Forum: Auto
Smart E-Scooter: Lass den Stau raus
Daimler

Wie kann man dem Verkehrsinfarkt in Großstädten entgehen? Und dabei auch noch das Klima schonen? Für die Daimler-Marke Smart ist die Antwort klar: Auf zwei Rädern - und mit Elektroantrieb.

Seite 3 von 11
mwinter 10.05.2012, 17:05
20. optional

Wieder einmal zu spät - in chinesischen Großstädten fahren bereits seit Jahren Millionen E-Roller, teilweise sogar exklusiv, da konventionelle Motorräder in Innenstädten mittlerweile verboten sind. Das ist ein wichtiger Bestandteil des Kampfes gegen Luftverschmutzung und überfüllte Straßen (Motor- und Fahrräder haben selbstverständlich eigene Fahrspuren).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tetaro 10.05.2012, 17:06
21.

Zitat von a.weishaupt
Genau, 125er mit Klasse 3. Das wäre ideal. Aber dagegen hat z.B. die Lobby der Fahrlehrer hierzulande etwas, das wird also wohl nicht passieren. Außerdem bekommt man es hierzulande ja noch nicht mal hin, Radspuren auf die Straße zu malen, so dass man mit dem Rennrad normal seine 30 fahren kann. Man soll offenbar Auto fahren oder zu Fuß gehen.
Wurden die 50er Roller nicht auch vor einiger Zeit auf 45 km/h begrenzt? Eine Maßnahme deren Sinn sich mir bis heute nicht erschlossen hat. Dass man mit diesem Fahrzeugen im Verkehr mitschwimmen kann, halte ich für extrem wichtig, um von fortlaufenden Überholmanövern verschont zu bleiben. Was soll diese Begrenzung also Positives bewirken?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
12einhalb 10.05.2012, 17:07
22. Eine Schwalbe macht ..........

anscheinend ne Menge Spaß. Das hier nur die Multi-Player presentiert werden finde ich bedauerlich, es gibt z.b. efw-suhl GmbH - e-Schwalbe

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kaygeebee 10.05.2012, 17:12
23.

Anstatt einfach Roller aus China oder Japan zu übernehmen entwickeln europäische Hersteller lieber hipstergerechte Plastikbomber, die man anschließend nie wieder sieht. Hypermodernes Design, in der Praxis nutzlos.
Wer Roller fährt, der muss i.d.R keine Langstrecken hinlegen. Ich fahre jeden Tag zur Uni 5-10 Kilometer hin und zurück. Pro Woche lege ich etwa 50-70 Kilometer zurück. 300 Kilometer wären bei mir totaler Schwachsinn.
Einfache, günstige Elektroroller für 500-1000 Euro, das würde Kunden eher ansprechen. Aufladbar an der Steckdose, etwas Stauraum, 50-60 km/h mit 50 Kilometer Reichweite am Tag, 90% der Kunden wären damit wahrscheinlich zufrieden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tetaro 10.05.2012, 17:13
24.

Zitat von cor
Nicht die Technik oder die Infrastruktur ist das Problem, sondern die mangelnde Bereitschaft der Deutschen, generell umzudenken und sich umzustellen.
Vieleicht möchte man in einer Welt, wo jeder hinter einer Tonne Blech und sechs Airbags sitzt, auch nicht der einer der wenigen sein, der im Falle einer Kollision darauf verzichten muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hdudeck 10.05.2012, 17:16
25. Stimme Ihnen zu,

Zitat von Velociped
"Denn kein Mensch käme auf die Idee, mit derartigen Fahrzeugen - oder auch einem E-Fahrrad sowie einem E-Roller - eine 300-Kilometer-Reise zu unternehmen" Radreisende fahren 10.000de Kilometer auch ohne Batterie und Rennradler gerne mal 300-400 Kilometer am Tag. Auch ohne Batterie und Gestank sind da deutlich höhere Reichweiten drin - vielleicht nicht für alle aber durchaus auch nicht für "niemand"
in Italien ist der Scooter immer noch ein beliebtes Vehikel. Viele unternehmen am Wochenende / zur Urlaubszeit auch lange Touren, vor allem junge Leute. Warum sollte das mit dem E-Scooter anders sein. Loesung waehre z.B. eine kleine leichte Baterie fuer den Stadtgebrauch, eine grosse (oder eine zweite) fuer laengere Strecken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seikor 10.05.2012, 17:23
26.

Zitat von return33
gleich springt wieder der erste Troll ausm Off der mit seiem Auto 18 mal im Jahr 2000km am Stück in den urlaub fahren muss - wetten? Was mich persönlich an den Dingern stört: - kein vernünftiger Regenschutz - Transportmöglichkeite unter 1 Kiste Bier Wenn ich schnell vorankommen will in der Stadt, es nicht regnet und ich mit 2 Taschen auskommen nehm ich mein Rad .... 2 Sitzplätze Kofferrraum o.ä. um vom Volumen her 2 Kisten Bier heimschaffen zu können Regen / Winter / Schneetauglich sowas hätt ich gern als Stadtgefährt. Ob das Ding dann 50km, 100km oder 150km Reichweite hat ist mir quasi egal. Ich sehe nur nicht ein für ein weitere alternative zu Rad und Ubahn jeden Monat mindestens 300 Euro auszugeben für den Unterhalt (dann würd ich mir n Auto kaufen wenn ich das wollte).
Seit wann kostet ein Elektroroller 300 Euro pro Monat im Unterhalt? Diese Zahl ist Quark.

Den geforderten Rest gibts hier zu kaufen:
TWIZY - Renault
Es ist nur eine Frage der Zeit, bis hier Wintertauglichkeit erreicht wird. (Geschlossene Türen und Scheibendefroster sind nun nicht wirklich ein gravierendes Problem)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Garum 10.05.2012, 17:24
27. Messerschmitt-Kabienenroller

Ein Messerschmitt-Kabienenroller als E-mobil und ein wenig modifizert.Das könnte ich mir gut vorstellen,und Mindestgeschwindigkeit 50kmh.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkInTosh 10.05.2012, 17:29
28.

Zitat von redcat77
...und zwar hier: ! Reinschauen lohnt sich! Die Firma bietet 4 verschiedene Modelle an: FUTURE, RETRO, BEL AIR und MILANO.
Billigster China-Schrott mit uralter Akkus-Technologie (Silizium - mit dem guten alten Memory-Effekt...), unterdimensionierten Mötörchen und gelkautem Design. Nein Danke!

Schauen Sie sich mal den e-Vivacity von Peugeot an. Funktioniert, sieht schick aus und es steht ein renommierter Hersteller dahinter, kein reiner Importeur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkInTosh 10.05.2012, 17:32
29.

Zitat von seikor
Den geforderten Rest gibts hier zu kaufen: Es ist nur eine Frage der Zeit, bis hier Wintertauglichkeit erreicht wird. (Geschlossene Türen und Scheibendefroster sind nun nicht wirklich ein gravierendes Problem)
Leider doch. Den Twizy gibt es nicht mit vollkommen geschlossenen Türen, weil eine solche Variante sich sehr schnell aufheizen würde. Eine Klimaanlage jedoch würde die Akkureichweite drastisch einschränken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 11