Forum: Auto
Schlagloch-Streit: Autofahrer kassiert Schadensersatz für schlechte Straße
DPA

Wer in ein Schlagloch fährt, kann auf Schadensersatz hoffen. In Heilbronn hat das Landgericht einem Kläger Recht gegeben, der sich auf einer kaputten Straße den Reifen ruinierte. Doch auch die Autofahrer nimmt die Justiz in die Pflicht.

Seite 1 von 10
Chipslette 05.06.2014, 12:33
1. Gut so!

Zitat von sysop
Wer in ein Schlagloch fährt, kann auf Schadensersatz hoffen. In Heilbronn hat das Landgericht einem Kläger Recht gegeben, der sich auf einer kaputten Straße den Reifen ruinierte. Doch auch die Autofahrer nimmt die Justiz in die Pflicht.
Das Urteil begrüße ich. Ich glaube, das ist nicht das erste in dieser Art. Wofür bezahlen wir schließlich unsere Steuern? Sicher NICHT für Wahnsinnsflughäfen und Drohnen. Zuerst müssen die Alltagsbedürfnisse erfüllt werden und das die Steuern für Benzin usw. längst nicht mehr in den Verkehr fließen, sondern in Renten etc. wissen wir ja schon länger. Die Straßen in den Städten sind indessen vielerorts marode, Beschwerden verursachen höchstens ein Schulterzucken. Ich denke aber, dass Stadträte ganz schnell wieder in Bewegung kommen, wenn ihnen die Bürger haufenweise Rechnungen wegen kaputter Autos schicken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oldlindi 05.06.2014, 12:41
2. Persönliche Haftung...

...der "öffentlichen" Verantwortlichen gibt es ja bedauerlicherweise (noch) nicht. Darob halte ich es für sehr schön, wenn dieses Urteil wirklich ein Präzedensfall würde und die Städte/Kommunen haftbar gemacht werden könnten. Nur dadurch würde die Gewichtung der Ausgaben auf notwendige Infrastrukturmaßnahmen gelegt werden können.

Ob dafür allerdings Mittel aus manchen Luftschloßprojekten abgezogen würden, wage ich fast zu bezweifeln, denn es gibt ja noch kürzbare Bildungs- und Kulturausgaben und diese braucht ja nun wirklich niemand in unserem Vorzeigeland...;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kraftmeier2000 05.06.2014, 12:43
3. Ein Schlagloch

Zitat von sysop
Wer in ein Schlagloch fährt, kann auf Schadensersatz hoffen. In Heilbronn hat das Landgericht einem Kläger Recht gegeben, der sich auf einer kaputten Straße den Reifen ruinierte. Doch auch die Autofahrer nimmt die Justiz in die Pflicht.
mit den Abmaßen von 120x70x12cm war also 13 Tage vorher noch nicht zu erkennen gewesen? Wer das glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann.
Das Urteil ist für die Stadt ja noch mal glimpflich ausgegangen, ich bin dafür das Schäden die durch solche Schlaglöcher enstehen Grundsätzlich von den Komunen übernommen werden, vielleicht passiert dann endlich einmal etwas im Bereich Straßenreparatur- und Ausbau, Zeit wird es zumindest.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
testi 05.06.2014, 12:43
4. Schade

Bei uns in Schwerin gibt es keine kaputten Straßen mehr.
Dieses Argument werden ich wohl nicht anwenden können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tiefenrausch1968 05.06.2014, 12:57
5. Das wurde auch Zeit

Schön, dass mal jemand mit einer Rechtsschutzversicherung sich der Sache angenommen hat. Inzwischen ist es ja kaum noch möglich, unbeschadet durch Schlaglöcher seine Reiseziele zu erreichen. Nach einem Jahr Berlin, Leipzig, Halle waren meine Reifen jedenfalls hinüber. Viel Strecke habe ich nicht gemacht, aber eindeutig die falsche. Hoffentlich kommt der Staat jetzt mal wieder mehr seinen eigentlichen Aufgaben nach. Wäre zu begrüßen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritze28 05.06.2014, 12:57
6. bin letztens

durch Berlin gefahren. da gibt es nicht eine Straße die keine Schlaglöcher hat. die Straßen sind so marode wie die Stadt selbst. ich hoffe für Berlin, daß dort massig Menschen klagen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
IronSky 05.06.2014, 13:01
7.

GRATULATION!

Sehr richtige und weise Entscheidung. Hoffentlich ziehen noch mehr nach.

Straßen sind die Lebensadern unserer Gesellschaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
misterd. 05.06.2014, 13:03
8. Geschwindigkeitsregulierung als Folge

Könnte mir vorstellen, das jetzt viele Kommunen schadhafte Straßen auf niedrige Geschwindigkeiten drosseln. Somit gewinnt keine der Parteien...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pommestommes 05.06.2014, 13:05
9. Einfach so machen....

....wie bei Radwegen: Bei Schlaglöchern und sonstigen Schäden ein Schild "Achtung Schäden an Geh- und Radweg" aufstellen und schon ist der Drops gelutscht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10