Forum: Auto
Schutz vor Falschfahrten: Ramsauer stellt bundesweit Warntafeln auf
DPA

Mit großen Warntafeln will Verkehrsminister Peter Ramsauer die Gefahr von Falschfahrern bekämpfen. Die gelben Schilder sollen bundesweit an Autobahn-Auffahrten aufgestellt werden. Ramsauer stützt sich bei seinem Vorhaben auf die Ergebnisse einer Studie.

Seite 1 von 5
giostamm 11.03.2013, 19:41
1. wie waere es wenn Deustschland

von anderen grossen europaeischen Laender lernen wuerde? In Frankreich und in Italien gibt es praktisch keine Falschfahrer und dies dank den Mautstellen, diese dienen Verbrauchsorientiert die Maut zu erheben die dann auch zur Strassensicherheit und qualitaet dient. (beispiel Drainierende Asphaltbelaege oder flaechendenkende Durchschnittsgeschwindigkeitskontrolle)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cococha 11.03.2013, 20:01
2.

Zitat von giostamm
von anderen grossen europaeischen Laender lernen wuerde? In Frankreich und in Italien gibt es praktisch keine Falschfahrer und dies dank den Mautstellen, diese dienen Verbrauchsorientiert die Maut zu erheben die dann auch zur Strassensicherheit und qualitaet dient. (beispiel Drainierende Asphaltbelaege oder flaechendenkende Durchschnittsgeschwindigkeitskontrolle)
Ja großartig! Es wird ja schon genug Geld, was durch die Kfz-Steuern, LKW-Maut & Co. eingenommen wird, nicht in die Straßeninstandhaltung gesteckt, sondern in irgendwelche anderen Posten im Haushalt. Straßenbau? Scheißegal! Da am besten noch mehr Geld verlangen!

Zu den Schildern: Einfach zu realisieren, allerdings hätte man auch schon früher auf die Idee kommen können. Der ADAC hat doch letztens erst Autobahnauffahrten untersucht. Einige davon sind tatsächlich sehr unübersichtlich beschildert oder haben undurchdachte Fahrspuren. An solchen Auffahrten haben diese Schilder sogar tatsächlich ihren Sinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ronni555 11.03.2013, 20:30
3. ADAC hilf ......

Ramsauer outet sich als Schildbürger, als hätten wir in den letzten Jahren nicht gelernt, dass der Schilderwald wenig nützt. Die Studie weist Anschlussstellen als häufige Ursache der Falschfahrten aus und der ADAC weist zurecht auf ungünstige und verwirrende Verkehrsführung an Anschlussstellen hin. Also statt der populistischen Schilderaktion das Geld besser in bauliche Verbesserungen und Fahrbahnmarkierungen stecken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1467311912 11.03.2013, 20:46
4. optional

In den Auf-/Abfahrten die Richtungsfahrbahnen z. B. mit Leitwänden zu trennen würde wenigstens diejenigen, denen in der Auffahrt im letzten Moment einfällt, dass ihr Ziel in linker Richtung liegt, daran hindern, auf die Gegenfahrbahn zu wechseln und als Geisterfahrer zu enden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
velociraptor 11.03.2013, 21:09
5. ABM-Maßnahme

Zitat von rupert.wille@t-online.de
Es muss immer erst eine teuere Studie in Auftrag gegeben werden, bloß nicht über den Tellerrand (=Grenze) schauen
Irgendjemand will immer was dran verdienen. Aber andererseits ist hierzulande das Prinzip "Versuch und Irrtum" ja verpönt. Da will alles geplant, analysiert und bis ins Kleinste durchdacht sein. Wenn nicht, stehen die Nörgler und Kritiker schnell auf der Matte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MartinK. 11.03.2013, 21:11
6. Hmm

Zitat von sysop
Mit großen Warntafeln will Verkehrsminister Peter Ramsauer die Gefahr von Falschfahrern bekämpfen. Die gelben Schilder sollen bundesweit an Autobahn-Auffahrten aufgestellt werden. Ramsauer stützt sich bei seinem Vorhaben auf die Ergebnisse einer Studie.
Offenbar muss sich wohl jeder in dieser Legislaturperiode noch schnell ein Denkmal setzten :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
henderson2 11.03.2013, 21:12
7. optional

Ramsauer stellt die auf. Na Hut ab. Da hat der ja jahrelang zu tun und macht keinen Unfug.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
7eggert 11.03.2013, 21:12
8.

Zitat von giostamm
von anderen grossen europaeischen Laender lernen wuerde? In Frankreich und in Italien gibt es praktisch keine Falschfahrer und dies dank den Mautstellen, diese dienen Verbrauchsorientiert die Maut zu erheben die dann auch zur Strassensicherheit und qualitaet dient. (beispiel Drainierende Asphaltbelaege oder flaechendenkende Durchschnittsgeschwindigkeitskontrolle)
Gerade bei den Autobahnen ist die Gefahr trotz oft hoher Geschwindigkeiten wesentlich geringer, als auf Landstraßen. Ich sehe eher dichtes Auffahren und unvorsichtige Spurwechsel als Gefährdung an.

Was die Mauteinnahmen angeht: Ein günstiges Aufklebersystem kostet uns mehr, als wir von ausländischen Fahrern als Maut einnehmen. Wir zahlen also zunächst selbst dafür drauf, daß wir die Zahlungen verwalten. Von dem, was dann übrig bleibt, wird der Gewinn der Mautfirma (Siemens-Tochter) abgezogen und erst dann fängt der Beitrag für die Straßen an. Zum Ausgleich werden dann Gelder frei, die in die Rentenkasse gesteckt werden können ...

Mir (trotzdem ich hauptsächlich Radfahrer bin und fast keine KFZ-Abgaben fürs Mopped zahle) ist es lieber, wenn die Autobahnen direkt aus den Steuern finanziert wird, so lange es keine europäische Benzinsteuer und ein Äquivalent für Elektroautos gibt (was durchaus problematisch sein kann). Ein gutes Autobahnnetz hält den Verkehr aus den Städten und Dörfern, es senkt den Verbrauch und es senkt die Unfallzahlen drastisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
IsaDellaBaviera 11.03.2013, 21:30
9. LACH!!! Ähm, echt? Du kannst die SAU vor dir nicht nur RAMMEN, wenn du SAUER bist?

Zitat von sysop
Mit großen Warntafeln will Verkehrsminister Peter Ramsauer die Gefahr von Falschfahrern bekämpfen. Die gelben Schilder sollen bundesweit an Autobahn-Auffahrten aufgestellt werden. Ramsauer stützt sich bei seinem Vorhaben auf die Ergebnisse einer Studie.
Du SOLLST es auch? Sagen die neuen Tafeln von einem Verkehrsminister, namens RAMSAUer?
Jetzt lach ich mich gleich weg (ich meine 'schlapp' = altdeutsch bzw. 50+) und beuge mein graues Haupt vor den ollen Römern, die schon vor über 2000 Jahren behauptet haben, dass allein aus dem Nachnamen eines Menschen eigentlich schon alles gedeutet und herausgelesen werden kann: 'Nomen Est Omen'...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5