Forum: Auto
Tesla Model 3 Performance: Vor diesem Auto zittern Mercedes, BMW und Audi
Tesla

Schiffsladung um Schiffsladung bringt Tesla sein Model 3 nach Europa. An Bord von Elon Musks Massenmodel: ein ungewöhnliches Bedienkonzept - und viel, viel Platz für die Passagiere.

Seite 1 von 34
Listkaefer 26.03.2019, 05:18
1. Völlig übertriebenes Lob ...

... für ein viel zu teures, ziemlich normales E-Auto. Diese Spielereien mit dem Touch Screen sind infantile Nichtjgkeiten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses Fahrzeug VW und Co erschreckt. Da von Musk, dem Blender, wird alles Banale ins angeblich Geniale verzerrt erhöht.

Beitrag melden
Klospülung 26.03.2019, 05:38
2. Selbst Schuld

Zur Massenmobilisierung taugt das Modell 3 auch in der 35000$ Version nicht, aber es ist ein großer Schritt in die richtige Richtung. Die deutschen Hersteller haben die letzten Jahre nur zuschaut und kommen jetzt zaghaft mit ein paar teuren Luxus-SUV ums Eck, das ist zu wenig. Ob Tesla auch den Schritt wagt von der Brückentechnologie E-Auto zum Wasserstoffauto?

Beitrag melden
eunegin 26.03.2019, 06:00
3. Zu wenig

Wenn die "Performance" auf die Höchstgeschwindigkeit und die 0 auf 100 Werte reduziert wird und die Qualität auf Oberflächlichkeiten, reicht das nicht. Elektro beschleunigt natürlich schnell, nur ist das Handling wichtiger - man fährt ja nicht nur geradeaus und nicht nur auf der (verstopften) Autobahn. Ein Auto ist ein "Gesamtkunstwerk". Leider schnarchen unsere deutschen Hersteller derweil vor sich hin und wenn noch andere Giganten wie Apple, Google etc auf diesen Markt drängen, könnte es sein, dass sie das Schicksal von Nokia, Kodak, Agfa usw. ereilt. Davon abgesehen: wie man als Großstadtbewohner ohne Garage mit dem Wagen zurecht kommen soll, erschließt sich mir nicht. Ich wüßte nicht, wie ich es laden soll (2 Stationen im Umkreis für einige 1000 Einwohner). Auch würde mich interessieren, wie das Stromnetz bei flächendeckender Nutzung aussehen soll. Im Moment könnte ich mir so etwas als Zweitwagen vorstellen - wenn ich mit Garage in den Außenbezirken leben würde.

Beitrag melden
uweuweuwe 26.03.2019, 06:05
4. Standard-Kost

Den Artikel hier finde ich ganz in Ordnung. Nicht besonders anti Tesla, nicht besonders pro Tesla. Auch keine Besonderen Informationen, die ich in vielen anderen Tesla-Artikeln bekommen habe.

Dass Ihr das Auto von Nextmove bekommen habt, wäre ggf. noch eine Erwähnung Wert gewesen, finde ich.

Insgesamt vergebe ich 3,6 von 5 Sternen auf der Pulitzer-Skala.

Beitrag melden
realbesserwisser 26.03.2019, 06:08
5. Schau mal einer an!

Ein erster Artikel in dem Tesla sogar positiv erwähnt wird! Ansonsten wird ja gerne in der deutschen Presse immer alles mies geredet, was Tesla baut (oder über bestimmte Dinge lieber gar nicht berichtet), um davon abzulenken, dass unsere Hersteller ein echtes Problem haben.
Von daher "Hut ab" für diesen einigermaßen objektiven Artikel!
Böse Zungen würden sagen: jetzt, da die Model3 Invasion beginnt und die Dinger bald zum Stadtbild gehören, bleibt ja auch nix anderes mehr übrig. Es kann sich ja bald jeder ein Bild davon machen, wie groß das Problem der deutschen Hersteller ist..........

Beitrag melden
prof.toni 26.03.2019, 06:08
6. Ups...

Ein positiver Artikel über Tesla. Was ist da denn passiert.
Letztlich entscheidet eh der Kunde. Und in Anbetracht der Tatsache, dass Sedans mit komischem Kofferraum in Europa sehr unbeliebt sind, ist es ja schon fast unglaublich in welchen Stückzahlen das Model 3 hier in den Markt strömt. Und das günstige Model kommt erst noch. Und dann das Model Y.
Nachtigall ich hör dir...!

Beitrag melden
stefan.p1 26.03.2019, 06:17
7. Mat wieder viel Wunschdenken und Lobhudelei für Tesla

Aber bei Marktanteil von weniger als 1% in Europa und China keine wirklich Konkurenz für die deutschen Premium Hersteller. Lediglich in den USA schiebt sich Tesla nach Verkaufszahlen vor Audi auf den vierten Platz hinter
Mercedes,BMW und Lexus. Wie sich das weiter entwickelt - Mercedes,BMW und Co haben gerade mal angefangen sich mit der
wirtschaftlichen E-Mobilität zu beschäftigen,ich bin aber zuversichtlich das Nischénhersteller wie Tesla bald vom Markt verschwinden bzw weiter als supvertionierte Nischen Marke am. Leben gehalten wird

Beitrag melden
super-m 26.03.2019, 06:22
8.

Dieses Auto war nie und wird nie ernsthafte Konkurrenz zu den Fahrzeugen der großen Hersteller sein. Einige Foristen werden zwar wieder das Gegenteil herschreiben wollen, kaufen tut ihn am Ende doch kaum jemand. Und er liefert auch gute Gründe. Die Schlüsselkarte ist für den Alltag ein Witz, genau wie die Tür"griffe". Ebenso möchte ich nicht alles im Auto über einen Touchscreen bedienen, schließlich ist es gerade während der Fahrt bedeutend sicherer, einen echten Knopf mit der Hand zu erfühlen und zu bewegen. Die optische Anmutung erinnert eher an einen Dacia als an ein 64.000? Auto... Der Autor scheint den selben Eindruck zu haben. Dass dann auch noch der Kofferraum durchfällt ist keine Überraschung mehr.
Letztendlich handelt es sich bei diesem Ding um eine Spielerei, die spätestens nach der folgenden Generation ein Ende haben und von der Konkurrenz aus der Automobilindustrie zerstört wird.

Beitrag melden
HH1960 26.03.2019, 06:27
9. Sieht auch live sehr gut aus!

Gut gelungen und das Rasen ( nicht nur) im E-Auto völlig fehl am Platz ist, versteht sich von selbst. Es reicht die immer noch mehr als ausreichend motorisierte kleine Version.

Zusammen mit den Franzosen und Mazda auch ein Design welches mir gefällt.

Beitrag melden
Seite 1 von 34
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!