Forum: Auto
Spontane Motorradtouren: Kommen Sie gut rrrrrrein ins neue Jahr
Peter Musch

An dieser Stelle wünschen wir Ihnen besser keinen guten Rutsch ins neue Jahr, sondern lieber viel Grip. Frühlingshafte Temperaturen laden zum Motorrad-Ausflug ein. Fünf Tipps für tolle Touren.

Seite 2 von 6
twisted_truth 28.12.2015, 11:56
10.

Was entwickelt sich den hier für ein Beef?
Dem Autor ist wohl entgangen das die echten Biker alle Saison Zulassung haben. Über 15° soll es schon haben auch im Winter in schattigen Kurven ist es dann auch noch kalt genug

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ekel-alfred 28.12.2015, 12:08
11. Warum ist die Banane krumm?

Zitat von see_baer
Warum darf eine Motorrad eigentlich wesentlich lauter sein als ein PKW? Dringend erforderlich: Strikte Kontrolle, sofortige Beschlagnahme von Maschinen mit manipuliertem Auspuff !
Gegenfrage: Warum gibt es bei Sportautos (z.B. Porsche) einen klappengesteuerten, gesetzlich zugelassenen Auspuff? Damit man per Knopfdruck mehr röhren kann.......

Die Geräuschemission eines Motorrades wird bei einer bestimmtem Drehzahl gemessen. Darüber (Motorradmotoren drehen meistens hoch) wird es lauter. Das bekommt man über das gesamte Drehzahlband nicht leise hin, ohne Leistungsverluste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schellspeed 28.12.2015, 12:53
12. Risikoarm

Motorradfahren ist risikoarm. Im Jahr sterben 500 Biker, auch durch die Unachtsamkeit anderer Verkehrsteilnehmer. Ich rauche nicht und trinke sehr wenig Alkohol. Ihr könnt die Zahlen ja mal vergleichen, wieviel Menschen im Jahr diesen beiden "Hobbys" zum Opfer fallen. Wie gesagt Motorradfahren ist wunderschön und risikoarm und demnächst ohne Saisonkennzeichen möglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer66 28.12.2015, 13:00
13. So gehts auch

Ich fahr auch gerne Motorrad, z.Zt. Motorroller. hab immer genug Reserven in Kurven, fahr gern geradeaus, brauch wenig Sprit. Rechne immer mit Unaufmerksamkeit anderer, könnte mich ja mein Leben kosten. Kolonnen überhole ich nicht, warte geduldig, bis ich dran bin. Fürchten tu ich Biker, die mich bei Gegenverkehr auf meiner Spur überholen. Ich hätte gern ein Motorrad mit max 50 PS, Automatik, besonders leise, zuverlässig. Und natürlich fahr ich keinen Meter ohne Warnweste.
Leider bin ich eine unbedeutende Minderheit, sieht man ja auch am Motorradmarkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mmfrank 28.12.2015, 13:10
14. In Boitzenburg überholen

1. Der gemeinte Ort heißt Boitzenburg, nicht Boizenburg, letzterer liegt woanders.

2. Wer nicht überholen mag, sollte wirklich nicht Motorradfahren.
Ich habe keine Ahnung, was es da zu meckern gibt.
Auch Autofahrer dürfen überholen, wenn es die Verkehrslage zulässt, so wie jeder andere auch.
Ich sehe hier nicht ansatzweise die Aufforderung zur Raserei. Ich muss dafür nicht 150 km/h fahren und habe auch keinen Schnauzbart.

So etwas kann nur von Autofahrern kommen, die nie auf einem Motorrad gesessen haben, stattdessen aber auf dreispurigen Autobahnen niemals die rechte Spur benutzen, weil die ja nur für LKWs gilt, ein Tempolimit ablehnen und den Rückspiegel wenn überhaupt nur als überflüssiges Zubehör wahrnehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
manicmecanic 28.12.2015, 13:11
15. @11 echte Biker haben Saisonkennzeichen ?

Selten so einen Quatsch gelesen.Ich bin einer der echten der es geschafft hat seit den 70ern zu überleben.Nur die Weicheier haben ein Saisonkennzeichen könnte man sagen was aber mittlerweile genauso falsch ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DCCL 28.12.2015, 13:16
16. @11 twisted_truth

Es ist genau anders herum: echte Biker haben Ganzjahreszulassung und nur die "Weicheier" Saisonkennzeichen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hamberliner 28.12.2015, 14:26
17. Re: Eine Stirnhöhlenentzündung kann ...

Zitat von vivarrife
... kann man sich leicht holen in der kalten Jahreszeit, insbesondere wenn man zu den älteren Semestern zählt. Deshalb wäre mal ein Bericht über die richtige Kopfbekleidung fällig.
Bin 60 und kann das nicht nachvollziehen. Meine Helme bestehen innen aus einer 20 bis 30 mm dicken Styropor-Schicht, und wenn ich sie ausmustere schenke ich sie den Kollegen, die manchmal in der Arktis mit dem Schneemobil unterwegs sind, um vom Eisbrecher aus die Eisdicke zu messen. Da braucht man keine Sturmhaube. Ich bin früher mal jeden Werktag auch im Winter mit dem Mopped von Berlin über die B2 nach Potsdam zur Arbeit gefahren und zurück, ohne Sturmhaube unterm Helm, und nichts ist passiert. Gleiches gilt für den Nierengurt wenn man sich nicht bauchfrei anzieht wie ein 13jähriges Mädel im Hochsommer. Den Tütelkram hab ich auch nie gebraucht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
twisted_truth 28.12.2015, 15:02
18.

Ja so ist es! Ganzjahres Zulassung haben nicht so viele darum wird das auch nix mit den spontanen Touren im Winter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tuffgong 28.12.2015, 15:28
19.

Das für den Winter eingemottete Mopped für eine Tour wieder rausholen? Wozu? Bei 9°C und Windchill, macht gefühlt bei Tempo 100 und mehr um die 0°C. Nicht sehr reizvoll. Und das Ganze in brauner toter Landschaft. Da genieße ich lieber die Entzugserscheinungen und umso größer ist die Vorfreude auf den Frühling.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 6