Forum: Auto
Toyota Corolla: Der wahre Volkswagen
PANDER

Die Deutschen halten sich für die Krone der Schöpfung in Sachen Automobilbau. Modelle von Herstellern, die nicht auf Leistung oder Luxus gepolt sind, werden deswegen hierzulande oft übersehen. Wie der Toyota Corolla.

Seite 10 von 20
premstar_pill 08.01.2017, 10:52
90.

Zitat von reifenexperte
Redet von Überholmanövern auf Landstraßen, die mit stärkeren Wagen sicherer seien. Die dabei Tote produzieren sind fast immer Porsche oder BMW.
Auf gar keinen Fall. Sieht man sofort an den Praemien fuer die Haftpflichtversicherung. Die sind bei Japanern exorbitant hoch. Ein Mazda 626 kostet mehr als eine S-Klasse. Also wird der wohl auch mehr Unfaelle produzieren.

Beitrag melden
joeaverage 08.01.2017, 10:53
91. Das ist wirklich deprimierend.

Zitat von lassmabessersein
ich hatte einen, 19 jahre lang. ein deutsches "premiumauto" könnte man mir schenken. das stünde noch am selben tag ungefahren auf mobile.de.
Hier blickt jemand auf sein ganzes Autofahrerleben zurück und muss feststellen, dass er noch nie Spass daran hatte.
Kein Wunder, dass man so viele verkniffene Gesichter hinter'm Lenkrad sieht.

Beitrag melden
staffriend 08.01.2017, 10:55
92. @53

Komisch, mein Megane Bj 99 mit inzwischen mehr als 350000 ist noch nicht einmal liegengeblieben. Die Kosten der Wartung sind im Vergleich zu den deutschen Hersteller auch geringer. Was soll ich mir dann ein überteuertes deutsches KFZ zulegen? Neee

Beitrag melden
rjsedv 08.01.2017, 10:56
93. Der Deutsche und sein Auto

Stimmt schon. In (fast) aller Welt ist ein Auto ein Gebrauchsgegenstand. In Deutschland aber ein Fetisch. Es geht nicht um gut und solide. Es geht um "Emotionen", wie die Marketing-Schleimer aktuell sich auskot...

Beitrag melden
premstar_pill 08.01.2017, 10:58
94.

Zitat von Vex
Wenn sie auf 100km neben den 5l Benzin noch 100ml Öl verbrauchen (bei dem Wert liegt übrigens bei VW und Audi die Toleranz)
Bei diesem Wert liegt bei ALLEN Herstellern die Toleranz.
Entweder 1l/1000km oder (bei grossvolumigen Motoren und Nutzfahrzeugen) 1% vom Kraftstoffverbrauch.

Beitrag melden
jalu-2008 08.01.2017, 11:01
95.

Zitat von Flauschie
Sie koennen sich auch gerne die Statistik des US Markts ansehen, wenn Ihnen Australien als Beispiel nicht genehm ist (VW: 3%, Toyota: 15%).
Dann sollten Sie aber auch die Marktanteile in Europa, in China oder Südamerika betrachten, um kein verzerrtes Bild zu bekommen. Fragen Sie sich nicht, wo VW seine ganzen Autos verkauft?

Beitrag melden
joeaverage 08.01.2017, 11:13
96. Nee

Zitat von pauschaltourist
Der Toyota Auris (heißt der Corolla mittlerweile nicht Auris?)
Der heißt jetzt Civic.

Beitrag melden
Champagnerschorle 08.01.2017, 11:16
97. aha

Zitat von reifenexperte
Verantwortungsvolle Fahrer überholen nicht auf Landstraßen.
...weil sich dadurch so wunderschöne Schlangen produzieren lassen
...weil ich Unsicherheit mit Verantwortung gleichsetzte
...weil es dort auch keine Mittelspur zum blockieren gibt
...weil mein 2. Gang sowieso nur bis 70 geht
...weil hinter dem Odelfaß herfahren den Horizont erweitert

Beitrag melden
lupenreinerdemokrat 08.01.2017, 11:21
98.

Zitat von syldron
Den Corolla würde ich speziell jedem Volkswagen gegenüber vorziehen, die nach wenigen Jahren schon so reparaturanfaellig werden, dass das Verschrotten billiger wird. Können ja gerne alle ihre ach so tollen deutschen Karren fahren, die mit Kaputtgehgimmicks bis unterstützt Dach vollgestopft sind. Solange ich lebe, werde ich kein deutsches Auto mehr kaufen. Ich habe da meine Erfahrungen zur Genuege gemacht.
Ich auch, und das mit mittlerweile grob übern Daumen gepeilt 10 deutschen und 3 englischen Autos.
Daher kommen mir auch nur noch deutsche und englische Autos ins Haus! ;-)
Allerdings habe ich auch nichts gegen Japaner, sind zuverlässig und würde ich auch nicht ablehnen, aber wenn man mit dem schon zufrieden ist, was man hat, braucht man ja auch nicht zu wechseln.

Beitrag melden
brux 08.01.2017, 11:22
99. Peinlich

Ich glaube, den meisten Deutschen ist gar nicht bewusst, wie peinlich sie sind, wenn sie mit ihren dicken und teuren Autos ankommen, aber dann sehr schnell als ziemlich unkultiviert zu erkennen sind.

Im Ausland erkennen die Menschen, dass die Deutschen viel Geld für's Auto haben, aber keines für die feineren Dinge im Leben wie gute Kleidung oder gutes Essen ausgeben wollen.

Das Angeben mit dem Auto funktioniert eben nur im Inland.

Insofern ist Toyota eben eine Weltfirma.

Beitrag melden
Seite 10 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!