Forum: Auto
Sportwagen Honda S660: Kleiner Knaller
TMN / Thomas Geiger

Wie groß muss ein Sportwagen sein? Hondas Antwort: winzig. Mit ihrem neuen S660 zeigen die Japaner, wie man trotz mickriger Leistung und lächerlichem Top-Speed in punkto Fahrspaß jeden Lamborghini abhängen kann.

Seite 1 von 7
hps924 17.01.2016, 12:01
1. smart

Gab es so "smarte" Autos nicht auch vor gut 10 Jahren in Deutschland?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
appel&ei 17.01.2016, 12:06
2. Schade

Technische Daten läßt der Artikel leider vermissen. Aber da er bereits seit April letzten Jahres verkauft wird - finden sich genügend Informationen im Netz.

Aber warum erscheint dieser Artikel erst jetzt, 9 Monate später?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
singpat 17.01.2016, 12:15
3. Honda

…muesste da fuer den europaeischen Markt einfach einen 100+ PS Moter einbauen (evtl. Motorradmotor) und dann waere dass doch eine richtig geile Rennsemmel. Und sind die japanischen Sicherheits- und Abgasnormen wirklich so unterschiedlich zu den europaeischen?
Vielleicht kommt da ja noch was.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TS_Alien 17.01.2016, 12:20
4.

Das ist ein aus der Not geborenes Auto für einen ganz speziellen Einsatzzweck. Dafür ist es sicherlich geeignet. Als Alltagsauto in anderen Gegenden der Erde wird man mit einem solchen Auto keine Freude haben.

Interessant ist die Erwähnung von Passstraßen im Artikel. Dort wird man auch mit vielen der in Europa fahrenden stark motorisierten Zweitonnern mit viel zu hohen Schwerpunkten keine Freude haben. Insofern sind die reinen Papierwerte (Leistung, Drehmoment) wirklich nicht aussagekräftig. Daher verschweigen viele Hersteller solcher Autos z.B. die Nordschleifenzeiten ihrer schweren Autos, weil sie nicht verkaufsfördernd sind.

Fahrspaß im Alltag hat man mit Sportwagen oder relativ leichten und ausreichend motorisierten Kleinwagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sgora 17.01.2016, 12:22
5. Guter Beitrag

Die Japaner habens schon immer richtig gemacht. Viel Drehzahl, wenig Gewicht, präzises Fahrverhalten. So machts am meisten Spaß! Nur leider wirds kein Europäer kaufen. Der Autofahrer hierzulande will viel NM bei sehr wenig Drehzahl, viel Hubraum und noch Turbolader. Freilich verpackt in konservatives Universaldesign. Schade...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eppelein von Gailingen 17.01.2016, 12:26
6. Honda hatte schon einmal so ein Auto im Matchbox Format

Das damalige Coupé und Cabrio hatte einen 800ccm Motorrad-Motor, leistete 67PS und war für damalige Verhältnisse eine richtige Drehorgel mit etwa fast 8000rpm (Drehzahl/m). Wurde ab 1966 gebaut:
http://www.autobild.de/klassik/marken/honda/s800/1/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Krefey 17.01.2016, 12:30
7. Daten

@appel&ei, #2

Was fehlt denn?

Ich finde im Text den Hubraum in ccm, die Leistung in PS, die Beschleunigung (knapp unter 10s), die Höchstgeschwindigkeit 134km/h, die Länge 3,4m, die Zylindezahl.

Gewicht und Drehmoment fielen mir noch ein aber die sind eigentlich nur für die Beschleunigung wichtig und die steht eh schon da.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
was.zum.teufel.... 17.01.2016, 12:34
8. Geile Kiste ;-)

Ernsthaft. Super Sache. Es fehlt dann für Europa nur noch der größere Motor, dann kann der Wagen riesig Erfolg haben. Sogar ich würde dann überlegen, mir diesen Japaner anzuschaffen. Gute Idee. Klein. Leicht. Tief. Wendig. Knackig. Herzlichen Glückwunsch. Ein sehr gutes uns schönes Auto!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomas.d. 17.01.2016, 12:38
9. Gab es alles schon

Siehe Suzuki Cappuccino oder Honda S 600..........

134 km/h ist etwas arg lahm........aber sonst, top. Macht Spass.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7