Forum: Auto
Schönes Ding - Peugeot Vroomster: Rollendes Bügeleisen
Peugeot

Die Automobilgeschichte ist voll von irren Studien, die erst begeisterten und dann doch verschwanden. SPIEGEL ONLINE zeigt die verrücktesten Visionen. Diesmal: der Peugeot VrooMster - ein Hybrid der etwas anderen Art.

Seite 1 von 2
chk_23 25.08.2019, 08:48
1.

Zitat aus dem Artikel: "Augenscheinlich wird der Motorrad-Einfluss bereits dadurch, dass der Beifahrer genau wie auf einem Motorrad hinter dem Fahrer sitzt."

Der Verfasser ist wahrscheinlich zu jung (oder unerfahren), aber den Messerschmidt Kabinenroller sollte er kennen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Messerschmitt_Kabinenroller

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seine-et-marnais 25.08.2019, 09:19
2. Vorwärts in die Vergangenheit

Der Vroomster erinnert mich dann doch schon stark an den Messerschmidt der Nachkriegsjahre. Wie wärs mit einer 'rassigen' Version von Janus, Goggo und Lloyd (wer den Tod nicht scheut fährt Lloyd).
Darüber hinaus, ein 'Spassautokonzept' bei den ständigen Fahrverboten ist wohl nicht mehr zeitgemäss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tpro 25.08.2019, 09:35
3.

Zitat von chk_23
Zitat aus dem Artikel: "Augenscheinlich wird der Motorrad-Einfluss bereits dadurch, dass der Beifahrer genau wie auf einem Motorrad hinter dem Fahrer sitzt." Der Verfasser ist wahrscheinlich zu jung (oder unerfahren), aber den Messerschmidt Kabinenroller sollte er kennen: https://de.wikipedia.org/wiki/Messerschmitt_Kabinenroller
Das dachte ich mir eben auch. Aber während der Peugeot Vroomster eine Designstudie war, fuhren der Messerschmidtt Kabinenroller oder die BMW Isetta tatsächlich als Gebrauchsfahrzeug durch Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
syracusa 25.08.2019, 10:18
4.

Zitat von chk_23
Zitat aus dem Artikel: "Augenscheinlich wird der Motorrad-Einfluss bereits dadurch, dass der Beifahrer genau wie auf einem Motorrad hinter dem Fahrer sitzt." Der Verfasser ist wahrscheinlich zu jung (oder unerfahren), aber den Messerschmidt Kabinenroller sollte er kennen: https://de.wikipedia.org/wiki/Messerschmitt_Kabinenroller
Autorenbashing scheint in den SpOn Foren immer beliebter zu werden, und dafür scheint manchem kein abwegiger Gedanke zu weit.

Der Autor hat nicht behauptet, dass dieses Designelement im Peugeot Vroomster das erste mal in der Weltgeschichte eingeführt wurde. Und ja: auch beim Messerschmitt Kabinen*roller* verweist die Sitzanordnung auf einen Motorroller.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tpro 25.08.2019, 10:36
5.

Zitat von syracusa
Autorenbashing scheint in den SpOn Foren immer beliebter zu werden, und dafür scheint manchem kein abwegiger Gedanke zu weit. Der Autor hat nicht behauptet, dass dieses Designelement im Peugeot Vroomster das erste mal in der Weltgeschichte eingeführt wurde. Und ja: auch beim Messerschmitt Kabinen*roller* verweist die Sitzanordnung auf einen Motorroller.
Der erste Motorroller (Vespa) kam 1946 auf den Markt. Da war das Konzept des Hintereinandersitzens schon lange geboren. Nämlich u.a. aus Messerschmidt-Jagdflugzeugen.

"....Autorenbashing scheint in den SpOn Foren immer beliebter zu werden, und dafür scheint manchem kein abwegiger Gedanke zu weit...."

Mit Verlaub: wenn ein Autor Blödsinn schreibt oder Hintergründe wegläßt, darf man das schon kritisieren. Andernfalls reagiert man wie Oma Müller "Es steht in der Zeitung und deshalb ist es wahr".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 25.08.2019, 11:12
6. Peugeot

hat viele interessante Concept Cars entworfen / entwerfen lassen. Zum Beispiel den 20Cup auch ein 3Wheeler. Durfte ich live schon mal in Berlin bewundern. Oder den Concept LiiON. Oder der Peugeot Velocite als elektrisches Fahrzeug. Schade ist nur das so etwas nie in die Serie geht. In Deutschland muss halt immer alles nach Tupperdose aussehen damit es vom Käufer akzeptiert werden. Würde mir sofort ein japanisches Kei Car zulegen, da gibt es wundervolle Fahrzeuge u.a. von Honda. Aber nun ja

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ginorossi 25.08.2019, 11:38
7. "Bashing"

(Was ist das eigentlich? Gibt's dafür kein deutsches Wort?) Ein Autor, der "ausgesprochen" mit "ausgenommen" verwechselt und von Tretbooten (!) mit "Armaturen" und "Cockpit" schwafelt, provoziert massiv Kritik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dorfdödel 25.08.2019, 12:35
8. Mit einem

kleinen E-Motor genau die richtige Karre zum Schrippen holen in der Stadt. Irgendwie passt das Teil in unsere Zeit. Zumal das Ding einen Wiedererkennungswert hat in dem Einheitsbrei unserer PKWs von heute.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
syracusa 25.08.2019, 12:35
9.

Zitat von tpro
Mit Verlaub: wenn ein Autor Blödsinn schreibt oder Hintergründe wegläßt, darf man das schon kritisieren. Andernfalls reagiert man wie Oma Müller "Es steht in der Zeitung und deshalb ist es wahr".
Nun, es ist ja auch wahr, dass das Design des Peugeot Vrooom bewusst an ein Motorrad erinnern soll. Was hat der Autor denn weggelassen, oder wo hat er Blödsinn gescheieben?

Sorry, aber Ihr Versuch, dasd vollkommen unsubstantiierte Autorenbashing schönzureden, ist äußerst kläglich, und fällt nur auf Sie zurück. Das ist die unsägliche Methode "besorgter" Hutbürger!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2