Forum: Auto
Solarstraßen: Auf dem Erfolgsweg

Erst war es nur eine spinnerte Idee, nun ist es ein echtes Projekt: Ein amerikanische Tüftler-Ehepaar sammelte über eine Million Dollar ein, um Straßen aus Solarmodulen in Serie zu bauen. Nebenbei knackte es dabei noch einen Rekord.

Seite 16 von 16
bebored 25.06.2014, 10:31
150. Doch Spinner

Wer glaubt das die Idee kein rumgespinne ist, der sollte sich mal besser informieren. Zum Beispiel hier: https://www.youtube.com/watch?v=H901KdXgHs4

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elektronengehirn 26.06.2014, 12:43
151. Was für eine Bauernfängerei!

Wer klar denken und ein wenig rechnen kann ist klar im Vorteil. Hier zwei einfache Rechenbeispiele zum nachrechnen:
- www.eevblog.com/2014/06/20/eevblog-632-solar-roadways-are-bullshit/
- https://www.youtube.com/watch?v=H901KdXgHs4
Das Ehepar Brusaw bietet jedenfalls nicht einen Messwert oder eine real ermittelte Zahl, wollen aber in die Produktion gehen. Absolut lächerliche Traumtänzerei.

Ach ja - ein Teleporter und ein Perpetuum mobile wären auch schön...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MatSch 05.07.2014, 01:18
152. Kraut-Funding, nicht Crowdfunding

ist die Devise bei Solarthemen. Nur die Deutschen sind so dämlich, völlig unwirtschaftliche Technologien per Solarsteuer auf den Strompreis zu finanzieren, während alle normal denkenden Regierungen Strompreise von 10 - 5 ct /kWh für ihre Bevölkerung sichern. Wer also Geld für solchen Blödsinn sucht, sollte sich an die Krauts wenden :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gerd.leineune 09.07.2014, 07:14
153.

Zitat von pace335
das darf man doch sagen oder?
Sie kennen offenbar den Spruch nicht:
Alle sagten "das geht nicht", bis einer kam der das nicht wusste und es einfach tat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 16 von 16