und erntet Empörung.

Seite 3 von 19
egonv 25.03.2019, 13:56
20.

Man kann sie kritisieren, aber die Kampagne hat immerhin auf sich aufmerksam gemacht. Und Entschuldigungen, diese Kampagne ist deutlich (!!!) niveauvoller als die anmaßenden, teils ekelhaften und persönlichkeitsverletzenden Schilder an den Straßenrändern, die vor der Handy-Benutzung warnen sollen. Hier wird mit dem Tod von Menschen gedroht und tieftraurige, teils gewalttätige Szenen gezeigt, für jedes Kind einsehbar. Mal ganz am Rande: Die Ablenkung durch diese unsäglichen Plakate ist größer als wenn nackte Menschen am Straßenrand stehen. Sogar noch haben sie hin und wieder so betroffen, dass ich nicht mehr mit annähernd voller Aufmerksamkeit auf der Straße war. Ich möchte mir nicht ausmalen, was sie mit Menschen anrichten, die mal Angehörige auf der Straße verloren haben. Das ist eine Schande! Gibt es drüber einen derartigen Aufschrei? So wenig ich von Scheuer halte, die stammen von vor seiner Zeit im Ministerium. Also bitte lasst das Kritisieren an diesen harmlosen Helm Plakaten.

Beitrag melden
JackGerald 25.03.2019, 13:59
21. Wieder so ein überzogener Sexismus-Schwachsinn

Wem diese Werbung nicht gefällt, der soll sie sich halt nicht ansehen - und am besten auch keinen Fahrradhelm tragen. Oder wär das mal wieder zu einfach in dieser zur Verkomplizierung neigenden Gesellschaft?

Beitrag melden
In-Golf 25.03.2019, 13:59
22. Kann Scheuer gar nicht verstehen.

Er fährt immer nackt Fahrrad.

Beitrag melden
romeov 25.03.2019, 14:00
23. Lächerlich

...dieses deutsche Einpanzerungs-Getue. Ich bin sehr oft als Fußgänger unterwegs. Da sich die meisten Radfahrer mittlerweile radikalisiert haben und sich einen feuchten Kehricht um Fußgänger kümmern, wäre es sinnvoller gerade diese mit Helmen auszustatten, weil das Leben als Fußgänger weitaus gefährlicher ist. Schließlich müssten dann auch die stehenden Passagiere in Bussen und Bahnen mit 'ner Pickelhaube herumlaufen. Das werden die besorgten Linksgrünen schon schaffen.

Beitrag melden
Schimanski 25.03.2019, 14:01
24.

Zitat von olletolle
In Unterwäsche Fahrrad fahren? Gibt schöne Schürfwunden bei einem Unfall.
Ich stelle mir gerade den Standard Sonntags E-Biker in Motorrad Kluft vor...
Und lache laut...

Beitrag melden
vera gehlkiel 25.03.2019, 14:03
25.

Zitat von Crom
Nacktheit? Hallo? Nackt war da gar keiner! Aber die Tugendpolizei wird ja schon aktiv, wenn bissl mehr Haut als üblich zu sehen ist. Wahrscheinlich waren die auf Weiterbildung im Iran.
Aha, der Höhepunkt deutscher liberaler Koerperkultur ist also Germanys Next Topmodel? Welcher Frau und welchem Mann unter Fünfzig und über Vierzehn wollen sie denn das verkaufen? Meine Konklusion: Diesel-Andi muss jetzt in der Unterbuxe mit Helm aufs Bild, vor ihn und eng an ihm mit neckisch ausgestellter Hüfte Lufttaxi-Doro. Das wäre dann wirklich mal locker... Btw: wieviel verdient Klum Inc. eigentlich an der ganzen Chose?

Beitrag melden
Kampfgeist 25.03.2019, 14:03
26. Sexismus???

Sexismus ist eine geschlechterbezogene Diskriminierung. Sehe ich hier nicht. Sind beide dabei.
Hier sollen junge, verletzliche (ohne Schutzkleidung) Körper gezeigt werden, die WENIGSTENS ihre Birne schützen.
Ja. Klar. Besser wäre ein Motorradanzug aus Kevlar oder Leder mit viel Protektoren und einen Vollintegralhelm und metallbesetzte Stiefel.
Ja. Sieht scheiße aus und ist tierisch unpraktisch. Gerade für junge Menschen im Balzalter, die natürlich sexy rüberkommen wollen. Auch auf dem Fahrrad!
Die Botschaft: Verstehen wir. Aber, guck'! Wenigstens der Helm.... Die auf dem Foto seh'n damit immer noch sexy aus. Kannst Du auch.
Was ist daran schlimm? Ach ja... Scheuer....
Wenns von Habek käme wäre es eine innovative und listige Idee. Geradezu intellektuell.... Kopfschüttel...

Beitrag melden
montesol 25.03.2019, 14:04
27. Super gemachte Werbung.

Endlich mal eine coole Werbung eines Ministeriums. Wäre darauf ein/e biedere/r Fahrradfahrer/in in normalo LangeweileKlamotten/0815 Look würde es weder jemandem auffallen, noch die gewollte Zielgruppe ansprechen. Ich als Frau finde es weder sexistisch noch sonst irgendwie beleidigend. Aber an dem Aufschrei sieht man mal wieder wie verklemmt wir Deutschen sind.

Beitrag melden
cave100 25.03.2019, 14:07
28. Helmpflicht

Scheuer soll endlich eine Helmpflicht einführen. Ohne Helm 50 € Strafe und die Sache erledigt sich von selbst.

Beitrag melden
DrStrang3love 25.03.2019, 14:08
29.

Zitat von
Auch Scheuer selbst sieht die Aufregung über die Kampagne positiv. Auf Twitter schrieb er: "Das gab es noch nie: In ganz Europa wird jetzt über Fahrradhelme diskutiert."
Nein, Herr Scheuer. In ganz Europa wird über Ihre bescheuerte Werbekampagne diskutiert. Das lenkt vom eigentlichen Thema - namentlich Verkehrssicherheit - ab.

Beitrag melden
Seite 3 von 19
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!