Forum: Auto
Sieben Milliarden extra: Albig fordert Sonderabgabe zur Reparatur von Straßen

Das Geld im Haushalt reicht nicht, um die maroden Straßen zu sanieren - so lautet der Befund des Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein, Torsten Albig. Sein Vorschlag: Alle Autofahrer sollen die Reparaturen mit einer Straßennutzungsgebühr finanzieren.

Seite 5 von 78
wa1000 21.04.2014, 08:21
40. Na prima !

Warum soll der Autofahrer immer alles bezahlen ? Nur weil unsere Politiker nicht wirtschaften können ! Siehe Flughafen Berlin , Stuttgart , Hamburg usw. !!! Ich bin sofort dafür , wenn es denn keine Versager mehr in der Politik gibt ! Es wurden schon zig Milliarden verbrannt die hätte man keinen Euro nach Brüssel gepumpt ! Ein geschädigter Eu - Bürger .

Beitrag melden
rempfi 21.04.2014, 08:22
41. Ich lache mich kaputt

Sollen Sie diejenigen, die zuallererst für den Zustand verantwortlich sind, dafür zahlen lassen. Die großen Firmen, mit Ihren Just-In-Time-Lieferungen, um Lagerkapazitäten abzubauen. Punkt aus Basta. Wieviel Geld denn noch? Wie anno 1913 die Kriegssteuer, die dann zu Sektsteuer wurde, und niemals abgeschafft wurde. Herr Albig, Sie können mich mal!!!

Beitrag melden
tom.brohse 21.04.2014, 08:22
42. Ob dieser feine Herr...

...auch bezahlt? Das darf sicherlich bezweifelt werden.

Beitrag melden
meisterpopper 21.04.2014, 08:23
43. Abzockerei

Wie wär's damit, Gelder nicht zweckzuentfremden ? Dann könnten wir auf goldenen Straßen fahren ! Und eine weitere Lösung wäre eine Abgabe von jedem Politiker in Höhe von EUR 100 für jede in den Teich gesetzte Million - die Staatskassen würden übersprudeln !! Wenn Politikern aller Couleur nichts besseres einfällt als immer nur Geld zu fordern statt zu überlegen, wie man das vorhandene sinnvoll einsetzt und auch mal spart, dann müssen die bald keine Angst mehr vor Abwahl haben, sondern vor Anarchie ! Volker Pispers hat vor Jahren mal gesagt, wir jammern hier auf einem Niveau, um das uns 90 % der Weltbevölkerung beneiden. Aber die Damen und Herren tun alles dafür, dass wir uns annähern.

Beitrag melden
dr.kramer@hamburg.de 21.04.2014, 08:23
44. Weniger Geld

nach Südeuropa und endlich in Deutschland die Dinge (Schulen, Krankenhäuser, Straßen, etc) wieder ins Lot bringen!!! Wir zahlen genug Steuern, ich glaub's ja nicht, was für ein Vorschlag!

Beitrag melden
bonzaisan 21.04.2014, 08:23
45. Wir müssen dem Bürger klar machen...

SoSo
Ich als Bürger Sage nehmt die Einnahmen der Kfz Steuer und Mineralölsteuer und die Straßen sehen alle aus wie neu....

Beitrag melden
dt59258402 21.04.2014, 08:23
46. gleich noch eine Abgabe für BER

Auch hier braucht es Geld, Deutschlands Hauptstadt braucht einen funktionierenden Flughafen. Vorschlag: einmalig 100 EUR

Beitrag melden
sonlineleser 21.04.2014, 08:24
47. Nochmal zahlen?

Seltsamer Vorschlag. Wir zahlen doch schon Kfz-Steuer, Mineralölsteuer und Mehrwertsteuer darauf sowie die LKW-Maut. Wo sind die Gelder, die hieraus eingenommen werden? Jetzt noch eine zweckgebundene Abgabe draufsatteln ist ungefähr so als würde man den “Kunde“ steuerzahlenden Bürger die Rechnung zwei Mal bezahlen lassen. Die SPD ist nach wie vor gut darin, die Bürger immer stärker zu belasten.

Beitrag melden
Henderson 21.04.2014, 08:24
48. Amnesie oder Alzheimer?

Zahle ich nicht schon Kfz-Steuer, Mineralölsteuer,Mehrwertsteuer?
Warum soll ich jetzt auch noch für die Nutzung der Straßen bezahlen, die ich eh schon mit meinen Steuergeldern überbezahlt habe?
Ein einziger Schwerlaster schädigt die Straße so stark wie 120.000 Pkw.
Warum soll ich mit meinem kleinen Pkw die dicken Lkw`s der Geschäftsleute subventionieren?

Beitrag melden
Psychotic 21.04.2014, 08:25
49. Straßennutzungsgebühr die bezahlen wir bereits

und die Abgabe heißt Kraftfahrzeugsteuer!
und würden die Sozen mal diese Steuer nicht ständig für andere Zwecke missbrauchen wäre genug Geld da für die Instandhaltung der Strassen,was ja auch der eigentlich Zweck dieser Steuer ist!

Beitrag melden
Seite 5 von 78
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!