Forum: Auto
SUV Karlmann King: Unsichtbar hässlich, unfassbar teuer
Tom Grünweg

Der SUV Karlmann King fällt auf der Peking Motorshow nicht nur wegen seiner Größe auf. Ausgerechnet sein Tarnkappen-Design wird zum Hingucker.

Seite 4 von 7
inmyopinion61 28.04.2016, 18:50
30. Design ist eine Frage des Geschmacks.

Das Auto ist aussen wie innen geschmacklos. Der Bericht darüber genauso überflüssig wie der Wagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dermuffin 28.04.2016, 19:10
31. Hat der auch elektrische Fensterheber?

Sonst wär es ja Quatsch so viel
Geld auszugeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
localpatriot 28.04.2016, 19:28
32. Karlmann - Koenig von Bayern! plus plus plus

Zitat von dasbeau
Aber ein bisschen mehr hätten sich die Schöpfer der Kiste mit der Geschichte beschäftigen sollen: Zum einen hat die heutige Deutschlandflagge mit Karl dem Großen herzlich wenig zu tun, zum anderen ist "Karlmann" nicht Karl der Große, sondern dessen Bruder. Auch dieser war König, Karlmann King eben, und zwar König der Franken von 768 bis 771... :-)
Karlmann war in erster Linie Koenig von Bayern, Koenig der Ostfranken und Koenig von Italien.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Karlmann_(Ostfrankenreich)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ed_tom_bell 28.04.2016, 19:55
33. Tiefflieger

"Stealth-SUV"? Heißt das, dass der von der Radarfalle nicht erkannt wird? Oder müssen wir auch damit weiterhin unter der Radarfalle hindurch fahren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
echnaton12 28.04.2016, 19:56
34. wär genau das Richtige für unsere

Strassengangs, die ihre Suv' s und Mercedeslimousinen in mattgrau lackieren lassen. Wenn es nicht verboten wäre, würden auch Messer und andere Waffen angebaut. Genau die richtige Einstellung zu Verkehr und Gesellschaft wird in Peking demonstriert. Wer Geld hat, suhlt sich in Luxus und Sicherheit und verpestet die ohnehin schon kranke Luft mit Feinstaub. Auch wenn er sich kaum bewegen kann dank Stau. Deutsche Sauberautos spielen dort auch ganz vorne mit. Weiter so!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
echnaton12 28.04.2016, 20:01
35. wär genau das Richtige für unsere

Strassengangs, die ihre Suv' s und Mercedeslimousinen in mattgrau lackieren lassen. Wenn es nicht verboten wäre, würden auch Messer und andere Waffen angebaut. Genau die richtige Einstellung zu Verkehr und Gesellschaft wird in Peking demonstriert. Wer Geld hat, suhlt sich in Luxus und Sicherheit und verpestet die ohnehin schon kranke Luft mit Feinstaub. Auch wenn er sich kaum bewegen kann dank Stau. Deutsche Sauberautos spielen dort auch ganz vorne mit. Weiter so!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johannesbueckler 28.04.2016, 21:03
36. Tja, Herr Grünberg

mal wieder daneben, der "Nighthawk" ist offiziell als F-117 bekannt.
Übrigens nicht das modernste Modell von "Stealth".
Ausserdem macht man den vorgestellten Wagen mit einem Humvee locker platt.
Natürlich ohne Insassen.....um PC zu bleiben.
Aber bei den Kosten auf alle Messen zu jetten, sollte doch mal ein Assistent für Korrekturen drin sein ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johannesbueckler 28.04.2016, 21:18
37. Aber wie konnten die Designer

nur die Klingen an den Rädern vergessen ?
Das konnte man doch schon vor bei paar Jahren bei Streitwagen besser....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ursfapps 28.04.2016, 21:37
38.

Ein gutes Auto.
Es hat doch wohl Schießscharten, aus denen man mit der Kala rausballern kann, zur Selbstverteidigung und für drive-bys?.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benutzer5180 28.04.2016, 22:09
39.

Zitat von NauMax
Es gab nie eine F17, wohl aber eine B17, die "fliegende Festung" aus dem Zweiten Weltkrieg. Das was der Autor meint, dürfte die F117 "Nighthawk" sein. Das Flugzeug also, welches 1991 den Bombenkrieg gegen Saddam Hussein eröffnete. Sieht echt ein bisschen so aus, aber das Flugzeug gefällt mir vom Design her irgendwie (sieht aus einem bestimmten Winkel aus wie ein fliegender Diamant), dieser SUV dagegen...
Die F117 hätte eigentlich "B117" heißen müssen, die Air Force wollte aber die besten Piloten für die Maschine erwärmen - und die wollen eben einen "Fighter", keinen Bomber.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 7