Forum: Auto
Supersportwagen Devel Sixteen: Teufelswerk der Scheichs
DPA

5000 PS, 560 km/h Spitzengeschwindigkeit, Kaufpreis 1,1 Millionen Euro. Die Zahlen gehören zum Extrem-Sportwagen Devel Sixteen, der jetzt auf der Motorshow in Dubai enthüllt wurde. Ob das Monstrum allerdings jemals auf die Straße kommt, ist fraglich.

Seite 3 von 10
MaschinenbauStudent 12.11.2013, 08:25
20. Zu spät

Ich plane bereits ein noch tolleres "Auto":
20.000PS (also 4 von den Motoren in einem umgebauten Sprinter). Allerdings hab ich es optisch nicht an einen Kampfjet, sondern an einen Panzer angelehnt (ist ja auch viel Bodenständiger).

Die Bremsen sind auf Massivgold (weil es so schön teuer ist und funkelt).

Und das beste: Bei diesem Auto wird der Kaufwunsch tatsächlich erfüllt:
Kostenlos gibt es einem Termin beim Chirurgen um den Penis um 20cm zu verlängern.

Es wird exklusiv nur für Russen und Ölspinner gefertigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andii80 12.11.2013, 08:28
21. Grundgütiger!

Tolles Auto. Und hübsch gezeichnet. Wie das Batmobil auf Speed. Ich hoffe für die Welt, dass es alsbald straßentauglich sein wird. Ich werde mindestens drei bestellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
monolithos 12.11.2013, 08:28
22. In der Automobilbranche an der Weltspitze?

Wohl eher beim Ölverbrennen Weltspitze. Da auch Scheichs die Physik nicht aushebeln können werden, stellt sich die Frage der Kraftstoffversorgung. Die gigantischen Mengen davon, die notwendig sind, damit das Fahrzeug überhaupt bis zur nächsten Tankstelle kommt, dürften wohl kaum in diesem Auto unterzubringen sein. Oder hat man sich auch da an der F-15 orientiert und setzt auf Luftbetankung? Automobile Weltspitze dürfte also auch in Ölemiraten anders aussehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jaeger_daniel 12.11.2013, 08:30
23. Physikalisch Unmöglich?

Im englischsprachigen howstuffworks is ein guter Artikel über den Bugatti Veyron und wie dessen Motor zu seiner Leistung kommt - http://auto.howstuffworks.com/bugatti.htm.

Um 5000PS aus einem 7.2 liter Motor zu holen müsste der demnach in der Stunde etwa 1500 Liter Benzin verbrennen. Das könnte er wenn entweder der Ladedruck das 5-fache des Bugatti wäre (so um die 90 bar bei gleicher Drehzahl), oder die Drehzahl 5 mal so hoch (etwa 40.000 U/min bei gleichem Ladedruck). Soweit ich das beurteilen kann is das nach den Regeln der Physik nicht möglich, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hoyer.Eagle 12.11.2013, 08:31
24. 1,8 Sekunden

von 0 auf 100 K/h, wie soll das gehen?

Kein radgetriebenes Fahrzeug kann auf realen Fahrbahnenund mit dauerhaft haltbaren Reifen stärker an den Rädern verzögern oder beschleunigen als mit dem Wert der Erdbeschleunigung g!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thurion 12.11.2013, 08:34
25.

Wie bitteschön rechnet man diese tolle Beschleunigung von 1,8 Sekunden von 0 auf 100km/h aus, wenn das Ding bisher nur "zu Fuß" herumgeschoben wurde? Oder die 560km/h Spitze? Die einzig halbwegs glaubwürdige Zahl des gesamten Artikels wäre eigentlich bisher nur der Hubraum.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MaschinenbauStudent 12.11.2013, 08:37
26. Egal

Zitat von jaeger_daniel
Im englischsprachigen howstuffworks is ein guter Artikel über den Bugatti Veyron und wie dessen Motor zu seiner Leistung kommt - . Um 5000PS aus einem 7.2 liter Motor zu holen müsste der demnach in der Stunde etwa 1500 Liter Benzin verbrennen. Das könnte er wenn entweder der Ladedruck das 5-fache des Bugatti wäre (so um die 90 bar bei gleicher Drehzahl), oder die Drehzahl 5 mal so hoch (etwa 40.000 U/min bei gleichem Ladedruck). Soweit ich das beurteilen kann is das nach den Regeln der Physik nicht möglich, oder?
Ja unmöglich. Aber auch egal. Vielleicht waren es auch nur 500 PS oder 5000PS bei 72l Hubraum oder 160 Zylinder.

Da geht es nur darum: Exklusiv, schwachsinnig, also verkauft. Nicht umsonst gehen diese Superduper"sportwagen" weg wie vergoldete Brötchen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
birnstein 12.11.2013, 08:44
27. Scheichspielzeug zum Sammeln

Getriebe und Kupplung fehlen? Ist doch egal. So was stellen sich die Scheichs in ihre Garagen. Das muss gar nicht fahren. Daher ist es auch egal, welche Reifen drauf sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_rookie 12.11.2013, 08:52
28. Hm

Liebe Mitforisten, bitte ein bisschen mehr Respekt vor der Ingeneursleistung dieser Start-up Firma:
- Sie hat es geschafft mit einem 3D-Drucker ein PKW-großes Objekt so passgenau zu bauen, dass sie nachher die ergänzenden Plexiglas- und Kunstlederteile in die vorgesehenen Löcher reinstecken konnten
- Sie hat es geschafft bei Ihnen Interesse für Phyik und Ingeneurskünste zu wecken (um zu beweisen wieso dies Ding nie fährt)
- Und Sie haben etwas führ ihre eigene Gesundheit getan. Denn lachen ist ja schließlich gesund - und wer so einen Hoax in die Welt setzt über den so ernsthaft berichtet wird - der kann viel achen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kontinuität 12.11.2013, 09:03
29. Hilfe

Zitat von sysop
5000 PS, 560 km/h Spitzengeschwindigkeit, Kaufpreis 1,1 Millionen Euro. Die Zahlen gehören zum Extrem-Sportwagen Devel Sixteen, der jetzt auf der Motorshow in Dubai enthüllt wurde. Ob das Monstrum allerdings jemals auf die Straße kommt, ist fraglich.
Und wenn denen da unten mal der "Saft" ausgeht, dann muss man diesen Ländern aus humanitären Gründen sicherlich mit viel Geld unter die Arme greifen, um die Armut zu bekämpfen. Einfach geschmacklos und dumm, wie diese Länder "Kreativität" in Spielzeuge verballern, statt auf Basis ihres Ölreichtums vernünftige Strukturen aufzubauen, die das Ende der sprudelnden Quellen mitdenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 10