Forum: Auto
Tankstellen-Service: Luft kostet jetzt immer häufiger Geld

Erst*die Gebühr für die Toilettennutzung, jetzt kostet auch die Luft für die Reifen: An immer mehr Tankstellen müssen deutsche Autofahrer für die Luftdruckprüfung bezahlen. Bei*mehr als 200 Stationen des Shell-Konzerns und privaten Anbietern kostet der Self-Service jetzt einen Euro.

Seite 5 von 18
winnet2 26.07.2011, 16:27
40. Profit erwirtschaftet - an der Sicherheit gespart!

Im Prinzip wäre ja eine kleine Gebühr von -,20 bis -,50 Cent für eine gutgepflegte Luft-"Zapfsäule" durchaus in Ordnung.
Ebenso für frisches, sauberes Wasser, in dem keine Fliegen, oder Schwammkrümel schwimmen.
Wer das nicht will, kauft sich eine gute Luftpumpe, oder einen Kompressor und füllt das Wasser zuhause nach.

Nur: Sich bei den horrenden Spritpreisen auch noch jeden kleinsten Service extra bezahlen zu lassen, ist unverschämt, und speziell in diesem Fall völlig falsch platziert:
Die Folge wird sein, dass sich noch weniger Leute um einen korrekten Luftdruck in ihren Reifen scheren und die Unfallzahlen dadurch signifikant steigen.
Anstatt Sicherheit zu fördern, wird sie auf dem Altar des Profits geopfert.

Klüger wäre ein Hinweis an jeder Zapfsäule (statt dämlicher Werbung), wie:
"Ihre Reifen sind Ihre Lebensversicherung! Nur sie verbinden Ihr Auto mit der Fahrbahn. Gönnen Sie ihnen und der Sicherheit Ihrer Fahrgäste einen kostenlosen Reifencheck mit unserer neuen automatischen Luftfüllanlage!"

Damit würde man Kunden anziehen und der Verkehrssicherheit einen Dienst erweisen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leistungstraeger 26.07.2011, 16:28
41. -

Zitat von virtualtom
"Dafür können sie fünf Minuten lang Druckluft abzapfen." Da man kein Geld verplempern möchte, wird also jeder Reifen 1 Minuten und 15 Sekunden lang aufgepumpt.
Genau, "ist ja bezahlt" Man wird die Wagen welche für ihre Druckluft bezahlt haben auf Dauer an ihren Balon Reifen a la Bigfoot erkennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Abbuzze 26.07.2011, 16:30
42. shellbst schuld

Zitat von Leistungstraeger
Jau, super Rechnung, lieber ein mal im Jahr neue Reifen für 500 Euro als einen Euro für die Luft ausgeben, das ist ja Abzocke. Oder gleich richtig "sparen", den Klein Kompressor bei Aldi für 149 Euro und man ist "unabhängig" und kann selber jederzeit auffüllen, nach Abzug der Stromkosten hat man den Kompressor nach ein paar Jahren wieder raus. Wäre doch gelacht, wenn man es den bösen Tankwarten nicht zeigen könnte. Für Service bezahlen? Wo kämen wir denn hin! Nicht in Deutschland.
Für Service? Wenn ich um mein Auto herumkrieche und die Reifendruck selbst prüfe nennt man das nun also Service :D
Gut das Mc Donalds kein Geld dafür nimmt, dass ich mein Essen selbst zum Tisch bringe...

Im übrigen bekommt man einen Kleinkompressor für Autoreifen schon für unter 10 Euro.


Beschweren würde ich mich im übrigen nicht beim Pächter - ich bin einfach weg als Kunde und komme nicht wieder. Ich kaufe in einem Restaurant ja auch kein Toilettenpapierblatt einzeln vor der WC Benutzung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bicyclerepairmen 26.07.2011, 16:36
43.

Zitat von Leistungstraeger
Das wurde vor kurzem (ARAL?) versucht, auf Test Tankstellen wurden "Tankwarte"...
Man wäre ja schon dankbar wenn der/die hinter der Kasse sich den elementaren Begrifflichkeiten in Sachen KFZ ungefähr annähern könnten und die Dinge die man im Notfall für sein Auto braucht auf einer normalen Tankstelle in der Auswahl grösser ist als der Promodisplay von Fishermen's friends kurz vor der Kasse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ergoprox 26.07.2011, 16:42
44. ...

Zitat von Abbuzze
Für Service? Wenn ich um mein Auto herumkrieche und die Reifendruck selbst prüfe nennt man das nun also Service :D.
So sieht es aus. Wenn der Tankwart kriecht, dann wäre es sicher 1€ wert.

Dumm ist es halt immer, wenn man für vormals kostenlose Dinge nun plötzlich extra Geld will. Dies insgesamt dann noch in einer preissensiblen Stelle...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
59755 26.07.2011, 16:45
45. -

Zitat von hachingerbach
Der Markt regelt sich selbst. Auch dieser. Hab als Ferienjob früher an ner Tanke gejobbt. Da gabs dann für Öl nachschauen oder Luft prüfen 2-3 Mark, manchmal sogar 5 für beides. Komplizierte Glühbirnenwechselaktionen gaben locker n Zehner.
Komplizierte Glühlampenwechselaktionen. Gab es denn so etwas?

Klar, ein Kompressor kostet Geld, verschleißt und hat Betriebskosten das sehe ich ein. 10 Cent OK, aber unter einem Euro geht eben in Deutschland nichts mehr.

Ich habe einen eigenen uralten Kompressor der seinerzeit zum 911er Faltrad geliefert wurde. Den benutze ich und habe mir noch nie Gedanken darüber gemacht, dass der nicht geeicht ist. Aber das ist Deutschland. Perfekt bis zum I-Punkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Benjowi 26.07.2011, 16:46
46. Genau so!

Zitat von Micromac
man nehme geld und kaufe sich eine eigene Pumpe. Gibt es im Baumarkt sehr günstig. Dann kann man die Tankstellen in der hinsicht auch ignorieren.
Genau das ist der Weg-praktiziere ich ohnehin schon und habe es in der Garage liegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leistungstraeger 26.07.2011, 16:51
47. -

Zitat von Abbuzze
Für Service? Wenn ich um mein Auto herumkrieche und die Reifendruck selbst prüfe nennt man das nun also Service :D
Nein, der Service besteht darin, einen dicken Kompressor zu kaufen, den Strom dafür zu bezahlen, die Wartung und Eichung dafür regelmässig zu bezahlen und das ganze auch noch dem Kunden zur Verfügung zu stellen.

Zitat von Abbuzze
Im übrigen bekommt man einen Kleinkompressor für Autoreifen schon für unter 10 Euro.
Ja klar, aber das wäre ja noch teurer da der kaum mehr als 10min Dauereinsatz aushällt bevor er verglüht. In der Zeit haben sie nicht mal einen vernünftigen 225er aufgefüllt. Da sind 1 Euro für alle 4 Reifen und richtigem Druck doch ein echtes Schnäppchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CKGer1 26.07.2011, 17:05
48. .

Zitat von tommirf
Damit sind wir dann auf geradem Wege zu Verhältnissen wie in USA. Dort kostet Luft auch, wenn es denn überhaupt Automaten an einer Station gibt. Mit der Folge daß wohl kaum jemand den Reifendruck prüft. Und ich habe kein anderes Land gesehen, in dem die Autobahnen so hübsch und durchgehend mit den Resten von zerfetzten Reifen dekoriert sind wie dort. An den Geschwindigkeiten dürfte das wohl kaum liegen...
in USA sind es aber in der regel nur 50ct und nicht geleich 1€....
naja, das mit den zerfetzten reifen liegt am sparen... im regelfall runderneuerte statt neue. wird bei uns wohl auch uber kurz oder lang so kommen bei den preisauswuechsen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FoxhoundBM 26.07.2011, 17:07
49. Ich hab noch 'ne Idee ...

Wie wäre es es denn mit einer Atem-Steuer?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 18