Forum: Auto
Taxifahrer teilt gegen Scheuer aus: "Schöne neue Welt der Mobilität - da muss ich lac
DPA

Die Regierung will Regeln für Uber und Co. lockern. Dagegen demonstrieren Taxifahrer wie unser Autor. Der Kleinunternehmer warnt vor Geschenken für Großkonzerne, die für die Gesellschaft teuer werden.

Seite 4 von 23
fahrgast07 10.04.2019, 17:40
30. Taxi - nicht so toll

Im Prinzip hat der Autor recht - aber er beschönigt auch. Man macht mit Taxis durchwachsene Erfahrungen. Extra Wagen mit Kindersitz bestellt? Taxler kommt ohne, und behauptet einfach den brauche man eh nicht. Während der Fahrt Handy telefonieren, einer hat sogar mal mitten beim Fahren sein Handy im Fußraum gesucht - man erlebt schon Sachen. Etwas Konkurrenz tut der angestaubten Branche sicher nicht schlecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 10.04.2019, 17:40
31.

Zitat von Humboldt
Die industrielle Revolution des Manchester Kapitalismus führte zu einer fast 100jährigen Disruption der einfachen Bevölkerung, mit Elend und Hunger bei den Webern, Kindern in Bergwerken, 16 Tage, keine Absicherung im Krankheis- oder Todesfall des Ernährers usw..
Alles richtig - aber glauben Sie ernsthaft, die Lebensverhältnisse waren vor der industriellen Revolution besser?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freigeistiger 10.04.2019, 17:42
32. Uber & Co.sind nur Vrmittler

Uber & Co. sind nur Vermittler, oder in anderen Branchen Franchisegeber. Die Produktionsmittelstellung und die Leistungserbringer sind andere.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bright side of life 10.04.2019, 17:43
33. vorteilhafter Service

Bisher habe ich mit UBER nur gute Erfahrungen gemacht, ob
in Australien, Argentinien oder Brasilien. Auch von den Fahrern gab
es ausschließlich positive Kommentare. Vorteile scheinen also für beide Seiten, Kunden und Fahrer , zu überwiegen .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NurKunde 10.04.2019, 17:44
34.

Hier wird die ganze Zeit über mehr Wettbewerb gesprochen. aber kaum jemand nimmt zur Kenntnis, dass die Taxifahrer ihren Preis doch gar nicht selbst bestimmen. Wer hier freien Wettbewerb fordert, sollte diesen dann aber auch den Taxifahrern zu gleichen Bedingungen zugestehen. Wie gut es übrigens Kunde König im freien Wettbewerb hat, sieht man an Internetabdeckung, Mobilfunkabdeckung, Bahnstrecken im ländlichen Bereich, in vielen Bereichen der medizinischen Versorgung, oder in vielen Krankenhäusern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gunnarqr 10.04.2019, 17:46
35. Uber? Na ja...

In Brisbane und Surfers Paradise, QLD Australia, echte schnelle und günstige Alternative.
In Berlin? Kaum günstiger als Taxi. Mein Versuch, mit Uber aus dem Krankenhaus nach Hause zu kommen, führte zu Taxi Ruf, weil auch nach einer halben Stunde nix von Uber zu sehen war. Seither nutze ich nur Taxis. zu 99% kompetent (kürzeste Strecke, freundlich und hilfsbereit) Und mit Taxi EU kann ich vorab wählen ob ich bar oder per Karte zahle. Sehe auf der App, wie lange die Anfahrt noch dauert. Im Falle eines Unfalls (hoffentlich nie) fühle ich mich im Taxi rechtlich deutlich besser aufgehoben. Und die paar Euro mehr gönne ich den Taxifahrern, auch sie müssen leben können und ihre Familie ernähren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KaiZ. 10.04.2019, 17:51
36. Toyota Prius?

Wieso ist das die Alternative zum Diesel? Schon mal was von Tesla gehört? Ich fahre als Kunde, zumindest bei Vorbestellung nach Hause, nur noch mit Tesla-Taxis. Die Fahrer sind begeistert und verstehen ihre zurückgebliebenen Kollegen nicht mehr. Zeit für neues Denken! Auch in Sachen neue Konzepte, wie Uber.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zensurgegner2016 10.04.2019, 17:52
37.

Zitat von gunnarqr
In Brisbane und Surfers Paradise, QLD Australia, echte schnelle und günstige Alternative. In Berlin? Kaum günstiger als Taxi. Mein Versuch, mit Uber aus dem Krankenhaus nach Hause zu kommen, führte zu Taxi Ruf, weil auch nach einer halben Stunde nix von Uber zu sehen war. Seither nutze ich nur Taxis. zu 99% kompetent (kürzeste Strecke, freundlich und hilfsbereit) Und mit Taxi EU kann ich vorab wählen ob ich bar oder per Karte zahle. Sehe auf der App, wie lange die Anfahrt noch dauert. Im Falle eines Unfalls (hoffentlich nie) fühle ich mich im Taxi rechtlich deutlich besser aufgehoben. Und die paar Euro mehr gönne ich den Taxifahrern, auch sie müssen leben können und ihre Familie ernähren.
Uber ist in Deustchland mehr oder weniger verboten
Deswegen gibt es nur eine art Taxi Uberbetrieb in Berlin und München

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hayakyu-ou 10.04.2019, 17:54
38. Der zu-teuer-Unsinn stirbt nicht aus...

Nicht die Taxen sind zu teuer. Vielmehr ist es so, das die ganzen neuen Alternativen defizitär die tatsächlichen Kosten für Ihre Dienstleistung unterschreiten. Im Falle Uber wird das damit verbundene finanzielle Risiko den Fahrern dazu noch komplett übertragen. Auf diese Art lässt es sich leicht und einfach wirtschaften. Auch wenn bei den Taxen und bei einigen Fahrern ganz klar Nachholbedarf in Sachen Kundenorientierung und Dienstleistung besteht, so ist das Taxi grundsätzlich eine wichtige Säule im Personennahverkehr und Herr Scheuer sollte, das Taxigewerbe im öffentlichen Interesse vor halbseidenen Konkurrenten wie Uber schützen. P.S.: ich bin KEIN Taxifahrer und motze oft genug über die Berliner Droschkenkutscher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
caty24 10.04.2019, 17:56
39. Also meine Unterstützung haben die Taxifahrer

Diesen Stressjob würde Scheuer nicht mal 1 Woche durchhalten.
Die Über Unternehmen sollte man generell verbieten da die nur auf Profit ausgerichtet sind.
Der Mensch spielt nur eine untergeordnete Rolle Schade,dass hier im Forum Schimpfwörter verboten sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 23