Forum: Auto
Software-Entwicklungen fürs Auto: Komfort vorprogrammiert
Audi

Die lästige Parkplatzsuche, die frickelige Sitzverstellung, das ständige An- und Ausknipsen der Fernlichter - Schluss damit. Auf der CES in Las Vegas zeigt die Fahrzeugindustrie, wie digitale Innovationen das Autofahren erleichtern. Die nötige Technik wird schon in Serie gebaut.

Seite 1 von 9
rodelaax 11.01.2013, 19:12
1. Klar, super für Leute, die nicht weiter denken.

Eine schöne neue elektronische Glitzerwelt ...
... und damit kommen, für jeden Autobesitzer, zusätzliche Werkstattaufenthalte und gigantische Zusatzkosten wegen Fehlern in immer mehr elektronischen Teilen.
Und selber reparieren kann man sowieso schon heute meist vergessen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stubborn 11.01.2013, 19:22
2. und nicht vergessen:

...jede Woche der notwendige update des Virenscanners. Damits auch beim nächsten Bremsen klappt. SchöneNeueWelt haben wir ja schon mit Windoof und der Nachbar zahlt 600 € Reparaturkosten, weil die Airbaglampe nicht ausgeht und der TÜV das nicht mag....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DJ Doena 11.01.2013, 19:23
3.

Zitat von rodelaax
Eine schöne neue elektronische Glitzerwelt ... ... und damit kommen, für jeden Autobesitzer, zusätzliche Werkstattaufenthalte und gigantische Zusatzkosten wegen Fehlern in immer mehr elektronischen Teilen. Und selber reparieren kann man sowieso schon heute meist vergessen.
Jaja, immer dieser Fortschritt. Wo sind nur die gulten alten Zeiten, als man für einen Atlantikflug noch dreimal das Flugzeug wechseln musste, weil die guten alten Propellermaschinen keine so große Reichweite hatten?

Oder Waschmaschinen mit eingebauter Schleuderfunktion und Zeitprogrammierung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gunman0815 11.01.2013, 19:33
4. Ein kleiner Schritt noch

Der Schritt von der Beqeumlichkeit zur Entmündigung ist manchmal nur ein kleiner. Wenn diese Autos später einmal meinen, heute seien die Straßen einfach zu voll, dann springen sie vermutlich gar nicht erst an. Kommt hinzu, dass z.B. die Versicherungen demnächst gerne bei jeder Fahrt online dabei wären, um zu sehen, was ihre Versicherungsnehmer gerade alles falsch machen, um ihnen den "Das-bezahlen-wir-nicht-Strick" daraus zu drehen usw. usw.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Guy Montag 11.01.2013, 19:34
5.

Zitat von sysop
Die lästige Parkplatzsuche, die frickelige Sitzverstellung, das ständige An- und Ausknipsen der Fernlichter - Schluss damit. Auf der CES in Las Vegas zeigt die Fahrzeugindustrie, wie digitale Innovationen das Autofahren erleichtern. Die nötige Technik wird schon in Serie gebaut.
Unsere Autos benötigen dringend eine Alternative zu den fossilen Brennstoffen. Was unsere Autos als letztes brauchen, ist eine eigene IP-Adresse...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gunman0815 11.01.2013, 19:43
6.

Zitat von Guy Montag
Unsere Autos benötigen dringend eine Alternative zu den fossilen Brennstoffen. Was unsere Autos als letztes brauchen, ist eine eigene IP-Adresse...
Trifft es auf den Punkt. Wir brauchen auch kein i-phone 6, 7 , 8 , etc. aber nur noch solcher Kram wird entwickelt, anstelle neuer Großtechnologien...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hador2 11.01.2013, 19:54
7.

Den Matrix-Beam hat Audi schon vor fast 2 Jahren das erste Mal auf Messen vorgestellt. Ist eine sehr nette Sache, aber ich verstehe nicht wieso darum jetzt noch so ein Wirbel gemacht wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
htxwork 11.01.2013, 20:00
8. Autos umsonst

das sind ja tolle Aussichten für die Zukunft, man braucht keine Autos mehr kaufen. Die Hacker lassen schön grüßen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fackus 11.01.2013, 20:04
9. wenn es einen Autogott gibt ...

Zitat von sysop
Die lästige Parkplatzsuche, die frickelige Sitzverstellung, das ständige An- und Ausknipsen der Fernlichter - Schluss damit. Auf der CES in Las Vegas zeigt die Fahrzeugindustrie, wie digitale Innovationen das Autofahren erleichtern. Die nötige Technik wird schon in Serie gebaut.
... dann möge er mich vor all dem verschonen !!!!!!!

offenbar ist die Autoentwicklung weitgehend abgeschlossen, wenn jetzt nur noch solcher Spielkram entwickelt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9