Forum: Auto
Toyota Corolla: Der wahre Volkswagen
PANDER

Die Deutschen halten sich für die Krone der Schöpfung in Sachen Automobilbau. Modelle von Herstellern, die nicht auf Leistung oder Luxus gepolt sind, werden deswegen hierzulande oft übersehen. Wie der Toyota Corolla.

Seite 1 von 20
lupenreinerdemokrat 07.01.2017, 19:49
1.

Der Autor hat es ja durch seine Beschreibung der "Kernkompetenzen" des Corolla schon selbst erklärt, warum der Corolla in Deutschland kaum eine Chance hat: weil er schlicht zu langweilig und zu sehr "graue Maus" ist.
Hierzulande, und im übrigen auch in vielen anderen europäischen Ländern ist das Auto nun mal mehr, als ein Gebrauchsgegenstand vergleichbar einem Fernseher, Waschmaschine oder Toaster. Man erwartet von einem Produkt, das gemeinhin in der Preisregion zwischen 20k - 50k € angesiedelt ist halt auch Emotionen. Das sieht man nicht nur an der Werbung von z.B. BMW, Audi oder Alfa Romeo, das erlebt man auch permanent auf der Straße oder wenn der Besitzer sein geliebtes Vehikel am Samstag Nachmittag in der Waschstraße liebkost und akribisch mit dem Staubsauger aussaugt.

Einen 1,6 l Saugmotor mit 132 PS bei einem Fahrzeuggewicht von ca. 1300 kg und einer Beschleunigung von 0-100 in 10 Sek. kann man halt auch kaum noch als Alltagstauglich bezeichnen ;-)
Überholen eines LKW auf der Landstraße wird hier zur Verkehrsgefährdung.

Beitrag melden
joeaverage 07.01.2017, 19:53
2. Um von A nach B zu kommen

wahrscheinlich eine der wirtschaftlichsten Lösungen.

Beitrag melden
DerNachfrager 07.01.2017, 19:55
3. Wie schön der Autor hier die Toyota-Werbesprüche nachbetet !

Wenn man so zählt wie Toyota, dann müsste man sämtliche Golf-Versionen inklusive Cabrios, Caddy und die Passat-Generationen bis zur dritten als "Käfer" deklarieren - und wer fährt dann das meistgebaute Auto der Welt ?

Beitrag melden
zephyroz 07.01.2017, 20:03
4. Mittelmaß

Der Wagen kann alles irgendwie aber nichts so richtig gut. Völlig emotionslos. Dann kann ich auch einen 3 Jahre alten Passat Variant kaufen, der ist günstiger und der Wertverlust ist auch deutlich geringer.

Beitrag melden
frenchie3 07.01.2017, 20:04
5. Öhem, wie bitte

schaft es Toyota in den ersten elf Monaten diesen Jahres so viele Autos zu verkaufen? Glaskugel oder den Artikel eben erst wiedergefunden?

Beitrag melden
hibernian76 07.01.2017, 20:12
6. Auris

Da in Westeuropa die Fließheckvarianten und Kombis populärer sind, sollten wir den Auris dazu zählen, der ja in 2. Generation der Nachfolger vom Fließheck Corolla ist. Genauso wird der Jetta ja zum Golf hinzu gezählt (der übrigens seit Jahren der meistverkaufte VW weltweit ist).
Es gibt wohl drei Modelle von Toyota die man in jedem Land findet, das sind Corolla, Land Cruiser und Hilux.

Beitrag melden
joeaverage 07.01.2017, 20:13
7. Dann müsste man wohl

Zitat von lupenreinerdemokrat
Einen 1,6 l Saugmotor mit 132 PS bei einem Fahrzeuggewicht von ca. 1300 kg und einer Beschleunigung von 0-100 in 10 Sek. kann man halt auch kaum noch als Alltagstauglich bezeichnen ;-) Überholen eines LKW auf der Landstraße wird hier zur Verkehrsgefährdung.
30 / 40% aller PKW wegen Verkehrsgefährdung aus selbigem ziehen.
Solche Werte hatten meine PKW ca. 30 Jahre lang.

Beitrag melden
jalu-2008 07.01.2017, 20:19
8. Bitte mal nachrechnen!

Zitat von joeaverage
Um von A nach B zu kommen wahrscheinlich eine der wirtschaftlichsten Lösungen.
Für 25.000 Euro? Mit Saugmotor auf der deutschen Autobahn? Der Verbrauch ohne Turbo wird erheblich über dem sonstigen Durchschnitt dieser Klasse liegen, Und beim Verbrauch rede ich von Tempo 130, nicht 80 km/h. Ersatzteile werden verflucht teuer, bei der geringen Verbreitung.
Für Entwicklungsländer gut, für Mitteleuropa nicht so geeignet.

Beitrag melden
sametime 07.01.2017, 20:29
9. 132PS sind zuwenig?

Wem 132PS bei 1300kg zu wenig sind, der kann nicht fahren. Oder ist das Getriebe extrem lang ausgelegt? Dann hilft runterschalten. Wenn ich es schaffe, mit 28PS bei 600kg auf der Landstraße gefahrlos LKWs zu überholen, dann sollte es doch mit dem Corolla auch möglich sein. Alternative: Die Landschaft genießen und den Blutdruck senken.

Ja, das Auto ist ja wohl vernünftig, für mich muss ein Auto auch nichts Besonderes sein. Aber Toyota baut fast nur extrem hässliche Autos, so wie dieser Corolla. Der Autor beschwert sich über die Lautstärkeregelung am Touchscreen, meckert aber irgendwie auch über die Lenkradtasten. Da bietet der Hersteller zwei Möglichkeiten, aber irgendwas zum Meckern muss man ja finden. Das Auto ist dem Autor irgendwie zu alt (lahme Kiste) und irgendwie zu neu (Touchscreen). Kann er sich vielleicht mal entscheiden?

Beitrag melden
Seite 1 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!